Ich traue mich nicht meine Brille anzuziehen aber ohne sehe ich nichts und habe ein Vorstellungsgespräch?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo kirachanni,
was erhoffst Du Dir davon, hier eine solche Frage zu stellen? Glaubst Du es macht jemand klick und Dein ganzes Denken hat sich pro Brille verändert? 
Die Antworten, die Du hier bekommst, kennst Du doch schon alle zur Genüge. 

Ich traue mich nichtDie Brille zu tragen traust Du Dich nicht, aber den Mut bringst Du auf, sogar Arbeitsstellen zu gefährden. Was ist das für ein Denken, wegen, nur wegen so ein bisschen Metall oder Kunststoff. 
Mein Rat ist, bleib zu Hause sitzen, verkriech Dich in Deinem Zimmer und jammer weiter, wie feige Du doch in Bezug auf Brille bist,
Ich wünsche jedenfalls weiterhin viel Erfolg mit Deiner Feigheit,
Du darfst meine Sätze gerne als Beleidigung verstehen, vielleicht animieren sie Dich aber auch dazu, Dir mal über Dein Verhalten Gedanken zu machen.

Übrigens.... eine Brille zieht man nicht an, sondern setzt sie auf.

Jetzt ist es zu spät für Tipps wie gewöhn dich dran...
Also zieh sie an und hab eine Chance auf den Job, oder renn blind durch die Gegend, was dich unaufmerksam und blöd/dumm dastehen lässt.

Ansonsten, wenn du den Job nicht kriegst, fang trotzdem an sie zu tragen...erst nur zu Hause, aber immer, wenn es geht.
Irgendwann gewöhnst du dich an den Anblick im Spiegel und genießt, dass Bäume keine grünen Knubbel haben sondern Blätter....

Wegen dem Vorstellungsgespräch wirst du sie vielleicht nicht unbedingt brauchen, aber sonst ggf. später im Job auf alle Fälle. 

Was heißt schon "traue mich nicht"? Da wird dir niemand was tun oder dich schimpfen wegen der Brille. Viele ziehen heute schon Brillen ohne Stärke an - sie sind ein beliebtes Modeaccessoire geworden. Wenn dir die Brille gefällt ist doch super. Du solltest da unbedingt an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Eine Brille ist doch nicht schlimmes, im Gegenteil...

Du solltest dich jetzt wirklich schnell an das Tragen einer Brille gewöhnen. Setze sie einfach zunächst immer mehr zuhause auf, so gewöhnst du dich schnell daran. Draußen werden die Reaktionen bestimmt nicht schlecht sein, meist gar keine und wenn nur positive. Du kannst ja mal einen Tag in einer fremden Stadt mit allem drum und dran dir gönnen, trage hierbei die ganze Zeit die Brille. Du wirst sehen wie schnell du super damit zurechtkommen wirst...

Setz die Brille einfach auf. Oder willst Du blind wie ein Maulwurf dort sitzen?

Ich habe meine Brille seit ca. 56 Jahren (bekam sie mit 4 Jahrn).

Brillenträger wirken immer seriöser und gebildeter. Es gibt genug Leute die eine falsche Brille tragen um diese Wirkung zu erzielen.

Ziehe dein Nasenfahrrad auf und begeistere deinen zukünftigen Arbeitgeber

Kommentar von ClownMonster
06.07.2016, 12:04

Genau, mit einer Brille hast du sogar eine höhere Chance auf die Stelle, da man meist gebildeter wirkt.

1

Wie hast Du Dich den beworben - bildlich - meine ich?

Meine freundin hatte so ein àhnliches problem, sie mochte die brille nicht... Di liensen waren ihr zu streng ;)

Ich sage immer, ich finde brillen hùbsch. Man sieht damit auch (erlich!) intelligenter aus :)

Setz sie auf :) es ist nicht schlimm eine sehschwàche zu haben ;)

Ich finde Brillenträger Atraktiv, auch beim Bewerbungsgespräch kann es eine Positive auswirkung haben...ich finde nichts schlimmes dabei

Was möchtest Du wissen?