Ich suche jemand der mir hilft ein Fahrrad zu bauen welches 120 kmh und mehr schafft wer weiß wo ich ein Hobby Erfinder oder ein Fahrrad Ingenieur finde..?

12 Antworten

Deine Vorstellung unterschlägt leider die Leistungsinvarianz.

Getriebe funktionieren seit Jahrhunderten nach dem gleichen Prinzip, da gibt es nix "neuartiges", lediglich Reibungsminimierung.

Ein Fahrradreifen hat einen Durchmesser von 0,56m

Bei 120 km/h => 33,333 m/s

folgt eine Drehzahl

n = v / 2PI * r = 33,333 m/s / PI*0,56 =~ 19 1/s

19 Mal pro Sekunde Treten wirst du nicht schaffen, eher 2 mal. Also bräuchtest du ein 1:9,5 Getriebe. Wie dir sicherlich schonmal aufgefallen ist, fällt es in "höheren" Gängen schwerer zu treten -> du musst zwar weniger treten, aber dafür mehr Kraft(Drehmoment) aufbringen. Und bei 120 Sachen wird das auf Grund des Luftwiderstandes sehr schwierig(unmöglich).

Zudem sollte Sicherheit dabei sein. Also eine stabile Verkleidung und Stromlinienförmigkeit, um den Luftwiderstand zu minimieren.

Sol angsam kommen wir in folgende Richtung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Velomobil

aber mehr als 100 km/h wirst du wohl nicht schaffen.

Das ist doch eine Antwort danke... ich bin kein Physiker und auch kein Mechaniker ich bin nur ein freigeist der seine träume verwirklichen möchte ich stelle mir vor das es möglich ist und halte daran ich habe eine Vision und die wird Wirklichkeit es wird ein Fahrrad deine Erklärung hat mir natürlich geholfen und bringt mich noch weiter zum grübeln doch es wird mich nix davon abbringen meine Idee zu verwirklichen... 

0
@ajaymaka

Leider gibt es auch viele Freigeister, die denken, sie hätten eine gute Idee für ein Perpetuum Mobile. Aber am Ende funkt halt doch immer wieder die Physik rein...

2
@Comment0815

Mag sein dennnoch habe ich keine gute Idee es ist DIE IDEE, die die Welt verändert... 

0

Naja, wenn du wie ein Pferd trainierst und mehr als 3 PS entwickelst, könnte es klappen ... mit einem Orkan im Rücken, weil der Fahrtwind noch viel mehr Leistung abverlangt - ohne Verkleidung.

im Ernst: WAS genau möchtest du bitte wissen?

Sollst du der Antrieb sein (dann spricht man von einem Fahrrad)

oder soll die Arbeit ein Motor übernehmen? Das ist dann ein Motorrad - und damit hast du auch ein ganz kleines Zulassungsproblem - oder gehst auf eine Renn- oder Teststrecke damit.

Ansonsten erreichst du derartige hohe Geschwindigkeiten nur im freien Fall problemlos - und dann ist die Landung das Problem.

schau mal unter den Rekorden der Vergangenheit nach - die wurden im Windschatten erreicht. Das Problem ist der Luftwiderstand.

Jeder gute Händler baut Wunschfahrräder auf - aus Serienteilen.

Ich möchte mein eigenes Fahrrad bauen und ja ein Fahrrad mit Pedalen und Kette doch mit einem neuartigen Getriebe der Motor ist der Mensch... wie ich beschreiben hab, habe ich eine sehr genaue vor Stellung doch ich suche keine Sprüche sondern Antwort wer weiß wo man nach Hobby Erfindern suchen soll... geht in die Richtung Mechanik... 

0
@ajaymaka

Bitte schau dir die bekannten Rekorde an, die es ja gibt mit Fahrrädern.

Es geht nicht um Sprüche, sondern um Enttäuschungen.

Du müsstest im Luftwiderstand ziemlich genau um den Faktor 10 besser werden als ein Jan Ullrich, um das zu erreichen, was du willst. Wenn das gegeben ist, hast du eine Chance - mit der Kraft dieses Sportlers von damals.

Es gab schon Fahrräder mit mehr als 200km/h im Windschatten....

Jedenfalls viel Erfolg dabei...

0

Am besten, Du suchst Dir Konstrukteure, die so etwas schon mal gebaut haben. Z.B. die hier - ein Fahrrad, das - nur mit Muskelkraft angetrieben - 139 km/h fährt.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tempo-Rekord-Windschnittiges-Fahrrad-erreicht-139-km-h-2822745.html

Meiner Meinung nach ist das kein Fahrrad... aber immer hin ein Fahrzeug welches mit Muskelkraft betrieben wird... danke ist zwar nicht besonders hilfreich aber schon bessere Antwort als von den anderen... 

0
@ajaymaka

Es gibt noch das Gefährt, mit dem Fred Rompelberg seinen Weltrekord aufgestellt hat (268 km/h). Das sieht schon eher wie ein Fahrrad aus, aber Windschattenfahren ist natürlich nicht Radfahren aus eigener Kraft.

Ich denke, irgendeinen Kompromiss wird man eingehen müssen: Spezielle Form, Windschattenfahren, hangabwärts fahren. Sonst würden bei der Tour de France alle schon mit 120 km/h durch die Gegend rasen. Die haben ja Geld ohne Ende und würden sich das Beste vom Besten leisten, wenn es den Sieg bringt.

Was ich mir noch vorstellen könnte, ist ein Fahrrad nach Art eines Spielzeugflitzer-Autos: Da tritt man eine Weile in die Pedale und spannt dadurch eine Feder (ohne dass sich das Fahrrad bewegt). Dann setzt man die gespeicherte Energie frei und wird gewaltig nach vorne katapultiert. Wer es schafft, dabei nicht auf die Nase zu fallen, könnte einen Geschwindigkeitsrekord erzielen.

0

Ich werde beim Radfahren nicht besser

Huhu,

ich fahre jetzt seit über einem Jahr fast jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit. Das sind etwa 11 Kilometer am Tag. Gut, an sich keine große Strecke, aber ich fahre immer im höchsten Gang und so bei 20-25 kmh. Ich merke auch dass ich ordentlich Oberschenkelmuskeln gewonnen habe. Die sind viel ausgeprägter als früher. Dennoch habe ich das Problem dass ich scheinbar nicht besser werde. Heißt es ist immer noch genauso anstrengend für mich wie als ich angefangen habe. Sollte ich nicht zumindest die gleiche Strecke schneller schaffen oder weniger Anstrengung spüren? Wenn ich ankomme bin ich immer schon etwas am Schwitzen und manchmal habe ich einfach morgens überhaupt keinen Bock zum Radfahren weil ich weiß dass es anstrengend ist und fahre deshalb auch mal mit dem Bus.

...zur Frage

Pharmazie: Erfahrungen mit Seroquel?

Könnt ihr mal einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben, falls ihr den Wirkstoff bereits ausprobiert habt?

...zur Frage

Was bedeutet Mensch-Umwelt Verhältnis?

Wie kann ich den Begriff Mensch-Umwelt Verhältnis in Bezug auf die Ökologie verstehen?

...zur Frage

Ist Laborfleisch der Untergang des Fleischessertums wie wir es kennen?

Bei echtem Fleisch müssen ja Tiere sterben, bei Laborfleisch ist dies nicht unbedingt notwendig. Laborfleisch schmeckt aber genauso wie echtes Fleisch (was es gewissermaßen ja auch ist) und hat die selben Nährstoffe (diese könnte man sogar extra so züchten, dass es evtl sogar gesünder wäre wie Fleisch). Wenn sich Laborfleisch erstmal etabliert hat, wird das die Position der Fleischesser die Fleisch von getöteten Tieren essen weiter schwächen? Werden die meisten dann lieber Laborfleisch essen?

...zur Frage

25 kmh Roller? Sinnvoll?!

Ganz viele holen sich auf meiner Klasse so einen 25Kmh Roller. Ich selbst finde es unnötig, denn der ist ja kaum schneller als ein Fahrrad und der Umwelt hilft man damit auch nicht! :D
Würdet ihr euch so einen holen ?

...zur Frage

Eisenbahn für den Garten zum Mitfahren: Tipps für den Antrieb?

Hallo, ich möchte im Garten eine Eisenbahn bauen für meine Tochter. Sie soll so groß sein, dass sie und auch ich darin sitzen können.

Nun überlege ich, ob es auch mit vernünftigen finanziellen und materiellen Mittel möglich ist, einen Antrieb zu realisieren. Ich bin ein leidenschaftlicher und kreativer Bastler, aber mit Antrieben habe ich keine Erfahrung daher wende ich mich an euch: Kann mir jemand Tipps dazu geben? Ist ein elektrischer Antrieb mit Akku überhaupt stark genug / bezahlbar? Wo gibt es fertige Module? Könnte es Sinn machen, die Antriebseinheit aus einem elektrischen Kinderauto oder sogar einem Fahrrad zu nehmen? Kann man diese kombinieren?

Freue mich über jeden Kommentar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?