Wo finde ich einen gebrauchten Kombi bis 3500€?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

Bei 20000 Km pro Jahr empfehle ich mindestens einen typischen Mittelklassekombi wg. dem Fahrkomfort.

Ich empfehle dir z.B. entweder das Mercedes C- oder E-Klasse T-Modell (S202 bzw. S210) und NICHT den inzwischen 25-30 Jahre alten 124er der gerade als T-Modell auch in schlechtem Zustand meist viel zu viel Geld kostet. Bei 3500 Euro kriegste da idR 'nen Auto mit etlichen Vorbesitzern, lückenhafter Wartungsvergangenheit & vielen Kilometern das außerdem meist keinerlei Komfortausstattung und Sicherheitsausstattung an Bord hat --------> das wäre es mir nicht wert..! Diese Autos sind einfach nur veraltet & das Geld in 99 Prozent aller Fälle nicht mehr wert. Das waren gute Autos, mein Opa fuhr auch den 230E (Limousine) Bj. 1989 mehr als 20 Jahre lang & das war ein gutes Auto mit dem wir viel Spaß hatten, aber altersbedingt würde ich sowas heute nicht mehr empfehlen.

Meine Meinung: ABS, Airbags, vllt. auch Klima sollten schon an Bord sein wenn man 20000 Km im Jahr fährt. 

Motormäßig empfehle ich dir den C180 oder den E200. Haben beide die grüne Plakette, sind relativ sparsam für die Größe (auch mit Automatikgetriebe, ich habe die C180 Limousine mit Automatik und brauche im Regelfall irgendwas um die 9 Liter auf 100 Km) & preiswert im Unterhalt was Versicherungsprämien, Steuern & Ersatzteilpreise betrifft. Ich bin nie günstiger Auto gefahren als mit meinem Benz (Bj. 1997)! Mit knapp 207000 Km steht er noch sehr gut da was aber auch daran liegt dass der Vorbesitzer das Auto sehr gut behandelte.. achte auf Scheckheft, Rechnungen & so wenige Besitzer wie möglich! 

Ansonsten könnte 'nen Ford-Mondeo Turnier der Baujahre 2001 bis 2005 was für dich sein.. ein großer superkomfortabler Kombi mit sehr sehr guter Ausstattung & zuverlässiger TEchnik --------> 'nen moderneren Kombi kriegste für ca. 3500 Euro mMn definitiv nicht :) Die Mondeos sind ebenfalls keine Spritsäufer, mein Vater & mein Onkel fahren die beiden kleinen Vierzylinderbenziner mit rd. 8 Litern auf 100 Km. Ersatzteile sind bei Ford generell nicht sehr teuer.

Vllt. ist auch der Opel Omega Kombi 'ne Empfehlung wert aber ob der wirklich sparsam ist weiß ich nicht, da ich mich nie wirklich damit beschäftigt habe. Gute Autos sind das aber definitiv, Zuverlässigkeit & Platzangebot sind enorm und die Gebrauchtwagenpreise niedrig. Bin mal Omegas Probegefahren, die sind echt total "Wohnzimmermäßig", schlechter als der Benz sind die nicht so wirklich. Rost ist bei den Modellen ab ca. 2000 kein großes Thema.. habe grad eben mal gegoogelt, die Omegas liegen Preislich sogar noch etwas unterm Ford-Mondeo.. sind ähnlich geräumig. 

Ansonsten sowas wie Peugeot 406 Kombi, Citroen Xantia Kombi, Toyota Avensis Kombi usw., sind Außenseiter aber auch grundsätzlich empfehlenswert. Man hört von den Autos jedenfalls nix schlechtes!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurlinkehaende
24.01.2016, 15:43

Mit dem 124er von Mercedes gebe ich Dir nur teilweise recht.

Man bekommt aber für den Preis durchaus noch ganz gut erhaltene Exemplare und die haben auch ABS und Airbags. Was den 124er auszeichnet, ist seine extreme Langlebigkeit und gute Reparaturmöglichkeiten.

Einen Benz würde ich dann aber erst ab den Baujahren 2005 und jünger empfehlen, dazwischen war die Sache schon sehr durchwachsen.

0

Entweder Mercedes E-Klasse T-Modell (vor W211 sollen recht stabil sein) oder vil ein Alfa Romeo 156 SW, sind eine der ersten Alfas die robuster waren als die früheren. Sind beide recht günstig zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Marke keine Rolle spielt und du auf Qualität bei der Innenausstattung nicht zu viel Wert legst dann sieh dir Skoda Octavia, Seat Toledo oder auch Japaner an. Von französischen, italienischen und amerikanischen Modellen rate ich ab.

Am besten auf Willhaben.at und Autoscout24.at die Modelle und alle Werte eintragen die dir wichtig sind und du findest ganz bestimmt ein passendes Modell!

und ab 3000€ zahlt sich ein Ankaufstest beim Markengleichen Händler oder ÖAMTC auch aus! (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Umweltzone und Du kannst selber schrauben?

Dann Mercedes W124 Kombi mit 250er Dieselmaschine und hoffentlich unter 300000 km. Bei guter Pflege sollte der ab einer halben Mio km bis zu einer Mio km und mehr laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Honda Accord (fahre ich z.B.) Aerodeck (Tourer), Toyota Avensis Kombi, Honda Civic Kombi, Toyota Corolla Kombi. Alle sind recht sparsam und sehr zuverlässig unterwegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir einen Audi A6/100 C4 empfehlen, die sind wirklich langlebig und komfortabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?