Ich traue mich nicht meinen Arbeitskollegen anzurufen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie wäre es denn wenn Du ihn einfach mal auf Arbeit ansprechen würdest, was ja doch wohl eine leichte Übung sein sollte wenn ihr schon zusammen arbeitet. Vielleicht könnt ihr euch ja auch mal verabreden. Allerdings wäre es auch nicht so geschickt wenn Du ihn gleich als Deinen quasi Beichtvater benutzen würdest. Somit würde sich an Deinem Grundproblem zwar fürs erste auch nichts ändern, Du hättest noch immer niemanden mit dem Du Deinen Kummer teilen könntest aber vielleicht wärst Du dafür genügend davon abgelenkt.

JZG22061954 12.07.2013, 20:04

Danke fürs Sternchen.

0

Frag ihn einfach mal nach der Arbeit ob er lust hätte etwas trinken zu gehen. Er wird sicher ja sagen, denn wie ich annehme, versteht ihr euch gut. Dann könnt ihr dort reden,, euch besser kennenlernen und so weiter :D Viel Glück!

Was willst du eigentlich von ihm? Soll er den Notnagel spielen, weil du glaubst, du vermißt irgendwen und bräuchtest Ersatz und jemand, der dich aufmuntert und für dich da ist? Also, wenn das nicht Energieklau pur ist. Alle sollen dir was geben, weil du was BRAUCHST????

Meine Güte, du BENUTZT den anderen, der tut mir jetzt schon leid, wenn er drauf eingehen sollte. Das Potential steht aber gut, dass er es tut, denn wenn er mit 27 Jahren noch Hotel Mama benutzt, dann nutzt er auch nur andere Menschen aus, dann habt ihr jedenfalls was gemeinsam.

Du solltest erst mal versuchen, die Lücke selber zu füllen, die der Verlust deiner Gewohnheit geschaffen hat. Komm zu dir und geh mal in dich!

Übrigens: Zeit ist eine Form der Energie, Reden ist eine Form der Energie, dich aufmuntern kostet andere Leute Energie, für dich dasein kostet Energie. All das nimmst du anderen weg, wenn du sie benutzt...

Warte bis morgen. Heute auf keinen fall anrufen. Nimm Ihn morgen in der Pause beiseite und rede Dir dann Deinen Kummer von der Seele.

peinlich ist was anders, frag ihn ob er nicht lust hat ins kino zu gehen, sage ihm du magst nicht alleine gehen.

Was möchtest Du wissen?