Ich überlege mir demnächst ein Mac Book anzuschaffen für Schule usw. (Netflix,surfen...) aber welches soll ich denn jetzt nehmen/bekomme ich billiger u.nützlic?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

im Prinzip hast du ja die Auswahl zwischen einem 12 Zoll MacBook, einem MacBook Air, einem 2015er MacBook Pro oder den neuen 2016er MacBook Pro Modellen. Jedes dieser MacBooks hat seine Vor- und Nachteile. Am günstigsten ist das MacBook Air - das hat aber auch mit Abstand das schlechteste Display und nicht wirklich gute Leistung. Möchtest du ein besseres Display und etwas mehr Leistung, empfehle ich dir das 2015er MacBook Pro. Wenn du das Geld hast, ist das 2016er MacBook Pro 13 Zoll eine gute Wahl.

Auf lange Sicht (3-4 Jahre) würde ich dir das MacBook Air nicht empfehlen, da es wahrscheinlich im September eingestellt wird. Der inoffizielle Nachfolger ist das 2016er MacBook Pro ohne Touch Bar. 

Hier findest du einen kleinen Vergleich zwischen den verschiedenen MacBook Modellen, vielleicht hilft dir das:

http://blog.unimall.de/der-apple-macbook-kaufguide-das-richtige-macbook-fuer-euch/

Ich bin mir nicht sicher ob du als Schüler schon bei unimall & Co (Seiten, bei denen man Rabatte auf Apple Produkte bekommt) Ermäßigungen bekommst, aber versuchen kannst du es ja mal! :) 

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen! Wenn du noch fragen hast, einfach kommentieren :) 

WerderFan999 28.02.2017, 22:11

Was heißt denn schwache Leistung? Ist es dann sehr langsam oder wie kann man das verstehen,weil für so viel Geld wird es doch eine gute Leistung haben oder

0
Technikstudi 28.02.2017, 22:15
@WerderFan999

Nein, natürlich ist es nicht langsam wenn du es kaufst. Je nach Nutzung könnte dir die Leistung einfach nicht ausreichen (wenn du zum Beispiel Videos schneiden möchtest, mit Photoshop arbeitest etc.). Zum surfen und für die Schule reicht ein MacBook Air aktuell aus. Achte aber darauf, dass du 8GB Arbeitsspeicher nimmst, die 4GB sind teilweise schon voll wenn du viele Tabs in Chrome offen hast. Außerdem ist ein MacBook ein Begleiter über mehrere Jahre - du musst also bedenken was du in 1-2 Jahren damit machen möchtest und abwägen. 

0

Also ich würde dir kein gebrauchtes empfehlen. Ich habe ein MacBook Air. Für Netflix und Schule reicht das mega. Kannst dir aber auch ein Pro kaufen aber das ist teurer. Die McBooks sind nicht für das Zocken gedacht.  Ich habe die 2015 Version. Ich stelle dir beide Links mal hier mit rein dann kannst du ja mal schauen. Aber bedenke das die Bildschirme kleiner sind als bei normalen Laptops. Am Anfang habe ich mich mega erschrocken. Aber man gewöhnt sich so schnell daran. Wenn ich jetzt noch dein bungee wüsste könnte ich dir direkt den Link zu dem passenden schicken. 

McBookAir: https://www.conrad.de/de/apple-macbook-air-338-cm-133-zoll-intel-core-i5-8-gb-128-gb-intel-hd-graphics-macos-sierra-silber-1437049.html?gclid=CJKvwL7FsNICFcIV0wodLkQHyg&insert_kz=VQ&hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=google_pla&s_kwcid=AL!222!3!181590779429!!!g!!&ef_id=WJnyFwAAANuir-Py:20170227150041:s

McBookPro:https://www.conrad.de/de/apple-macbook-pro-338-cm-133-zoll-intel-core-i5-8-gb-128-gb-intel-iris-macos-x-el-capitan-silber-1333675.html

Liebe Grüße.

Solang du damit nicht professionell programmieren, Videos oder Musik schneiden / bearbeiten willst, reicht ein MB-Air alle mal.

Für YT, Schule / Uni, Office brauchst du kein Pro oder ähnliches. Und mit ein bisschen Glück gibts durch deine Schule noch Rabatt. Apple bietet auch von sich aus schon Rabatt für Schüler an, meist aber etwas weniger als wenn es direkt über die Schule geht.

Hauptsache, es hat das Retina-Display.
Weiss aber nicht, ob es MacBooks überhaupt noch ohne gibt.

Und dann natürlich: Arbeitsspeicher, Arbeitsspeicher, Arbeitsspeicher.
Eine beleuchtete Tastatur finde ich auch immer wieder hilfreich.

Der Rest ist Geschmackssache.

Du brauchst kein Macbook, für das was du vorhast ist fast jedes Notebook, egal in welcher Preisklasse, geeignet.

godlikegenius 27.02.2017, 16:08

Du brauchst kein Macbook

Falsch.

In Wirklichkeit braucht jeder Mensch ein MacBook und will auch eines. Wenn da nicht diese blöden Prinzipien wären, die man über Bord werfen müsste.

1

Ich denke du wärst bei einem MacBook Air recht gut aufgehoben.

Dafür brauchst du kein MacBook.
Das ist genauso als würdest du nur fürs telefonieren ein IPhone kaufen.

Billiger bekommst du das nur, wenn du in einem Schulzweig bist, in dem man ein Notebook braucht, aber dann bestellt dir das auch die Schule. 

Was möchtest Du wissen?