Ich suche neue PA bis 1200 Euro?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

diese LD Systems Dave G 3 15" evtl.

http://www.adamhall.com/de/LD_Systems_DAVE_G3_Serie_-_Kompaktes_15_PA_System_aktiv.html

Vertrieb Adam Hall. UVP 1099 €. Dazu kommen aber noch Kabel, evtl. Hüllen f. Transport sowie auch Stativ & Distanzstange. Speakonkabel Lautsprecher-Kabel vom Sub zu den beiden Tops

Sonst Thomanns Hausmarke oder evtl. Music Store Fame Sets.

DB Technologies Italien ist auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1200€ sind ja schon ein ganz brauchbares Budget. Mein Rat ist folgender:

setze auf eine vollaktive Lösung, also nicht auf ein System mit aktivem Sub und passiven Tops, sondern eines mit drei autark aktiven Speakern. Der Grund: Du kannst das System zum einen bedeutend besser aufrüsten, zum anderen kannst Du die Tops auch solo einsetzen, wenn Platz oder Budget für das ganze System mal nicht ausreichen. Außerdem gibt es Locations, in denen Du keinen Sub nutzen darfst.

Die ZLX 12P kann ich aus persönlicher Erfahrung sehr empfehlen. Sind gute Allrounder mit gutem DSP und Klang. Macht also 2x 380€ = 760€. Für Sub und den Rest bleibt dann natürlich nicht mehr so viel. Das ist aber weit weniger schlimm, als wenn Du einen extrem teuren Bass kaufst, und ihn mit Billigtops kombinierst. Deshalb würde ich es so machen:

  • 2x ZLX 12P = 760€
  • 1x Fame SUB 18A MKII = 409€
  • 2x ZLX 12P Cover = 32€
  • 2x Stativ = 40€
  • 2x Stativtasche = 10€
  • SUMME = 1251€

Das System ist auch für 120 Personen ohne weiteres potent genug und kann bei Bedarf beliebig ausgebaut werden. Sollten Dir die Tops irgendwann nicht mehr reichen, kannst Du sie als gute Monitore weiter verwenden oder ohne großen Verlust wieder verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reijus
09.11.2015, 00:07

Ich glaube dass der sub the box ta 18 besser ist :) vielen Dank 👍

0

Was möchtest Du wissen?