Ich träume jede Nacht viel (wirres) Zeug. Woher kommt sowas?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

  1. grüne Kekse am Abend weglassen

  2. wesentlich wichtiger: mal überlegen, welche Erlebnisse die letzen Tage geschehen sind, die du noch verarbeitet hast und die tauchen dann im Unterbewußtsein auf..wie eien Trennung, Krankheit eines nahen Verwandten, Angst und Existenzdruck auf der Arbeit oder Schule und ähnliches..und versuche den Tag ruhig und ohne Stress ausklingen zu lassen..statt Krimi z.B. eine schöne CD und ähnliche Gegenpole..

geht mir seit einer Woche genauso.Du denkst viel nach,du hast viel (positives oder negatives) zu verarbeiten.Du stehst evtl.gerade vor einer bewußten oder unbewußten Entscheidung.Träume sind der Spiegel der Seele.Wenn du ein Traumdeutungsbuch hernimmst, kommst du dir selbst vielleicht auf die Spur-mir persönlich hilft das.

Vermutlich träumt jeder ab und zu wirres Zeug.

Nur erinnern sich die wenigsten an ihre Träume.

Hast du früher anders geträumt?

http://www.zeitzuleben.de/artikel/persoenlichkeit/traueme.html

Evtl. machst du eine stressige Phase durch. Das Unterbewusstsein verarbeitet soetwas dann im Traum.

Tröste Dich: geht mir genauso. Vielleicht ist die Barriere zum Unterbewußten einfach schwächer ausgelegt. Ich vermute die Ursache in Eltern, welche die Grenzen des Kindes nicht ausreichend achteten oder das Kind seelisch überfrachtet haben. Teilweise ist das Wirre aber gar nicht so wirr, wenn man es mal genau betrachtet.

Der menschliche Biorhythmus stellt sich auf den Winter um. Die Nächte sind länger, ruhiger zumeist und die Wärmeregulation stellt sich von Abwehr (Schwitzen) auf Suchen (zusätzliche Decken, Schutz) ein. Da ist der Geist anfangs ungehemmter, man träumt klar und viel wie in schneedicken Tagen, aber der Filter ist noch nicht so toll eingestellt, so dass vieles auf einmal und neben-/nacheinander geträumt wird. Traumtagebuch führen! Du sagst Dir damit etwas in einer verschlüsselten Sprache.

Sind aber immer irgendwie Sachen, die mit dem Alltag nix zu tun haben. Also irgendwie nix, was ich "aufarbeite"

Das muss ja nichts heißen. Es muss nicht unbedingt ein Zusammenhang zwischen der "wachen" Welt und der "Traumwelt" (Unterbewusstsein) geben. Deswegen ist es ja auch wirr (das Unterbewusstsein)

0

Nimmst du Drogen das kann auch so sehr wirren träumen führen und das so gut wie jeden Tag

...weil Du viel wirres Zeug erlebst...LG

Viele neue Eindrücke? lebenswandel?

viel erlebt letzte zeit? oder bist von haus aus ein wirres kerlchen? lol

vielleicht liest du hier zu viel wirre Fragen vor dem Schlafengehen :-)

Was möchtest Du wissen?