Ich suche nach eine sehr gute Heilpraktikerschule in Köln wie ist es mit Staatliche anerkennung?ist d

10 Antworten

Hallo tetouan :D ich kenne eine Schule die ist bei dir Zuhause ^^ schau die mal die Website von Arunamed an :D die bieten Online Seminare und die Betreuung ist auch super :) auch eine Naturheilkundliche Ausbildung wird dort angeboten :) mfg sabi:)

Ich kann aus Erfahrung von einem Besuch der Heilpraktiker Schule von Roswitha Becker abraten! Der Ruf von Frau Becker lebt noch aus längst vergangenen Zeiten. Das Wissen ist nicht mehr auf dem neusten Stand und reicht zum bestehen der Prüfung meiner Meinung nach nicht aus. Der Unterricht besteht aus reinem diktieren und mitschreiben. Wobei sich Frau Becker oft verspricht, oder Fremdwörter nur sehr vereinzelt an die Tafel schreibt. Wenn man eine Frage zu einem Thema hat heißt es: " Das haben wir schon gehabt, schau in deinen Unterlagen nach". Am Ende der Stunde weiß man gar nicht mehr was man alles aufgeschrieben hat, weil man schon einen Steno Kurs braucht um dem Tempo schritt zu halten. Danach schmerzt einem der Arm. Dias oder sonstiges Anschauungsmaterial gibt es bis auf ein paar Bilder im Anatomie- buch nicht. Skript auch nicht. Die Anzahlung von 150.- bekommt man auch nicht zurück, wenn man früher aussteigen will. Das Versteht sie unter mündlicher Vereinbarung, denn auf ihrer Internetseite wird darauf glaube ich nicht hingewiesen. Ich hoffe, damit für alle Neueinsteiger ein wenig zur Aufklärung beigetragen zu haben.

Das kann ich nur bestätigen. Augen auf bei der richtigen Wahl der Heilpraktikerschule. Der Unterricht in oben genannter Schule läuft leider genauso ab, ausser das man evtl. noch erwähnen sollte, dass es ewig lange Privatgespräche diverser einzelner Schüler während des regulären Unterrichts gibt. Hier wird leider nicht eingegriffen, am Ende kommt man dann mit dem regulären Stoff nicht durch weil das komplette Jahr schon zu Ende ist. Ein beliebter Spruch ist hier dann "Mut zur Lücke". Leider ganz oft, das reicht dann auch nicht zum Bestehen der Prüfung. Man ist gezwungen noch einen Repetitorium-Kurs zu besuchen oder Privatstunden zu nehmen, sonst besteht keine Chance die mündliche Prüfung überhaupt erfolgreich zu absolvieren. Am Ende alles in allem sehr schade. Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören, da steckt viel Wahrheit drin, ohne jemandem böses zu wollen.

0

Die wichtigste Frage ist doch, wie gut ist die Vorbereitung durch die Heilpraktikerschule, damit man die Prüfung besteht. Denn wenn man schon zwei Jahre und mehr lernt, dann will man doch auch zum Abschluss kommen. Und da ist Medius Rheinland ziemlich gut, da die Inhaberin langjährige Erfahrung hat als Studienleiterin und Lehrerin für Heilpraktiker-Anwärter. Also schau doch mal unter www.medius-rheinland.de.

Ich war mit meiner Ausbildung in der Heilpraktikerschule Roswitha Becker in Köln Godorf sehr zufrieden. Sehr nette Atmosphäre und sehr fundiertes Wissen, verständlich erklärt. In nur einem Jahr lernst Du alles, was du wissen musst, und nicht wie in anderen Schulen "unnötigen Ballast" den keiner braucht. Man wird hier gezielt auf die Prüfung vorbereitet und das mit sehr viel Spaß!!!!!

Was möchtest Du wissen?