ich treff den ball nie

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schlagsportarten erfordern eine schnelle Koordination zwischen visuellem Reiz und motorischer Reaktion. Die Kunst besteht darin, den Arm so zu bewegen, dass sich der Schläger dort befindet, wo der Ball in Bruchteilen einer Sekunde sein wird (Antizipation). Manche Menschen sind mit einer äußerst guten Hand-Augen-Koordination ausgestattet, andere mit weniger.

Üben hilft natürlich, aber am Ende auch nur begrenzt.

Hallo ich spiele selbst Badminton und kann dir da schon hilfreiches sagen:

Also es ist wichtig dass du vllt mal auf der Straße oder so mit Freunden Federball spielst. Auch solltest du den Schläger immer an der gleichen Höhe halten. Ach ja und Wenn du nicht lange Badminton spielen wirst, solltest du an deiner Haltung auch nichts ändern. Aber auf Dauer ist die "Bratpfannen" Haltung schädlich fürs Handgelenk . Es gibt nämlich eine spezielle Haltung falls du länger spielst.

Auch solltest du den Schläger fest in der Hand halten und mit Schwung ausholen. Also nicht auf gut Glück schwingen sondern Treffen üben. Wenn du dich erstmal eingeübt hast geht das auch von alleine. Und natürlich immer flink auf den Beinen sein, damit du den Ball auch in der hintersten ecke noch erwischst;)

Hoffe ich könnte helfen:)

Thunderlights 06.02.2015, 22:44

Und wenn du noch fragen hast schreib mir einfach einen kommi;)

0

Wichtig ist, den Ball anschauen bis du ihn getroffen hast. Das hört sich doof an und man denkt man tut das ja, aber tatsächlich schaut man im letzten Moment meistens nach vorne. Man kann einfach nichts treffen was man nicht sieht. Am besten du probierst es mit einem Federball zu Hause im Hof oder Straße aus. Und denke auch daran, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Du bekommst das hin!

Was machst du dich denn so nervös, manche können es beser manche schlechter. Probier locker zu bleiben, guck den anderen mal zu wie die es machen. Nehm dir vllt. mal den Schläger mit nach Hause und üb es dort. Probier den Ball über dem Schläger zu halten.. hol mit dem Schläger aus ( nicht verziehen) und lass kurz bevor der Schläger am Ball ist den Ball los. Kein Meister ist vom Himmel gefallen. :-)

Hey kyouhei,

warst Du schon mal deswegen beim Augenarzt?

Das meine ich ernst. Ich kann zum Beispiel kein Volleyball spielen, weil ich den Ball nicht richtig kommen sehe.

Gruß Inkonvertibel

Tja, üben würde ich sagen. Mit etwas, was noch kleiner ist. Aber wenn alle Tipps bislang nichts gebracht haben, würde ich was anderes spielen.

Was möchtest Du wissen?