Ich suche Hersteller oder Großhändler (für Wiederverkäufer): Tassen, schöne Geschenkartikel - bitte keine Werbehändleradressen! Wer weiß was?

1 Antwort

LED TV wurde nicht umgetauscht. Muss Eidesstattliche Erklärung abgeben

Unsere Familie hat zusammen einen LED Smart Fernseher für unsere Mutter gekauft. Eine Woche vor ihrem Geburtstag. Am Tag des Geburtstag haben wir gemeinsam den Fernseher ausgepackt. Da unsere Mutter körperlich Behindert ist und beim entsorgen größerer Sachen immer Schwierigkeiten hat, haben wir den Karton zerissen und gleich entsorgt.

Mein Bruder installierte gleich die Apps und nach ner Stunde bemerkten wir, dass unten rechts ein leichter Streifen ensteht. Nach 2h wurden die Streifen größer. Am Abend

Demzufolge ist ein ganz kleiner Riss im Bildschirm, den man im ausgepackten Zustand nicht erkennt.

Natürlich möchten wir ihn umtauschen, aber das ist jetzt ne Woche her ( 5 Tage) und der Originalkarton ist nicht mehr vorhanden....

Soweit so gut .....................

Also... Im Real Markt musste ich den SmartTV abgeben. Der wurde von dem Service Personal ausgepackt (meine provisorische Verpackung). Ich durfte nicht helfen, ich stand daneben wie ein Trottel. Der Schaden wurde fotografiert und ich bekam kein neues Gerät. Zuerst wollte die Abteilungsleiterin verklickern dass sie jetzt dem Hersteller beweisen muss , dass es um einen "versteckten" Transport-Schaden handelt. Ich müsste 2 bis 3 Wochen warten, da es lange dauert, schließlich hätte ich den Originalkarton nich zu Hand , auf dem man Schäden sehen könnte.

Ich habe gleich gemerkt, dass sie beweisen will, das sie nicht Schuld ist. Der Karton hätte das bezeugen können. Schließlich empfängt sie nur 100% unbeschädigte Ware und gibt nur 100% unbeschädigte Ware an den Kunden. Somit muss der Hersteller haften usw...bla..bla Wartezeit 3 Wochen.

Ich blieb höflich und wies daraufhin, dass ich nun 3 Wochen kein TV Zuhause hätte, und Real mit Vorort-Service sogar wirbt und ein neues Gerät im Regal steht.

Sie tut was sie machen kann, und da sie halbtags arbeitet sollte ich mich gedulden. In zwei bis drei Tagen meldest sie sich. Und ich sollte dann vorbeikommen und eine Eidesstattliche Erklärung mitbringen bzw. darauf einstellen.

So, nichts mit Rücknahme, Gewährleistung und Umtausch. Ich ging mit leeren Händen nach Hause, kein TV für meine Mutter und kam mir vor wie ein Betrüger.

Was muss ich da tun ? Was erwartet mich jetzt. Irgendwie habe ich das Gefühl , dass man mir/uns da was anhängen will. Oder ist das der "ganz normale" Ablauf ??

Danke an Alle im Vorraus !!!

...zur Frage

TV: Nach 2. Reparatur vom Kaufvertrag zurücktreten / Händler oder Hersteller?

Guten Morgen Community,

ich habe mir am 15.05.2013 einen LG Fernseher (1800€) bei einem Ortsnahem Elektrohändler gekauft. 14 Monate später hatte ich die ersten Probleme mit dem Gerät. Die Status-LED funktionierte nicht mehr ordnungsgemäß und der Fernseher schaltete sich sporadisch von selbst aus. Installierte Apps löschten sich und die Anordnung der Fernseher - Programme setzte sich auch zurück. Am 11.07.2014 wurde daraufhin das Mainboard des Fernsehers gewechselt. Dazu kamen die Techniker zu mir nach Hause und erledigten alles vor Ort.

Nachdem das Mainboard gewechselt war funktionierte der Fernseher wieder ordnungsgemäß. Am 01.08.2014 fingen die Probleme aber wieder an. Apps wurden gelöscht, die Status-LED funktionierte wieder nicht richtig und der Fernseher geht ab und zu selbstständig aus bzw. startet neu. Daraufhin habe ich nochmal beim Elektrohändler angerufen. Dieser schickte mir wieder die Techniker die dann am 03.08.2014 das Gerät mitnahmen. Ich hatte dem Techniker vorher demonstriert was für Fehler das Gerät aufweist. Am 08.08.2014 bekam ich das Gerät dann zurück und mir wurde mitgeteilt dass der Techniker keinen Fehler finden konnte. Das Gerät wäre im Probelauf gewesen und weist keinen Defekt auf.

Gut, ich dachte dass sich das Problem selbstständig irgendwie gelöst hat. Aber kaum habe ich das Gerät zuhause angeschlossen wieder die selben Fehler. Keine Ahnung was der Techniker da gemacht hat aber das Gerät angeschaut hat er wohl nicht.

Am 20.08.2014 hatte ich dann die Schnauze voll und fuhr zusammen mit dem Fernseher zum Elektrohändler. Ich erklärte denen dann nochmal verärgert aber ruhig die Situation. Ich sagte dass ich vom Kaufvertrag zurücktreten möchte. Die Dame am Service reagierte ebenfalls verärgert und machte mich auf den 2. Reparaturversuch aufmerksam. Ich könne nicht vom Kaufvertrag zurücktreten da der Techniker keinen Fehler gefunden hat. Ich sagte ihr sie solle das Gerät doch bitte anschließen um sich von den Fehlern zu überzeugen. Dies wurde leider abgelehnt.

Letztendlich schickte die Dame den Fernseher an den Hersteller mit einem Antrag auf Reklamierung.

Zu meinen Fragen:

Ich möchte vom Kaufvertrag zurücktreten!!!

  • Kann mir der 2. Reparaturversuch bei dem kein Fehler gefunden wurde einen Strich durch die Rechnung machen? Ich meine, was kann ich dafür wenn die keinen Fehler finden? Die hatten doch jetzt zwei mal die Gelegenheit zu reparieren.

  • Muss ich auf die Bestätigung des Herstellers warten um mein Geld zurück zu bekommen oder muss dies der Händler direkt tun?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße Dominik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?