Ich trinke im Sommer, wenn es warm ist, weniger als sonst. Ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das musst du dir schon selbst beantworten, weil wir stecken ja nicht in dir drin ;).

Oft ist es ja so, das, wenn es sehr heiß ist, sich eher weniger bewegt und weniger isst. Sollte dann die sportliche Aktivität ausfallen, kann es schon sein, dass man weniger trinkt, da man ja nicht zwingend dauerhaft schwitzen muss.

Also liegt es an der sportlichen Tätigkeit und auch daran, wie du dich kleidest. Bist du z.B. im Anzug in einer Bank unterwegs und lange in der Hitze, ist dies mehr dursttreibend, als in kurzer Hose im Klassenzimmer oder Vorlesung zu sitzen.

Wenn du Sport machen solltest, dann trinkst du auch automatisch mehr. Ebenso isst man eher weniger, aber dafür kühle Dinge oder salzige Dinge (Gegrilltest, Chips, Salzstangen, Wassereis, Melone, Erdbeeren und co.) - Gegenteil von Kälte (oft Mund trocken und der Körper braucht mehr Energie für die Wärme - also Essen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?