Ich suche zwei Quellenangaben des gleichen Verfassers aus dem gleichen Erscheinungsjahr?

2 Antworten

Du kannst doch bei Springerlink ganz gut suchen. Nimm einfach ein paar Autoren, die dir einfallen und schau, was du dort für Treffer bekommst.

Und zur Not klick dich durch die Zweit- und Drittautoren.

Ich hab auf gut Glück  schnell Beispiele für Veröffentlichungen von einer Person aus dem selben Jahr gefunden. Wenn du ein paar bekanntere Namen aus deinem Fachgebiet eingibst, findest du bestimmt auch schnell was.

Beste Grüße!

Da ich erst frisch begonnen hab, kenne ich mich noch nicht wirklich aus... Kenne deshalb auch noch keine bekannten Autoren. Es ist irgendwie doch schwerer als es scheint :(

0

Es kann gut sein, dass eine Person mehrere Zeitschriftenbeiträge in einem Jahr veröffentlicht.

Publikationen müssen nicht immer Bücher sein.

Bei den Zeitschriften finde ich auf dem Springerlink keine Verfasser. Mir kam das auch schon in den Sinn, aber war nur ein Gedanke. Bei der Umsetzung bin ich leider gescheitert

0

QUELLENVERZEICHNIS MUSIK

Hallo, wie gebe ich die Quellen für Musiktitel korrekt an in einer wissenschaftlichen Arbeit?

Ich nehme an Künstler, Album, Track, Label und Releasedatum stehen drin.

Aber wie und in welcher Reihenfolge.

Danke

Euer Captain :)

...zur Frage

Zwei Staaten - Zwei Literaturen?

Seit 1949 gibt es ja die DDR und die BRD. Die Regierung der BRD wollte diese Teilung nicht hinnehmen und hat deshalb versucht die DDR nicht anzuerkennen. Diese Streitigkeiten führten dann dazu, dass aber letztendlich zwei Staaten entstanden, dadurch dass Sie sich gegenseitig so abgeschottet haben. Meine Frage ist jetzt aber, ob denn nur weil es zwei Staaten gab, sich auch zwei verschiedene Literaturen entwickelt haben. Durch meine Recherche bin ich auf ein gemischtes Ergebnis gekommen. Einerseits hat man anfangs nur die freie westliche Literatur als DIE deutsche Literatur bezeichnet, aber mit der Zeit hat die östliche Literatur an Anerkennung gewonnen. Sie vermittelte dem Westen, wie es in der DDR zuging und auch Zivilisationskritik wurde formuliert. In meinen Quellen steht aber, dass es sich sehr wohl zu einer ,,eigenständigen‘‘ Literatur entwickelt hat (immerhin gibt es ganze Einträge über die DDR Literatur und ihre Merkmale), aber gleichzeitig steht auch, dass sich die Leute im Westen mit der Literatur identifizieren konnten (z.B. Emanzipation der Frau etc.) und sie oft keinen Unterschied mehr darin sehen konnten, ob es nun DDR oder BRD Literatur war zumal auch viele DDR Autoren in den Westen auswanderten oder ihre Werke dort publizierten. Ist es nun eigentlich eine deutsche Literatur mit verschiedenen Facetten? Man hat doch in der DDR und in der BRD bestimmt die gleichen Themen behandelt und eigentlich ist es ja immer noch ein deutsches Volk, auch wenn Sie verschiedene ,,Ideologien’‘ haben. Mir ist bewusst, dass die Antwort wohl gemischt sein wird, wie ich es bereits geschildert habe, aber hat hier denn noch jemand Argumente für oder gegen diese Aussage bzw. falls falsche Informationen vorhanden sind, dann bitte ich um Verbesserungen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

...zur Frage

Citavi Zittiermethode, Seitenzahlen nicht in Literaturverzeichnis?

Hallo,

ich habe in Citavi den Zitationsstil "Springer Basic (number)" verwendet. Jetzt ist es so, dass ich z.T. aus einem Buch, verschiedene Seiten verwendet habe. Bei den Zitaten habe ich immer die Seitenzahl hinzugefügt, aber im Quellenverzeichnis stehen keine Seitenzahlen dabei.

Blöd ist auch, dass eine Quelle im Text, wenn aus dem gleichen Buch zittert wird, die gleiche Nummer angezeigt. Dies würde ich auch gerne anderst haben..

Weiß hier jemand wie man das hinbekommt? :)

Grüße

MajoranQt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?