Ich suche einen Wissenschaftlichen Begriff..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Duch die Sonneneinstrahlung erhitzt sich das Autodach, dadurch erwärmt sich die Luft direkt darüber stärker, als die Luft in der Umgebung, es flimmert, weil die heiße Luft aufsteigt. Unterschiedlich warme Luft hat auch einen unterschiedlichen Lichtbrechungsindex, deshalb werden Gegenstände hinter dem heißen Objekt flimmernd auf der Netzhaut abgebildet.

Der Fachbegriff ist "Schlieren", es handelt sich um Hitzeschlieren.

Dieser Effekt tritt immer auf wenn durchsichtige Gase durch Temperaturdifferenzen unterschiedliche Dichten und damit optische Brechungen haben.

Mit der "Schlierenfotografie" die man schon lange natürlich auch als Film oder Video machen kann, kann man Temperaturdifferenzen, Luftströmungen oder Schallwellen sichtbar machen in dem man über ein Spiegelsystem die Schlieren besonders deutlich macht und so auch schwächste Schlieren nachweisen kann, die man mit dem blossem Auge nicht sehen kann.

http://www.prophoto-online.de/fotografische-gebiete/Schlierenfotografie-Unsichtbares-wird-sichtbar-10001554

Richtig genial wird die Schlierenfotografie im Zusammenhang mit Hochgeschwindigkeitskameras, also Superzeitlupenaufnahmen von Explosionsdruckwellen z.B.

Auch kann man mit Schlierenfotografie Luftströmungen in mini Windkanälen ohne Rauch sichtbar machen und sogar die Druckverhältnisse automatisch messen.

Das Phänomen nennt sich "Luftschlieren" oder "Luftspiegelung" (ist wohl Auslegungssache ;)) und führt - auch wenn das oftmals überinterpretiert wird - zu einer Fata Morgana.

Das ganze beruht auf dem Fermatschen Prinzip bzw. dem Reflexionsgesetz.

Das sind Schlieren

das sind Luftschlieren.

Was möchtest Du wissen?