Ich trage mich mit den Gedanken ein Renault Twizy und damit den Sprung in die Elektromobilität zu wagen. Habe aber Bedenken (in den Details)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vergiss es ! - der kurze schafft im winter gerademal 50-60km und da musst du schon sehr bedächtig fahren - selbst im sommer kannst du 100km in der stadt vergessen, die schafft er nur im gleichmässigen schleichtempo, such dir einen gebrauchten e-smart oder nissan leaf, die schaffen normalerweise die 100km problemlos und sind nicht sehr viel teurer, dafür haben diese fahrzeuge aber deutlich mehr nutzwert (echte 2 / 4 sitze) und eine geschlossene karosserie und wenn du genug geld investierst, musst du auch keine lästige batteriemiete zahlen, da smart + nissan ihre akkus auch zum kaufen anbieten

Hallo

das würde ich nur machen, wenn du nach der Hälfte der Strecke, also dann in Frankfurt aufladen kannst. Ansonsten wird das kaum klappen. Wir haben auch einen Twizy (auf der Arbeit) und haben noch keine 100KM geschafft, bei normaler Fahrweise. 100KM sind das Maximum, das bedeutet dann aber kein Vollgas, viel rollen lassen, kein Licht oder andere Verbraucher einschalten. Das ist so ähnlich wie die angegebenen Spritverbrauche bei normalen Autos, die schafft man auch nie.

Außerdem würde ich damit nicht unbedingt auf die Autobahn. Man darf zwar, aber der Twizy erreicht so gerade etwas über 80km/h. Das bedeutet, dass einem die LKWs im Nacken hängen werden. Ich weiß nicht ob das so toll ist.

Der Twizy macht grundsätzlich Spaß beim Fahren, aber für mich ist es ein reines Stadtauto für nicht allzu lange Strecken

Zusatz: Die Reichweiten sind Fiktiv-Angaben, real betrachet. Oder geschönte Laborwerte. Akku kann man genauso wenig 'überladen' wie 40 l Sprit in einen 30-l-Tank schütten. Und mit jedem Entlade-/Lade-Zyklus sinkt die Kapazität sprich Reichweite. Außerdem bekräftige ich das 80-km/h-Argument ebenso: Lebensgefährlich.

Ich habe eine Zulassung für 61 km/h, der Kewet ElJet 2 schafft jedoch kurzfristig 87 km/h. Da ich von der Straße über eine Rampe auf ein Autobahnstück fahre und jenes nach 1 km wieder verlasse, ist das akzeptabel. Auf dem Rückweg mit Steigung an der Einfahrt sieht das schon wieder anders aus - selbst der Stadtbus sitzt mir da im Nacken.

Lieber nach anderen Lösungen suchen.

Viel Glück bei der Entscheidung!


Renault Laguna 1 springt nicht an?

Moin, kurz zum Fahrzeug es ist ein Renault Laguna 1 Bj 2000 mit 120 PS mit Schaltgetriebe, weitere Daten gebe ich gern raus.

Zum Problem, komplette Schilderung: vor etwa 3-4 Tagen morgens, nach einer regnerischen Nacht sprang mein Auto nicht wie gewohnt an, er zündete ging aber nicht an... ca. 15 Minuten lang habe ich immer wieder probiert dass er an geht, aufeinmal aus dem Nichts habe ich ihn angekommen (hatte jedoch eigentlich schon alle Hoffnung verloren, alle Radio Sender waren weg als wäre die Batterie gekappt gewessn ) fährt zur Arbeit ca. 20 km durch die stadt ohne Probleme. Rückweg abends auch ohne Probleme, nächsten Tag morgens ohne Probleme... Abends jedoch wollte er nicht sofort hat etwas länger gebraucht sprang aber an (aufeinmal alle Radio Sender weg als wäre die Batterie gekappt gewesen) aber das Auto lief...Am folgetag alles gut hin und Rückweg arbeit ohne Probleme... Am folgetag es sah leicht nach Frost aus auto sprang nicht an, nach etlichen versuchen batterie Leistung kommt mir nichtmehr wie hundert prozentig vor....

Nun zur Frage, was kann das sein, was kann ich ausschließen...(Batterie, lochtmaschone, anlasser?) Welche Tests empfiehlt ihr mir um das eine oder andere auszuschließen (sollte das Auto mit starthilfe angehen, kann es dann nur die Batterie gewesen sein?) Ich danke euch im voraus.

Statusupdate, nachdem ich am Abend als ich die Frage gestellt habe mit starthilfe das Auto sofort angekommen habe bin ich ein paar km gefahren damit sich die Batterie wieder auflädt... Hat soweit funktioniert und ich konnte das Auto mehrmals in den folgetagen starten... Nun heute, ca. 3 tage später, das selbe Problem... Auto springt wieder nicht an...

...zur Frage

Spritverbauch Renault Twingo C06 ect...

Hallo, Wer kennt sich mit folgenden Modell gut aus?

Renault Twingo C06

Wie ist der Kraftstoffverbrauch auf 100 km ? Stadt / Autobahn wieviel Liter passen in einer Tankfüllung ? und vieviel Liter Reserve habe ich bei Tankwarnlampe?

Google spuckt schwammige Aussagen aus,am besten kann mir eineR genauer sagen der damit fähr t:)

Danke Mfg

...zur Frage

Wieso ist Frankfurt nicht die Hauptstadt Deutschlands?

Nur weil Berlin mehr Einwohner hat ? Dafür hat Berlin auch eine Fläche wie mehrere Städte zusammen ( >800 km²), muss man auch bedenken :)

Außerdem : wichtigster Flughafen in Deutschland => Frankfurt => hoher kultureller Austausch

Die 10 höchsten Häuser / Wolkenkratzer stehen alle in Frankfurt => Prestige, idyllisches Stadtbild

Die EZB, Deutsche Bank, Commerzbank etc. haben alle ihren Hauptsitz in Frankfurt

In Frankfurt verdient man am 2. meisten von allen deutschen Großstädten (nach Wolfsburg)

Frankfurt = Stadt Goethes, historisch bedeutend (Revolution 1848/49) etc.

Frankfurt = international bedeutendste Stadt Deutschlands (hab ich bei wikipedia gelesen)

...zur Frage

Ist der renault twizy 45 eine gute Idee mit 16 zu fahren?

Mein Vater ist überzeugt von dem Twizy 45 und würde mich auch finanziell sehr unterstützen... Doch sind 45 km/h schnell genug? Kann man ihn schneller machen? Gibt es gute Alternativen? Könnt ihr mir vielleicht ein paar Aspekte für und gegen den twizy 45 nennen...?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?