Ich trau mich nicht mehr nach draußen zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wir haben nur zwei Möglichkeiten,entweder verbringen wir unser Leben im Keller oder wir lassen uns keine angst machen und leben unser Leben weiter wie bisher! Die könnten überall zuschlagen und sein! Denk nicht so viel nach,das Leben muss weiter gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silberwind58
24.07.2016, 18:57

Danke für den Stern!

0

Auch wenn die Gefahr natürlich besteht, bringt es nichts sich darüber Gedanken zu machen. Die Chance bei ganz alltäglichen Dingen irgendwie zu Schaden zu kommen sind wesentlich realer - z.B. Autofahren oder Opfer eines herkömmlichen Überfalls zu werden. Ist jetzt keine wirklich positive Antwort ich weiß. Aber schützen kann man sich eh nicht, also einfach keine Gedanken machen. Ich weiß nicht wo du wohnst, aber solltest du beispielsweise NICHT in einer Großstadt wohnen sind die Chancen ohnehin nochmal geringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich davon nicht abhalten lassen - genau das wollen die ja.
Die Attentäter sind ganz traurige Opfer, die kaum Freude im Leben hatten und darum den Westen hassen, weil der Westen für Freiheit und Glück steht (vergleichsweise) - einflussreiche Terroristenanführer beeinflussen diese traurigen Menschen dann so und benutzen sie als Waffe.

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit extrem gering, dass man selber betroffen ist, da:
- es gibt fast 1 Milliarde Menschen in europa
- die Sicherheitskräfte sind nun mehr in Alarmbereitschaft denn je
- der IS wird zunehmend schwächer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber früher, als Leute von Autos überfahren wurden, da hast Du Dich aus dem Haus getraut? Oder als mal jemand vom Blitz erschlagen wurde? Oder als bei Sturm mal Ziegel vom Dach fielen? Und als der nationalsozialistische Untergrund Spengstoffattentate durchgeführt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Installier dir Pokemon Go, dann willst du wieder raus gehen und gewöhnst dich wieder dran.

Statistisch gesehen ist Autofahren usw. gefährlicher als Terrorangriffe. Terror ist dafür da um Angst zu machen und es ist auch alles furchtbar und so, aber es ist nicht sooo gefährlich wie man vielleicht denkt wenn man nicht gerade bei größeren Events und so ist wo aber auch die Sicherheitsmaßnahmen erhöht sind nachdem ja Anschläge passiert sind usw. natürlich.

BTW das mit Pokemon Go ist gar nicht mal nur Spaß, das Spiel ist echt gut darin einen zum raus gehen zu Motivieren und es lenkt dich vielleicht auch ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist unwahrscheinlich, dass sie ausgerechnet dich erwischen, außerdem hilft es nichts im Haus zu bleiben.
Wie alt bist du? Red doch mal mit deinen Eltern über deine Angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn das jetzt unsensibel wirkt, aber die können auch dein Haus in die Luft jagen. Also lass dich nicht von solchen Menschen einschüchtern und lebe dein Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da dich die extreme Unwahrscheinlichkeit, Opfer eines solchen Verbrechens zu werden, wohl nicht beruhigt, solltest du wegen Verdacht auf Angststörung/Soziophobie zu einem Arzt gehen, denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau das ist was die Isis will. Menschen angst machen wenn Menschen aber keine angst haben haben sie auch keinen Grund alles wegzubomben und eventuell würden Sie aufhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist es schlimm. Trotzdem sollte man sich nicht davon einschränken lassen, und einfach rausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht mehr raus gehst, dann hat der sogenannte IS gewonnen. Wir dürfen uns nicht einschüchtern lassen und angst haben, vor diesen geisteskranken Terroristen. Die Warscheinlichkeit das ein Anschlag dich trifft, ist ausserdem verschwindend gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einen Termin bei einem Psychiater. Der kann dir vielleicht helfen. Rechtsextremistische Gewaltverbrechen haben aber bei dir bislang keine analogen Reaktionen provoziert?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyFinn
20.07.2016, 15:26

Wann hat ein Rechtsextremer zuletzt zig Menschen und sich selbst getötet?

0

Dir kann (und konnte) auch ein Blumentopf auf den Kopf fallen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilfe gibt dir ein Therapeut bei Angstzuständen.

Und drinnen leben hilft auch nicht - man denke an Paketbomben.

Davon ab: Angst ist der schlechteste Ratgeber von allen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte keine Dumme antworten

Auf welche Frage, du hast keine gestellt, soll man den antworten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?