Ich überlege zu einer Zeitarbeitsfirma zu gehen, wie würde das ablaufen? Verdiene im mom zu wenig

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Den freiwillgen Wechsel zu einem Seelenverkäufer würd ich mir sehr gut überlegen, vor allem wenn Du keine gute berufliche Qualifukation hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du mußt aber damit rechnen, daß du bei einer Zeitarbeitsfirma noch weniger verdienst. Das einzig positive daran ist, daß du von der Firma, in der du arbeitest evtl. übernommen wirst Bewirb dich doch mal, dann siehst du, wie das abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst da hin mit Deinen Bewerbungsunterlagen. Wenn Du natürlich keine hast, kannst Du auch keine Ansprüche stellen.

Auf jeden Fall, ob mit oder ohne Bewerbungsunterlagen, musst Du dann einen unfangreichen "Personalfragebogen" ausfüllen, da fragen sie nach allem, was sie brauchen könnten. Überleg auch vorher, ob Du Dich für den kaufmännischen (da musst Du auf jeden Fall eine Ausbildung nachweisen) oder den gewerblichen Zweig bewirbst (die nehmen auch ungelernte).

Ja, und wenn Du dann fertig bist und den Bogen abgegeben hast, kommst Du entweder sofort zu einem Gespräch mit dem Vermittler oder sie geben Dir einen Termin dafür.

Nach dem Gespräch gehst Du erstmal wieder nach Hause und wenn sie eine Stelle für Dich haben, rufen sie DIch an. Vorher bekommst Du auch kein Geld. Und dann musst Du nochmal hin, um den Arbeitsvertrag zu unterschreiben (vorher Durchlesen!!! und nicht unterschreiben wenn was drin steht, was Du nicht willst)

Dann trittst Du Deine erste Leihstelle an und wenn der Kunde mit Dir zufrieden ist, bleibst Du dann solange da, wie der Kunde Dich braucht.

Und was Deine Eigene Auswahl betrifft: Du kannst zwar Wünsche äussern, was Du am liebsten tun würdest, aber bestimmen kannst Du gar nichts. Du bist im Grunde der Sklave Deines Herrn (Zeitarbeitsfirma). Aber auch hier gibt es gute und schlecht Firmen wie überall.

Ich drück Dir die Daumen, ich hatte damals eine gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon würde ich dir Abraten ! Zeitarbeit ist Sklavenarbeit ! Manche Firmen versprechen viel zund zahlen dann nur "Haustarife" für 6 Euro obwohl 8 Euro plus zulagen vereinbart war . Zudem musst du überall hin gehen wo du entsand wirst - und vehe einer Firma passt deine Nase nicht - sobald du mal( auch grundlos!) irgendow abgewiesen wirst bist du als Arbeitnehmer der dumme - und raus . Auch darfst du dir nicht einfallen lassen Krank zu werden , noch nicht mal wenn du einen Arbeitsunfall hast .. so MEINE PERSÖNLICHE Erfahrung - kein Flurfunk irgendwo her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst doch nicht freiwillig bei solch einer Firma anfangen und diese noch Reicher machen !!! Du machst dich dort zum Hans und bekommst am Ende noch weniger auf die Hand als jetzt.Die schicken dich hinter die 7 Berge,zu den 7 Zwergen und rechen dir dann mal aus,was du jeden Monat an Fahrkosten hast,das fehlt dir jeden Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das nicht. Dort verdienst Du nicht mehr und kannst theoretisch jede Woche woanders arbeiten und aberwitzige Fahrstrecken täglich auf Dich nehmen. Wie Sklaventum.

Bewerbe Dich eher einfach auf andere "normale" Arbeitsstellen und such einen besser zahlenden Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeitarbeitsfirma zahlt dir eher wenig. Und die schicken Dich "überall" hin. Meist kommt der Lohn auch erst am nächsten 15. (des Folgemonates). ICH GEBE KEINE RECHTSAUSKUNFT. Informiere Dich persönlich bei den Zeitarbeitsfirmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese art der modernen sklaverei ist das letzte !

zwar verdienst du etwas mehr pro stunde, aber es werden immer nur 35 wochenstunden

abgerechnet ( der rest kommt auf ein zeitkonto ), ausserdem ist nie klar,

wohin man dich schickt..... denk auch an die laengeren anfahrwege ! ( und kosten )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weiß nicht wie das in deinem bereich ist, aber mir wurde dort nicht mehr als 6-7 std lohn angeboten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitszeitfirma betreiben Sklavenhalterei.Die benutzen die Mitarbeiter die nicht festangestellt sind aus,die bekommen weniger Lohn für die gleiche Arbeit,ne mach das bitte nicht.jeder der sich damit auskennt,würde dir davon abraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?