ich träume vom besessen sein?

2 Antworten

Träumen, gelähmt zu sein --> Das ist kein Traum, sondern eine Schlafparalyse. Normalerweise wird die Skeletmuskulatur beim Einschlafen vom Gehirn abgekoppelt, damit man nachts nicht herumzappelt (wenn dieses Abkoppeln nicht funktioniert, kann es zum Schlafwandeln kommen). Beim Aufwachen wird normalerweise die Skeletmuskulatur wieder an das Gehirn zur bewussten Steuerung angekoppelt. Passiert dies nicht, ist es eine Schlafparalyse, eine temporäre Lähmungserscheinung.

In dieser Phase der Schlafparalyse funktioniert bisweilen der Traummechanismus parallel zur Wahrnehmung der Außenwelt (man ist also nur halb aufgewacht), so dass die Wahrnehmung sowohl vom Traummechanismus (Traumbilder) als auch von der Außenwahrnehmung gespeist wird. Das führt dann dazu, dass man in der Schlafparalyse in seinem Zimmer z.B. Monster, Dämonen etc. "sieht"/träumt. Die Traumbilder sind negativ, weil die Schlafparalyse die Psyche überfordert (Schlafstörung --> Alptraum) Häufig wird diese Wahrnehmung als eine Besessenheit empfunden.

Es ist jedoch nur ein (unschöner) neurologischer Zustand (eine Schlafstörung). Machst Du zu wenig Sport? Übergewichtig? Stress? Ängste?

Auch bei einer solchen Schlafparalyse bedenke: Träume sind Schäume.

Ich wünsche Dir guten Schlaf!

Stress hab ich viel ja.

Psychisch bedingt

1
@Alkoooholiker

Stress kann diese Mechanismen stören, so dass es zu Schlaflähmungen kommen kann. Diese führen dann zur gewissen Panik, welche dann parallel Alptraumbilder hervorrufen. Diese Schlafstörung (mit dem Gefühl der Besessenheit) ist nicht so selten und in diesem Erscheinungskonvolut auch bereits bekannt und erforscht.

Wichtig ist viel Sport, gute Ernährung, viel Wasser trinken, viel frische Luft, Erholung.

0

Das ist ein Traum. Vielleicht hast du gerade eine blöde Phase, aber das vergeht wieder.

Was möchtest Du wissen?