Ich trainiere 2 Sportarten Boxen und bjj?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Muskelkater sind Überlastungserscheinungen, welche durch kleine Muskelverletzungen erzeugt werden. Mit "frisch machen" oder "lockern" kannst du das nicht wirklich bekämpfen. Sinnvoller wäre es, die Intensität des Trainings erstmal etwas zu verringern, bis die Muskulatur die erforderliche Kraft aufgebaut hat.

Wenn du mal Muskelkater hast, kannst du die Regeneration generell fördern, indem du die Durchblutung anregst. Dabei helfen sanfte(!) Bewegungen der betroffenen Muskeln oder Wärme am besten.

Auf einen akuten Muskelkater drauf zu trainieren, sollte jedenfalls vermieden werden, da sonst die Gefahr von ernsthaften Muskelverletzungen besteht!

Hallo! Wenn Du das schon länger machst glaube ich nicht an einen Muskelkater. 

Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig. 

Aber Deine Muskeln sollten sich längst an die Belastung gewöhnt haben. 

Nur in / an einem Muskel dessen Qualität einem Training (noch ) nicht gewachsen ist entsteht ein Muskelkater.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Viel milch trinken und gesundes essen vitaminen

Was möchtest Du wissen?