Ich suche nach einem Artikel aus dem Internet welches besagt dass durch eine Senkung der Sozialabgaben die Wirtschaft in Griechenland angekurbelt werden kann?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein.

Die These ist auch dummes zeug. Absenkung der Sozialabgaben führt zu Einnahmeverlusten des Staates, der dann eben auch Sozialausgaben absenken müsste. 

Was die leute andererseits an Sozialabgaben einsparten, würden sie lediglich zum Teil in höheren Konsum investieren, zu einem anderen Teil schlicht in Rücklagen stecken und damit dem Konsum und dem Nachfragekreislauf entziehen.

Eindimensionale Heilsversprechungen taugen eh nie etwas.

DAs vordringlichste Problem der Griechen ist erstmal, ihre Ausgaben ihrer Leistungsfähigkeit anzupassen. Ist das gelungen, kann man sich Gedanken darüber machen, wie man nachhaltiges Wachstum generiert...

ZRH21 07.08.2017, 13:21

Hätten Sie einen Link zu dieser These?

0
atzef 07.08.2017, 18:01
@atzef

Der Aspekt mit dem Sparen geht auf Keynes zurück, die Notwendigkeit zu einem ausgeglichenen Staatshaushalt aus der wirtschaftlichen und finanziellen Situation der Griechen.

0

Was möchtest Du wissen?