Ich suche haustiere

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Anna und Julia, auch wenn eure Eltern der Anschaffung eines Haustieres zustimmen, müsst ihr euch darüber im Klaren sein, dass ihr eine große Verantwortung übernehmt. Denn egal ob groß oder klein oder pflegleicht oder wie auch immer, es handelt sich um ein Lebewesen, dass es zu füttern und zu pflegen gilt, man kann es nicht wie ein Spielzeug wieder zurück ins Regal stellen. Über verschiedene Arten von Haustieren könnt ihr mal hier schauen: www.animal-names.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

RENNMÄUSE! ;) Ich hätte auch keine Haustiere mehr bekommen, meine anderen drei sind entweder verstorben (2 kaninchen) oder ich musste sie weggeben (Katze, wegen platzmangel) Nach mehreren Jahren immer-mal-wieder Versuchen bin ich drangeblieben, und hab nach 3 MOnaten Rennmäuse bekommen... Die sind pflegeleicht, nicht teuer und ganz anders als alle denken stinken sie nciht! Sie sind auch für Tierhaarallergiker geeignet (Meine mam..) Die sind total süß und sie aufzuziehen macht spaß :) Versuchs doch mal mit Rennmäusen :) Hier findest du alles über sie: (anmeldung kostenlos, fragen kannst du auch ohne anmeldung stellen) http://www.rennmaus.de/

Auf den Bildern sind meine beiden ;) Maggie (grau) & Minni (braun) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anika97
09.05.2010, 17:23

müssen übrigens auch nicht zum Tierartzt oder so und müssen nicht geimpft werden.

0

also ich habe 2 minnizwergkaninchen....bist darauf das man einmal in der wochen den käfig sauber machen muss und jeden tag auslauf sind kanichen relativ leicht und auch nich alt so teuer ...=) wenn du meine idee gut findest kannst du mich gerne anschreiben falls du noch fragen hast! hoffe ich konnte dir helfen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schildkröten, Fische, Meerschweinchen, Hasen,...

Aber wenn deine Eltern dir nicht erlauben ein Haustier zu haben, dann häng doch vor den Sommerferien einfach mal Zettel aus, dass du Tiere in Pflege nehmen würdest. Das wäre dann nicht für immer sondern nur für 1-2 Wochen und vllt merkst du ja dann, dass dir das mit den Tieren doch zu viel wird oder aber du kannst deine Eltern so sehr davon überzeugen, dass du dich gut um die Tiere kümmerst/ Verantwortung hast, dass du doch ein kleines Tierchen bekommst. Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, fang mal mit einem Hamster an. Das ist überschaubar und erfordert nicht allzu viel Knowhow in Sachen Haltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horbach
10.05.2010, 07:49

Aber das ist ein nachtaktives Tier. Da hat man wenig davon.Besser ist ein Meerschweinchen - aber nie alleine halten...

0

Stofftiere. Die haben überhaupt keine Ansprüche, brauchen kein Futter, keinen Auslauf und

müssen nie zum Tierarzt.

Wie alt bist du? Denken deine Eltern, dass du die Verantwortung für ein Tier vielleicht nicht

übernehmen kannst oder wie? Da kannst du nicht viel machen, ausser beharrlicher Überzeugungsarbeit,

indem du zuhause mithilfst und Aufgaben ordentlich erledigst, auch wenn du keine Lust

hast. Vielleicht klappts dann irgendwann mit dem Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nettermensch
09.05.2010, 17:18

das ist super antwort

0

spinnen, heuschrecken, käfer, fliegen, alle möglichen Krabbeltiere, würmer...da gibt es viele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähm vllt Vögel hatte mal 2 die waren eig sehr Pflegeleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schildkröte, Meerschweinchen oder Hamster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irgendwas96
09.05.2010, 17:18

er schrieb "pflegeleicht"

0

Was möchtest Du wissen?