Ich suche Erfahrungsberichte einer Weishaupt Luft/Wasserwärmepumpe

3 Antworten

Wir haben Ende 2008 eine Luftwärmepumpe für die Warmwasseraufbereitung von Weishaupt gekauft . Erfahrung ist , daß selbst bei ener Warmwassertemperatur von nur 45-47 Grad und einer Luftansaugtemperatur vonüber 25 Grad , die Stromkosten höher sind als die Kosten für Öl wenn der Heizkessel das Wasser auf 57 Grad erhitzt . Bei einer Warmwassertemperatur über 50Grad laufen die Stromkosten völlig aus dem Ruder. Also mein Fazit ist , ökologisch sinnvoll ist die Wärmepumpe nicht. Der Heizkessel von Weishaupt ist allerdings ein anderes Trauerspiel , 3 gravierende Stillstände und Reparaturen in 2 Jahren

warum Wärme pumpe , ich würde persönlich auf ein peööetsystem setzen weil man da komplett unabhängig ist und die preise vergleichen kann , auch der wirkungsgrad ist besser. Wärmepumpen bedarf es nach einiger zeit an höheren wartungskosten .

Weishaupt brenwertgerät ist das zu empfehlen vor und Nachteile bitte?

Hallo will mir ein neue Heizungsanlage einbauen lassen und mein heizungfachmann hat mir ein brenwertgerät ( Marke weishaupt)empfehlen.wie ist die Marke?
Freu mich auf alle Antworten

...zur Frage

Suche Hilfe über Funktion eines Heizstab-Regler/Thermostat (Brauchwasserspeicher Wärmepumpe)

Hallo, ich hoffe hier Profis zu finden die mir weiterhelfen können. Mein "Fachmann" kann's leider nicht. Also: Ich habe eine Luft/Luft Wärmepumpe mit 300l Warmwasserspeicher (Pentos von GS Bürstadt, bzw. Hersteller Dimplex). In der Anlage ist ein Heizstab verbaut der im Winter ein paar Grad extra erzeugt. Jetzt habe ich das Problem dass die Übertemperatursicherung des Thermostats nach 2-3 Minuten rausspringt. Der von der Firma benannte Monteur hat leider keine große Ahnung und würde einfach mal alles austauschen (letzter Besuch 400 Euro, nichts gefunden...). Wer weiß wie so ein Thermostat funktioniert und wie man das Herausspringen verhindert? Der Regler hat zwei Sensoren, der eine direkt am Heizstab, der andere am Warmwasser Regler. Das ganze kann man entsprechend umschalten. Der WW Regler funktioniert einwandfrei, aber das Thermostat springt (statt bei den eingestellten 89° schon bei knapp über 30° raus. Wie bekomme ich jetzt raus ob es der Sensor, das Thermostat, der Heizstab oder etwas anderes ist? Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Wer hat diese Heizeinheit von Weishaupt bzw kennt sich damit aus ?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Luft-Wasser-Wärmepumpen?

Für den Hausbau wurde uns eine Luft-Wasser-Wärmepumpe empfohlen, genau gesagt, die Thermia Atria oder Thermia Atria Optimum. Nun gibt es im Internet und auch sonst eine Fülle von Meinungen zum Sinn oder Unsinn einer solchen Anlage. Manche beschweren sich über Lärm, andere über riesige Stromkosten, das ist ehrlich gesagt, auch meine Befürchtung. So ein zunächst ziemlich teures Gerät installiert man ja, um die laufenden Kosten so gering wie möglich zu halten. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass kalte Außenluft (bis -20°C) kostengünstig zu warmer gemacht werden kann... Wer weiß mehr darüber? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie waren die laufenden Kosten? Klar, dass da viele Faktoren eine Rolle spielen, aber ich bin für jeden Hinweis dankbar.

...zur Frage

Hausanschluss Neubau Strom 3x 100A oder 3x 250A

Hallo zusammen,

wir planen den Hausbau eines EFH. Bei dem Hausanschluss für Strom stehen uns zwei Varianten. Entweder ein Kabel ins Haus mit 3x100A oder 3x250A.

Das Haus wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe betrieben und hat sonst die üblichen Verbraucher. Ich hätte in der Garage gern Kraftstrom um ein Schweissgerät zu betreiben.

Es ist mir klar das nicht alle Verbraucher zur selben Zeit unter Vollast laufen sollen. Sprich Heizung, Herd, Backofen, Geschirrspüler, Waschmaschine etc.

Welche Leitung wäre am Ratsamsten?

Grüsse

...zur Frage

Friert das Wasser in Luft-Wasser-Wärmepumpe(kompacktgerät, ausenaufstellung) nicht ein?

Hallo, Ich habe vor, Heizung umzubauen, eine Luft-Wasser-WP kommt in Frage, die zusätzlich zu Wasserführendem Kamin eingebaut werden soll. Möchte kein Splitgerät, also bleibt Kompacktgerät mit Aussenaufstellung. Die Frage, die mich bescheftigt: Wenn die WP gerade nicht läuft, weil Kamin geheizt wird, und draussen Minustemperaturen sind- wird das Wasser drin nicht einfrieren? Braucht mann da ein Frostschutzmittel? Wenn das der Fall ist, dan muss wohl ein extra Wärmetauscher in Pufferspeicher rein , oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?