Ich trage nur Jogginghosen. Findet ihr das schlimm?

13 Antworten

Assi

Aber es gibt ja was bequemeres als Jeans, Strechjeans zum Beispiel oder falls der User Name Täuscht Steghosen ist das gleiche wie Leggins nur halt mit Steg für Stiefel.

Jeans Harte zieh ich nur zum Baumarkt an

Hallo!

Ich finde das nicht direkt schlimm, aber man sollte wissen, wann eine Jogginghose nicht mehr angebracht ist - an feinen Anlässen sollte man sie etwa zuhause lassen.

Allerdings finde ich Jogginghosen immer noch besser als zerrissene Jeans.

Komplett assi. Siehe unten Zitat Lagerfeld.

Und noch dazu irgendwie respektlos, nach dem Motto: "He, ich zieh mich gschlampert an und es ist mir sch##ssegal, wie das für euch rüberkommt".

Ist ja auch sch**ßegal, was andere davon denken. :D Ganz ehrlich, dass sind irgendwelche Leute, mit denen man nichts, aber auch gar nichts zu tun haben will. Wie dumm kommen die denn bitte rüber, wenn die dumm mit verzogenem Gesicht glotzen oder jemanden mit dummen Geplapper auf ihren Kleidungsstil aufmerksam machen, denn solche Leute mag keiner. Die sollen sich gefälligst um ihre eigenen Probleme kümmern. Was jemand trägt, geht dahergelaufene Leute in der Stadt nix an. Und dabei trage ich selbst nicht mal Jogginghosen. ^^

1

Jogginhosen sind zum Sportmachen da. Die haben im Alltag nichts zu suchen. Das ist das Gleiche wie mit Tarnhosen. Warum sollte man in der Stadt eine Tarnhose tragen? Beides sieht bescheuert aus und ist in der Tat assi.

Frag dich doch mal selbst: Warum gibt es Jogginhosenträger nicht in der Arbeitswelt?

Ich finde das nicht schlimm ich ziehe auch nur Jogginghosen an. Und rauchen passt auch gut dazu

Was möchtest Du wissen?