Ich triggere sie unabsichtlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Puh, das ist echt schwer zu sagen. Ich hab auch, als ich im stark untergewichtigem Bereich echt Angst gehabt, dass das irgendjemand vorbildhaft finden könnte. Die Bewunderung von 1,2 Menschen war schon zu hören. Leider. Relativ still war und bin ich auch immer bei dem Thema, auch wenn ich innerlich immer verzweoifle, wenn jmd übers Abnehmen, Kcal redet und am besten noch Fehlinformationen verbreitet.  

Alles besser, als eine psychische Störung zum lifestyle zu erheben :) 

Thema wechseln, hoffen, dass sie andere Hobbys findet? Wenn das nichts bringt ehrlich sein oder sie weiter beobachten und ggf ihre Eltern mal sprechen, dass du dir Sorgen machst. Hat sie sonst Freunde, die normalgewichtig sind und die sie bewundert? Für sie wäre weniger Kontakt zu dir evtl sinnvoll, mach dich verhasst, dann hasst sie bald alles an dir ;) Kleiner Scherz, find ich super  dass du dir Sorgen machst. 

XPinkXMuffinX 21.06.2017, 23:06

Das Blöde ist, dass sie mich ja auch triggert, wenn sie über Kcal redet... aber das weiß sie selbst halt nicht. Naja egal, danke für die Antwort :)

1

Das einzige, was wohl helfen würde ist, wirklich offen zu ihr zu sein.

Lade sie nachmittags doch mal zu dir ein, lobe sie auch mal für ihre tolle Figur ("ich wäre auch gerne so", oder so ähnlich) und je nachdem wie sie reagiert, sprich deine Gedanken und Befürchtungen offen aus. Erkläre ihr dabei, wie es dir dabei geht (sie zu triggern und auch mit deiner MS).

Dann hast du alles getan, was du tun kannst.

XPinkXMuffinX 24.06.2017, 14:14

Danke :) ...Ich hab nur Angst, dass sie Komplimente zu ihrer Figur eventuell auch als "Ansporn dünner zu werden" nehmen könnte :/

0

Vielleicht solltest du schlicht ehrlich zu ihr sein. Du weißt nunmal besser wo so ein Verhalten hinführen kann

XPinkXMuffinX 21.06.2017, 21:53

Hm was meinst du... also was sollte ich zu ihr sagen?

0
ApfelTea 21.06.2017, 22:53

Ich würde an deiner Stelle sagen, dass solche verkorksten Gedanken krank machen. Wenn du nicht über dich selbst reden magst, nimm als Beispiel andere Magersüchtige. Es gibt ja genug, wenn man mal im Internet schaut

3

Mann, Mann...

Sag dem Mädchen, dass du magersüchtig bist und dass das alles andere als toll oder erstrebenswert ist!

Du bist magersüchtig und weißt das ganz genau!

Dieses Mädchen, dass dich offenbar als "Vorbild" sieht, bewusst in ihr Unglück rennen zu lassen ist echt schäbig!

Hab endlich mal Rückgrat! Wenn du dir schon nicht helfen lässt, bzw dich weigerst, so kannst du wenigstena dem Mädchen die Augen öffnen BEVOR sie so endet wie du!

Nämlich in der Magersucht!

XPinkXMuffinX 21.06.2017, 22:28

Du bist immer noch der festen Überzeugung, dass ich magersüchtig bin?

"Dieses Mädchen" war für viele Jahre meine Beste Freundin. Sie hat mich und mein Vertrauen komplett ausgenutzt. Ich kann ihr nicht mehr vertrauen...das heißt ich kann ihr sowas auch nicht erzählen. Aber ich möchte ihr eben trotzdem helfen, (oder sie zumindest nicht weiter triggern) aber ich hab keine Ahnung wie ich das anstellen soll...

1
kugel 21.06.2017, 22:37
@XPinkXMuffinX

War ja klar, dass diese Antwort kommt.

Dass du immer noch deine Magersucht verleugnest und alles gaaaanz normal ist.

Ist ja auch gaaaanz normal, bei dem Wetter "so" rumzulaufen...

Wenn dem so wäre, würdest du dir keine Gedanken machen.

Wenn dich das Mädchen so verletzt hat, warum achtest du dann so sehr auf ihre Bewunderung?

Weil du es genießt!

Sie hat dir übel mitgespielt und du nutzt jetzt seine "Machtposition" und heuchelst Sorge. Im Grunde genießt du aber deine Position und den Gedanken, dass sie dich anhimmelt, du ein Vorbild bist.

Und - egal wer es ist, du redest ohnehin mit niemanden über deine wirklichen Probleme. Klar, die geheimnisvolle zu spielen und gleichzeitig Mitleid zu bekommen ist ja toller und schöner und bequemer als an sich zu arbeiten und was zu ändern!

Egal.

1
XPinkXMuffinX 21.06.2017, 23:01
@kugel

Mir ist inzwischen schon klar, dass mein Essverhalten nicht komplett "normal" ist. Nur so schlimm, dass es schon Magersucht ist, würde ich es eben auch nicht nennen. Aber es ist schon möglich, dass ich es selbst einfach nicht akzeptieren will/kann...ganz ehrlich ich weiß es nicht.

Nein nein bitte nicht falsch verstehen. Ich möchte ja verhindern, dass sie sich mich als Vorbild nimmt. Ich bin was dieses Thema angeht echt ein sehr schlechtes Vorbild.

Ich möchte nicht ihre Bewunderung, ich mache mir echt Sorgen um sie. 

Ja, ich rede mit niemandem über meine Probleme, ganz einfach aus dem Grund weil ich niemanden hab. Ich bekomme dafür auch kein Mitleid, weil eben niemand etwas davon weiß.

2

Was möchtest Du wissen?