Ich suche eine Schaltvorichtung das wenn der Ölbrenner läuft sich die Vorlaufpumpe abschaltet und nach abschaltung des Ölbrenner wieder anläuft ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sehe ich genau so wie lokooj.
Ich kenne keine Kesselanlage (und ich kenne viele) bei der so was gemacht wird. Energie sparst du damit nicht.

Abgesehen davon kannst du dir damit auch deinen Kessel zerstören.
Der Brenner schaltet ein und die Wasserzirkulation stoppt. Dann heizt der
Kessel so lange auf bis ihn die Regelung oder sein Begrenzungsthermostat abschaltet. Da kann es dann durchaus sein dass der Kessel 80 °C hat. Wenn jetzt der Rest der Anlage noch eiskalt ist und der Brenner abschaltet fließt schlagartig das kalte Wasser aus der Anlage in den heißen Kessel. Da macht es dann kurz "Knack" und der Kessel verabschiedet sich (das gleiche Prinzip wie wenn man heißes Wasser auf die gefrorene Autoscheibe gießt).

Rein technisch gesehen wäre so eine Schaltung aber durchaus möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum eine Schaltvorrichtung - es gibt Hocheffizientpumpen http://de.grundfos.com/deutschland-tauscht-aus.html?cmpid=ps:google:fff:gws:%2Bheizungspumpe:enduser

unlogisch eine Pumpe während dem Stillstand ebenfalls abzuschalten - dann wird kein heisses Wasser durch die Rohre gepumpt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das bringen ? Da nach dem Einschalten der Pumpe, das Wasser im Kessel dann anschließend schneller abgekühlt wird, schaltet sich der Brenner früher ein.

Wenn die Wärme gebraucht wird, muß sie verteilt werden. Ein Abschalten der Pumpe verhindert das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle deine Frage bitte mal vernünftig um.
Sage mir, was du genau bezwecken willst, ich erkläre dann wie das  möglich wird.

Was du momentan fragst macht leider keinen Sinn ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?