Ich suche einen Rechtsanwalt zur Hilfe einer Eheschließung trotz Besuchsvisum kennt jemand einen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich sollte man sich bei sowas an einen Fachanwalt für Verwaltungsrecht wenden, da es hier um Aufentshaltsrecht geht.

Ich halte es allerdings für aussichtslos zu versuchen, mit einem Besuchervisum hier zu heiraten, da es einerseits unzulässig ist und andererseits die nötigen Papiere aus Thailand vorliegen müssten.

du brauchst keinen Anwalt. Der kostet Geld, helfen tut er nicht - er kann die Gesetze nicht überspringen. Ich hab die Möglichkeiten aufgezeigt.

0

es ist aussichtslos. Punkt

0

@Goldstein, wenn dir 250 km zu aufwändig ist, vergiss das Ganze. Auf dich wird mehr zukommen.

Und unter 1/2 Jahr kannst du sowieso vergessen.

Bedenke, wenn die hier 'Thai-Frau' lesen, werden sie besonders aufmerksam.

Und verstecken würde ich sie nicht, sondern hoffentlich ist sie termingerecht zurückgereist.

Du glaubst nicht, was abläuft, falls du dagegen verstößt.

Erstens zahlst du den ganzen Aufwand - der kann außer Verwaltungsgebühr sein: Gefängnis (Abschiebehaft) für deine Liebe, Rückflug (sie wird in Handschellen in die Maschine verbracht und Polizei ist solange am Airport, bis die Maschine abgehoben hat). Geldbuße / Strafe für dich, je nach Einschätzung der Ermittler. Mit Strafe kannst du bis zu 10T € rechnen.

Und dann kannst du dir künftige Einladungen abschminken.

Falls du sie jetzt erst zurückschickst, geh zu einem Arzt, der bescheinigt, sie hatte die xyz-Krankheit und war nicht reisefähig. Capito?


Zusatz: wenn du z.B. 50 und älter bist, sie um die 20, dann unterliegst du weiterer Aufmerksamkeit der Behörden - denn dann fallt ihr in eine bestimmte Zielgruppe - verstanden.

Wenn ihr das alles geschafft habt und sie legal hier ist, werdet ihr aufs Bürgeramt geladen und ihr unterschreibt, dass ihr keine Scheinehe abgeschlossen habt. Dazu müsst ihr 3 Jahre in ehelicher Gemeinschaft leben (es gibt amtliche Überraschungsbesuche - da wird geschaut, wo eure Betten stehen, ob ihr zusammen frühstückt etc.  Nachbarn können befragt werden).

Werden die 3 Jahre nicht eingehalten, kommt die Frau in Abschiebehaft.

Alles schon erlebt; ich hoffe nicht, dass du dazugehörst:

Ein Herumtreiber mit ausreichender Rente, eigenem Haus, holt sich Chinesinnen, und 3 Tage vor 3 Jahren 'Ehe' geht er zur Polizei und sagt, seine Frau ginge fremd und er trennt sich. Schwupps, Polizei kommt und holt Frau ab. Das ist Gesetzeslage!! Die Frau kann nichts, aber gar nichts machen.

Er hat sich bereits 2 mal Frischfleisch besorgt, bis wir ihm das Handwerk gelegt haben.

0

Die Aussichten sind schlecht. Aber spreche mit der Auslaenderbehoerde in deiner Stadt, was machbar ist. Sofern sie sehen, dass das Ganze serioeus ist, sind sie behilflich.

Die Frist ist vorbei - hoffentlich ist deine Liebe zu Hause bzw. hat die EU verlassen, sonst habt ihr euch für etliche Zeit viel verbaut.

Wie du eine nicht-EU-Frau heiratest?

Entweder du heiratest sie in ihrem Land - dazu brauchst die Papiere, die dort erforderlich sind (beginnt hier mit deiner Ledigen-Bescheinigung´, deren beglaubigte Übersetzung, und der Apostille der Bezirksregierung und des Auswärtigen Amtes Köln-Rodenkirchen und der Legalisation der zuständigen Botschaft (Konsulat)). Mit diesem Dokument reist du nach Thailand und heiratest. Jetzt beginnt dort der gleiche Vorgang (Übersetzung der Heiratsurkunde ins Deutsche, Apostille, Legalisierung bei der dortigen deutschen Botschaft). Dann kannst du deine Frau wieder für 3 Monate mit bringen (Besuch). sie muss nun nachweisen, dass sie einen Integrationskurs in Thailand absolviert hat Deutsch bei Goethe-Institut).

Und du wirst untersucht, welches Einkommen du hast. Du musst deine Miete bezahlen können und ´dein (arbeitslose) Frau ernähren können. Das sagt dir dein Bürgeramt.

Wenn du hier heiraten willst, braucht sie ebenfalls das Dokumenten-Pack aus ihrem Heimatland, nachgweis, dass sie Deutsch gelernt hat - und auch du musst deinen Verdienst für euch beide rechtfertigen können.

Falls du erst seit kurzem arbeitest, arbeitslos bist - vergiss dies und ziehe nach Thailand - je nach Liebe.

Schreib mir, was daraus geworden ist.

0

Was möchtest Du wissen?