Ich träume seit einiger Zeit von Spinnen! Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schocktherapie ! Es ist genau die richtige Zeit dafür. Gehen in den Park ,Wald, Friedhof..also wo viel Grün ist. Schaue dir die Tiere an ,beobachte sie, beim Netzbau,fressen usw. NUr gucken mehr nicht....du wirst sehen, dass diese Tier vollkommen harmlos sind nur auf Ihr eigenes Leben achten . Zanke sie..berühre sie im Netz ,sie flüchten.....sie stellen sich tot , sie haben "Angst"......so habe ich meiner Tochter gezeigt ,dassdiese Minitierchen total harmlos und sogar nützlich sind...und sie da Spinnenangst ist weg... Sind nicht gerade tolle Knuddeltiere wich Hunde aber das Verständnis fürsolche Tiere wird besser...

Sie zu beobachten, macht mir nichts. Vorallem nicht, wenn es so ganz normale Spinnen sind. Auch wenn ich in den Keller gehe, habe ich keine Angst, wenn ich sie genau im Blick habe. Eher ist mein Problem, wenn ich sie NICHT sehen kann. Im Wald oder im Park, da denke ich nicht mal an die Angst! Wenn mir ein Weberknecht am Arm entlang spazieren würde, ich würde es/ihn/sie wegschnippsen oder so. Wenn es ne dicke, langsame ist, würde ich durchdrehen. Ich weiß, dass die mir nichts tut, und ganz nützlich sein kann. Ich hab auch mal eine angefasst, gebracht hat das aber nichts. :(

In dem Träumen kommen ja auch so große Viecher vor.

0

du machst aus einer mücke ein elefant, sagt man zu einem, der sich an kleinen Aufgaben stößt. Und du schiebst sie gern von dir weg. Pack mal in deinem Leben einige der eher unangenehmen Aufgaben an, und bleib dran, und sieh dann, daß es nicht so schlimm ist, bei einer Sache zu bleiben, und am Ende wird alles besser. Und die Spinnen werden dann auch kleiner und verkriechen sich vor dir ;-)

Mach dich schlau über die Viecher, somit siehst du, dass die mehr Angst vor dir als du vor Ihnen hast. Außerdem kannst du ja ab und zu mal dein Zimmer absuchen, dann bist du sicher dass da nichts "kommen" kann ;)

Ich weiß, dass Angst vor mir haben. Unbegründet, da ichs nicht schaffe ihnen nahe zu kommen. :D Ich weiß, dass in meinem Zimmer nichts ist. Und wenn, dann nur eine kleine, die dann sofort von einer anderen Person aus dem Zimmer entfernt wird.

Aber Die Träume hören irgendwie nicht auf... Ich habe nach dem Aufwachen auch keine Angst oder so, dass so eine in meinem Zimmer sein könnte, da es solche Viecher normalerweise nicht in Deutschland gibt.

Ich habe im Traum Angst, da ich da nicht Unterscheiden kann was Traum und was Realität ist.

0

Besorg dir ein Moskitonetz, das man übers Bett hängen kann. Da kommen keine Insekten oder Spinnen an einen ran und man kann super schlafen. Ich habe sowas auch, weil ich vorher mindestens zwei Stunden zum Einschlafen gebraucht habe und seit ich das habe ist die Angst weg.

Was möchtest Du wissen?