Ich suche einen Mentor?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Inwiefern brauchst Du einen Mentor? Ein Mentor ist eher jemand, der einem einen Weg weisen und dabei helfen kann, diesen zu beschreiten. Ich bin auf einer ähnlichen Suche, um geistige Gaben, in denen ich aus einer spirituellen Queller heraus "belehrt" worden bin, zu verwirklichen, aber dahingehend bin ich auch noch nicht fündig geworden. Oftmals braucht man aber nicht unbedingt einen Mentor, sondern nur jemandem dem man vertrauen kann, wo das entsprechende Vertrauen also auf Gegenseitigkeit beruht.

Wenn du Kontakt mit geschulten Leuten bekommen möchtest, kannst du auch über die Telefonnummer der Telefonseelsorge an diese Kontakte kommen. Dort kannst du auch erstmal ein Gespräch führen, in dem du näher erläuterst um was es dir geht. Brauchst du konkrete Hilfe in einem konkreten Fall oder suchst du nur einen Kreis zum  Gedankenaustausch.

wenn du jemanden suchst, der dir bei bestimmten dingen/fragen hilft, dann wirst du niemanden finden, da du keine dich bewegenden inhalte/themen/fragen erläuterst............das wäre das selbe, als wenn du zum bäcker kommst und sagst, du möchtest etwas gebackenes haben................:)

im übrigen ist ein mensch immer nur relativ betrachtet weise und spirituell, bedeutet, dass es immer auf den suchenden selber ankommt, was er als weise und spirituell "betrachtet" und "betitelt", denn ALLES auf dieser welt ist IMMER nur relativ

Bin zwar in religiösen Dingen beschlagen, aber überhaupt nicht spirituell - scheide also aus (würde mich als Agnostiker bezeichnen, sehe aber durchaus die Rolle, die die Religion in unserer Gesellschaft spielt).

zB finde ich Theresa von Avila interessant und auch amüsant, würde aber nie das glauben, was sie geglaubt hat.

auch solche Gedichte, wie dieses Gedicht von K-H. Waggerl:

Das Läusekraut ist so verlaust, dass nur ihm selbst nicht vor ihm graust!

Weil aber, was die Welt verdammt, doch auch aus Gottes Händen stammt,

lebt es -von Mensch und Tier gemieden-   in Frieden


Was hat Spiritualität mit Weisheit zu tun?

Du kannst in jeder christlichen Kirche mit dem Pfarrer sprechen - gar kein Problem.

Kommentar von DerBuddha
22.11.2015, 10:44

wenn ich als ungläubiger in die kirche gehen würde, dann wäre dass so, als ob ein brot fahrad fahren lernen will...............*g*

0

Am Besten suchst du dir einen kreativen Künstler als Mentor, und du bist seine Muse. Dann seit ihr auf gleicher Augenhöhe und könnt euch gegenseitig bereichern. 

Kommentar von AngelinaBZ
21.11.2015, 19:27

seid

1

Mit "Antworten" auf alle Fragen die du hast bist du auf dem besten weg zu einer Sekte.

snoob dog😂
ne nur spass such dir doch einfach jemanden der sein leben im Griff hatt lg

Was möchtest Du wissen?