Ich töte mich :(

Support

Liebe/r lolcd12,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüsse

Frieda vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja.. diese Welt ist furchtbar schlimm. Ich sehe das manchmal ähnlich. Man kommt einfach nicht wirklich weiter beim Lösen seiner Sorgen. Aber Du kannst Dir Hilfe holen. Vertraue dich jemanden an. Sprich über Deine Probleme. Vor ein paar Tagen sagte ein lieber Mensch zu mir, das Leben ist, war und bleibt schön. Mir haben diese Worte sehr geholfen und vll. helfen sie auch Dir. Sorry für die Provokation am Anfang. Aber manchmal ist das die beste Hilfe in so einem Fall.

Danke für den Stern! Alles Gute!

0

ok viel spaß da schick mir ne karte :D... nein mal im ernst lass das... ich könnte jetzt sagen das du nur aufmerksamkeit willst aber ich glaube das ist keine allzu gute idee ;)

lass das mit dem töten mal du willst doch im himmel und in der bibel steht glaube ich das man sich nicht töten soll oder so und man dafür in die hölle kommt ;D mein gott das leben ist schön du musst es nur geniesen... auch wenn du jetzt mal ne sche!ß zeit hast :) es gibt immer ein licht am ende des tuunnels ;) also gib die hoffnung nicht auf ;) und leb weiter :) denk mal daran wie sehr dich deine freunde und familie vermissen werden... auch wenn du jetzt grade wahrscheinlich Stress mit ihnen hast :) glaube mir das leben hat einen sinn... ok das war gelogen :D aber es ist dennoch Lebens wert ;) also lass das mit dem töten bitte :)

Heey ♥ Selbstmord ist nicht die Lösung! Du hast vielleicht ein paar Probleme in deinem Leben, aber da bist du doch nicht alleine! Jeder hat Probleme, bring dich doch nicht selbst um, das ist es nicht wert! Rede mit einer Person der du vertraust, Eltern, einem Freund oder vertrauens Lehrer. Wenn du mit denen nicht reden willst ruf einen Kummerkasten oder sonstiges an, und rede dann mit denen. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, und du entscheidest dich um. :) Jeder Mensch ist Perfekt auf seiner eigenen Art und weise, auch du! ♥

Du kannst mich hier auch an schreiben wenn du willst! :)

0

Trauersprüche Suizid?

Kennt ihr gute Sprüche/Zitate, die man auf eine Trauerkarte schreiben kann, die eventuell auch etwas mit Suizid zu tun haben aber nicht allzu traurig sind?

...zur Frage

Ist es sehr traurig und sehr schlimm wenn man sterben muss oder kann man es locker nehmen?

Im Christentum glaubt man fest an Gott und Jesus und an ein neues Leben im Himmel oder Paradies im vollkommenen Glück, ohne Sorgen, ohne Leid usw. und der Teufel und das Böse hat dann keine Macht mehr und die bösen Menschen können einem nichts mehr tun usw. Daher ist der Tod etwas Schönes und Gutes und man kann sich eigentlich darauf freuen weil man es dann endlich geschafft hat. Und sich von dem Planeten Erde und den bösen und ekelhaften Menschen hier zu verabschieden ist eigentlich nicht schlimm oder traurig. Dennoch hängt man doch am Leben und will meist nicht sterben weil man sein Leben hier nicht loslassen will doch das Leben geht ja dann weiter. Warum hängt man so am Leben und wie schlimm ist der Tod wirklich? Fällt einem der Tod leichter wenn man davor Mineralwasser und Rotwein trinkt denn das reinigt den Körper und fühlt sich dann lockerer und innerlich warm und ruhig.

...zur Frage

wenn man kein weg mehr findet , warum ist suizid so schlimm?

hallo , ich bin eigentlich fast entschlossen zu gehen da ich eine sinnlosigkeit im leben sehe ! bin 40 ,gesund , beruflich läuft es gut ,verheiratet ,bin nicht hässlich oder unatrktiv . das zu meine person. hab aber keine lust zu leben ! meine 2 Söhne sind tot und ich wäre lieber bei denen als hier warum sagen die menschen das es feige ist ? Komisch finde ich auch das alle mein bestes wollen aber mir nur ratschläge geben damit es denen gut geht ( ich soll zu reha gehen - was ich nicht will , aber alle wollen mich überreden ) ! Arteiten tut dir gut ( klar dann brauchen die kolegen meine arbeit nicht mitmachen ) die einzigen die mich geliebt haben sind weg , tot , und ich hier !! warum soll ich weiter machen ? antworten wie halte durch oder suche dir hilfe brauche ich nicht ausser jemand hilft mir zu gehen ! ja ich wäre lieber tot als hier ...warum ist das schlimm ?

...zur Frage

Ich will sterben- was kann ich tun?

Ich habe mich bis vor ca. einem halben Jahr regelmäßig selbstverletzt, habe es bis jetzt geschafft es nicht wieder zu tun, aber in letzter Zeit habe ich wieder mehr das Bedürfnis danach mich zu verletzen. Ich kann nicht sagen warum, aber es ist (leider) wie es ist. Außerdem ist neu dazu gekommen, dass ich mich jeden Tag frage, weshalb ich jetzt genau aufstehen sollte- ich sehe einfach den Sinn dahinter zu leben nicht mehr... Alle wollen eine Familie, einen Job und Geld, aber wozu... Ich will weder dieser Welt noch mehr Menschen antun noch anderen Menschen diese Welt antun... Ich hab auch keine Ziele, habe keine Ahnung was ich mit meinem Leben anfangen soll... Es gibt nur eine einzige Person mit der ich geschafft habe über all das zu reden, aber das auch nur, weil sie genauso denkt... Ich weiß nicht mehr weiter was ich tun kann, weil es einfach mit jedem Tag scheint schlimmer zu werden.

...zur Frage

Was kann man tun, wenn man am liebsten sterben will?

Ja ich will am liebsten sterben und hasse es zu leben, und habe extrem viel Wut in mir. Ich empfinde das Leben als Wertlos und Sinnlos, also mein Leben. Ich will unbedingt sterben, doch ich hab leider nicht den Mut mich Umzubringen, was soll ich tun? Ich bin wirklich extrem wütend auf alles, kann es kaum noch kontrollieren, aber ich will unbedingt nur sterben, doch Suizid schaffe ich nicht ,weil ich Angst habe das es nicht klappt und ich dann behindert bin. Und dann dann noch ewig behindert leben muss... Was soll ich tun?

...zur Frage

Sind das Suizidgedanken und wenn ja ist das gleich wieder ein Grund für die Klinik?

Ich war neulich für 8Wochen in der Psychiatrie.

Das hat auch ein bisschen was gebracht, aber momentan geht es mir schon wieder richtig schlecht.

Ich habe teilweise auch richtig merkwürdige Gedanken. Irgendwann kam mir mal so urplötzlich in den Sinn: "Wenn du dich umbringst, dann erhänge dich, das ist die beste Möglichkeit, um sich das Leben zu nehmen!"

Ich denke halt auch ziemlich oft über das Thema nach. Also vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass ich bevor ich mir das Leben nehme noch ein paar Briefe an bestimmte Personen schreiben muss. Ich habe mir da sogar schon überlegt, was ich schreiben würde.

Ein anderes mal habe ich mir überlegt, WO ich mich umbringen könnte.

Ich denke ständig darüber nach. Das Problem ist, dass ich mich halt selber nicht wirklich ernst nehme. Eigentlich will ich gegen meine Probleme ankämpfen und die Depression besiegen. Ich will stärker sein.

Auf der anderen Seite fühle ich mich so leistungs- und lebensunfähig. Ich kann das gar nicht so beschreiben, aber ich habe einfach das Gefühl nichts auf die Reihe zu bekommen.

Ich fange bald ein langes Praktikum an und habe auch da richtig große Angst vor, weil ich nicht weiß, wie ich das überhaupt auf die Kette kriegen soll. Es macht auch einfach keinen Sinn, weil es eigentlich keinen Grund gibt, der meine Angst zu versagen begründen würde.

Ich denke mir dann auch teilweise schon so etwas wie:"Ich kann das Praktikum einfach nach 6 Monaten abbrechen und dann kann ich noch mal in die Klinik und dann im Sommer die Ausbildung starten!"

Wobei ich auch schon wieder richtig Panik bekomme, wenn ich an die Ausbildung denke. Ich weiß da natürlich auch nicht, wieso ich da so große Angst vor habe.

Ich hasse mich auch, weil ich mich in letzter Zeit häufig selbstverletzt habe. Also heute Abend habe ich 10 Tage ohne SV durchgestanden, aber fast jeder einzelne Tag war ein Kampf. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch durchstehen kann.

Ich habe nächste Woche noch einen Termin bei einem Psychologen und bei einem Psychiater. Da werde ich das alles auch einmal ansprechen, aber vielleicht hat hier auch schon jemand einen Tipp für mich und kann mir folgende Fragen beantworten:

Zählen diese Gedanken schon als Suizidgedanken? wenn ja, wie gravierend sind diese einzuordnen?

Kann es sein, dass mir wieder nahegelegt wird, dass ich mich aufgrund dieser Gedanken einweisen lassen sollte?

bestünde sogar die Möglichkeit, dass ich eingewiesen werde und zwangsmäßig auf die geschlossene komme?

DANKE :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?