ich überlege mir einen gaiwan zu kaufen, hat jemand erfahrungen oder tipps?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

habe erfahrungen: bis 100ml kannst du damit ganz einfach den tee abgießen! ab 100ml bis 200ml machen mich diese gaiwan(s) wahnsinnig! es läuft ständig was daneben! http://www.yunnansourcing.com/store/category.php?id_category=8014745 gucke mal hier! gaiwan und gaibei sind relativ ähnlich! ich bin jetzt zu betrunken und zu müde um das zu erklären! einen guten chinesischen tee ohne gaiwan aufzugießen gleicht einem frevel!

@Martinbo

ab 100ml würde ich im übrigen "eine" gaibei empfehlen, benutzen selbst japaner! gaibei haben einen "ausguss" ;)

0
@Martinbo

yunnansourcing ist auch eine gute adresse für pu erh tee! ;)

0
@Martinbo

echt? wird das in deutschland so benannt? in china werden beide begriffe quasi synonym benutzt. so habe ich das jedenfalls immer angenommen. vielleicht liege ich auch falsch, ich werde mal nachfragen...

die chinesische bedeutung lässt jedenfalls nicht auf den "ausguss" schließen. "gai" bedeutet "zudecken", "wan" bedeutet "schüsselchen" und "bei" wird für alle trinkgefäße benutzt, z.b. becher, tasse, glas (chinesen haben nur ein wort). also "gaiwan" = "zugedecktes schüsselchen", "gaibei" = "zugedeckte tasse"

0
@animah42

also gaiwans sind die originalen trinkgefäße. sie sind – wie der name schon sagt – eher flach, wie kleine schüsselchen. sie haben in ihrer urform keinen ausguss und keinen einsatz, nur einen deckel und eine untertasse. der tee wird direkt aus der schüssel getrunken – nicht abgegossen! dazu wird der deckel dazu benutzt, die teeblätter zurückzuhalten oder um das wasser zu bewegen und damit „umzurühren“. die mit ausguss und evtl. zwei henkeln nennen sich auch gaiwan. aber außer im internet habe ich die in china bis jetzt noch nicht gesehen, wird anscheinend mehr in guangdong verwendet. meine chin. freunde wussten das auch nicht genau, werde mal bei gelegenheit in einem teegeschäft nachfragen…

wenn man tee abgießen will, verwendet man in der regel teekannen. CHINESISCHER grüntee muss aber nicht abgegossen werden. man kann ihn abtrinken.

japan ist wieder eine ganz andere sache…

gaibeis schauen dagegen aus wie tassen mit deckel. sie sind schmaler und höher und haben einen henkel. das ist eine neuere erfindung. manche haben auch einen modernen einsatz (auch aus keramik), in den die teeblätter gelegt werden. der einsatz kann dann vor dem trinken herausgenommen werden. dann kann man ihn wieder in die tasse geben und neu aufgießen.

0

man benötigt nicht unbedingt einen gaiwan, es gibt auch andere möglichkeiten chinesischen tee stilvoll zu trinken - allerdings etwas umständlicher...

http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Teekultur

0
@animah42

und in zhejiang wird tee oft einfach in einem glas getrunken.

0
@animah42

also, gaiwan kenne ich, obwohl ich den tee trotzdem abgieße, wenn ich eine benutze! die mit dem ausguss werden in japan "houhin" oder "houbin" genannt und werden für gyokuro und exklusive grüntees verwendet! ;) irgendwer hat mir mal erzählt, die mit dem ausguss würden "gaibei" heißen ... und ich habe ihm/ ihr vertraut :( ;)

0
@Martinbo

naja, wie ich jetzt festgestellt habe, kann man nur „echten“ experten vertrauen.

auch nicht-teekenner-chinesen benutzen die begriffe etwas durcheinander. also manche sagen auch zu einem geiwan gaibei, nie aber zu einer gaibei gaiwan. und der mit ausguss hat einen speziellen namen.

ich war gerade in einem teefachgeschäft und habe mich belehren lassen. man lernt ja nie aus ;-)

die gaibei 盖被 („deckeltasse“) wird auch einfach chabei 茶杯 („teetasse“) genannt – egal ob mit oder ohne einsatz.

das schüsselchen ohne ausguss inkl. deckel und „untertasse“ nennt sich gaiwan 盖碗(„deckelschüssel“).

das schüsselchen mit ausguss inkl. deckel und entweder seitlich zwei griffen oder so gearbeitet, dass man gut greifen kann, das auf der von dir geposteten website auch „gaiwan“ genannt wird, nennt man in china „shou zhua hu“ 手抓壶 (shou = hand, zhua = greifen, hu = kanne). das wird v.a. zur zubereitung von gungfu tee in guangdong verwendet.

hier in hangzhou werden eher „normale“ teekannen – genannt „zisha hu“ 紫砂壶 (zisha ist das material, eine art keramik-porzellan-mischung, hu = kanne) – verwendet, wenn man tee abgießen will. die wird v.a. bei schwarzem tee (oder rotem tee, wie die chinesen ihn nennen) verwendet.

ich selbst gieße meinen chin. grüntee nicht ab, sondern trinke ihn zu hause aus dem gaiwan. zum abgießen von tee benutze ich eine teekanne. tee aus einem gaiwan abzugießen finde ich etwas unpraktisch.

0
@animah42

vielen dank! ich benutze auch meistens teekannen! also, der begriff gaiwan war mir eigentlich schon klar. ich dachte, dass die "houbin" auf chinesisch "gaibei" heißen würde, aber das ist offensichtlich nur ein genereller oberbegriff für diese kannenform ... "shou zhua hu" werde ich versuchen mir zu merken;). meine "chinesischkenntnisse" beschränken sich auf teevokabular! ;) ansonsten spreche ich kein wort! leider ...

0
@animah42

ich muss auch noch lernen! mir wurde heute morgen erstmal nen kanji (chin. schriftzeichen) exercise book für die 4. klasse in die hand gedrückt :S. weiß nicht, wie's in china ist, aber die japaner lernen die zeichen alle sehr früh, mit 10 können die alle schon bücher lesen ... ;-)

0

also: wenn du tee abgießen willst (z.b. schwarzen tee oder japanischen grüntee), dann würde ich dir eher zu einer teekanne (zishahu) oder einem "gaiwan" mit ausguss (shouzhuahu) raten.

wenn du tee dagegen abtrinkst (z.b. chinesischen grüntee) dann ist ein gaiwan sinnvoll.

(genaueres im kommentar bei martinbo)

Wie funktioniert ein tee aufguss?

Hallo ich hab mich im Internet ein bisschen über Tee Informiert und da stand dann:

"Traditionell wird Grüntee mehrfach aufgegossen. In der chinesischen Teekultur gibt es bis zu 15 kurze Aufgüsse, die mit unterschiedlich langen Ziehzeiten zelebriert werden."

Wie macht man denn mehrere Aufgüsse? Wenn ich z.b. 1l Tee machen will und 10 Aufgüsse. Mach ich dann den den Tee + 100ml wasser in die kanne und dann nach 1min kippe ich nochmal 100ml heißes wasser dazu oder wie geht das?

...zur Frage

Tee Buchempfehlung?

Hey, kennt ihr ein empfehlenswertes Buch über Tee? Also verschiedene Sorte, deren richtige Zubereitung, Tees verschiedener Länderoder was es sonst noch so alles gibt? :)

Ich weiß, dass man heutzutage alles im Internet nachlesen kann. Aber nö ;)

Danke für Tipps!

...zur Frage

Sternanis >>> Tee?

Hallo, ich hab vor paar Wochen Sternanis gekauft, weil ich eigentlich was Asiatisches kochen wollte, aber da ich nicht wirklich Ahnung habe, wie und wofür man Sternanis einsetzt, hab ich die Packung noch nicht angerührt...

Daher wollte ich fragen: Der Sternanis riecht irgendwie nach Fenchel und ich hab überlegt, ob es nicht eine gute Idee wäre, Tee zu kochen (z.B. Schwarztee) und ein paar von den Dingern reinzulegen, damit das Aroma in den Tee geht... Oder kann ich Sternanis auch direkt mit heißem Wasser übergießen, wenn ich Tee machen will?

Muss ich die Früchte irendwie aufschneiden, raspeln oder kann ich sie auch ganz reinlegen?

...zur Frage

L-thyroxin in australien?

Hallo, Ich hab vor in ein 1 Jahr work and travel in Australien zu machen. Ich nehme seit ein paar Jahren L-thyroxin es gab bis jetzt auch keine probleme doch jetzt brauch ich die Tabletten für 1 Jahr. Ich weiß das die Tabletten nicht solange haltbar sind ausserdem habe ich meinen Arzt gefragt ob er mir die für die zeit austellen darf und er sagte ,dass es die krankenkasse nicht über nimmt und ich ein Privatrezept brauche. Meine Frage jetzt kann ich mir die Tabletten auch in Australien hollen oder soll ich hier versuchen die Tabletten zu besogen und wenn es in Australien geht wie läuft das dann ab? Sind die Tabletten teurer in Australien?

...zur Frage

Finasterid tabletten?

Hallo Leute

Ich bin 20Jahre alt und leide stark unter Pickel (seit mein 14 Lebensjahr) und ein bisschen unter Haarausfall (seit mein 18Lebensjahr) . Für Pickel nehme ich schon seit Jahren tabletten (Isotretinoin) und es hatte bis jetzt keine Nebenwirkungen gegeben und für die Haaren überlege ich mir jetzt was ich machen kann. Ich habe nicht stark Haarausfall und habe auch keine Glatze aber, es kommt bald. Ich war zum Hautarzt und er sagte es ist eine genetische Haarausfall. Ich weiss nicht was ich machen soll, er empfhielte mir die finasterid tabletten und sowie ich auf Internet lese mache ich irgendwie schlechte Erfahrungen damit. Soll ich mir die finasterid Tabletten nehmen. Habe sehr angst, ob etwas passieren könnte. meine frage ist auch noch, wenn man die tabletten nimmt und eine nebenwirkung spürt und dann wieder mit die Tabletten aufhört, wird mein Körper wieder normal?

...zur Frage

Wieso schluckt man Tabletten wenn man Krank ist?

Ein Kollege von mir schluckt wenn er schon ein Anzeichen einer Erkältung spürt sofort eine Tablette oder nimmt Antibiotika wenn er Grippe hat..aber da frage ich mich wieso muss man den Tabletten nehmen? Man stirbt doch nicht einfach so bei einer Erkältung oder sonst irgendwas. Kann der Körper sich nicht selbst heilen? Und noch eine Frage: Mein Arzt den ich seit meiner Kindheit kenne hat mir erzählt das man von der Kälte nicht krank werden kann. Da frage ich mich wieso man einfach so Krank wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?