Ich suche ein Fotoapparat, womit ich spielende Fußballkinder fotografieren möchte mit einem hohen optischem Zoom und einen Bildstabilisator sowie Autofokus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis 400€ wäre die Panasonic FZ200 hier eine Möglichkeit . Für Fußball braucht man allerdings den Stabi nicht, in dynamischen Szenen geht er nicht. Deshalb empfehle ich alternativ eine ältere, aber sehr gute Kombination: Nikon D300 + Sigma 50-150mm f/2.8. Die D300 hat ein sehr gutes AF-System (auf jeden Fall besser und schneller als die Panasonic) und bietet 6 FPS, was für deine Zwecke und auch bei dem Preis nicht schlecht ist (mit Akkugriff bis 8FPS, aber der Griff kostet 80-100€). Das Sigma 50-150mm f/2.8 ist schnell und lichtstark und ist für den Zweck perfekt. Es gibt eigentlich zwei Versionen - mit und ohne Stabi. Ich schlage das Objektiv ohne Stabi vor, weil es günstig ist (ca. 270-300€). Mit Stabi kostet viel mehr und für das Geld kann man schon ein 70-200mm f/2.8 kaufen.
Insgesamt kostet das System ca. 500€ in gutem bis sehr gutem Zustand. Die Vorteile sind: für Sportaufnahmen deutlich besser als eine Superzoom-Kamera und es kann für andere Zwecke weiter aufgebaut werden. Die Nachteile sind die Größe, das Gewicht und eventuelle Kosten für weitere Objektive.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe was Du suchst.

<Der Fußballplatz ist bekanntlich gro0,deswegen der optische Zoom.>

Der optische Zoom muss wirklich groß sein, wenn man die Kinder auch noch erkennen soll.  Bei einer Fotokamera läuft das auf eine Kamera mit Wechselobjektiv heraus. Wird für deine Zwecke zu groß, zu teuer, zu kompliziert. Bei Kompaktkameras kenne ich keine die dich auf Dauer glücklich machen wird, vor allem die mit dem großen optischen Zoom.

<Kinder sind ständig in Bewegung,deswegen der Bildstabilisator.>

Bildstabilisator benutzt man idR bei Filmaufnahmen, möchtest Du Bilder oder Filme aufnehmen ?

<Möglichst einfach und unter 400 € sollte er sein. Danach lade ich die Bilder hoch auf die Vereinseite.>

Evtl. bist Du mit einer HD VideoCam und einem Stativ besser bedient.

Bspw. sowas hier (keine Werbung oder Empfehlung, nur beispielhaft!)

https://www.sony.de/electronics/handycam-camcorder/hdr-cx455-cx450

Die haben ein vernünftiges (Leica) Objektiv mit schnellem Zoom und sind einfach zu bedienen. Außerdem kannst Du zwischen Bild / und Videomodus umschalten (ja, man kann damit auch Bilder machen).

Das ganze auf ein Stativ, wenn Du das nicht wie Bolle festschraubst, dann kannst Du damit auch gut hin- und herschwenken und bekommst noch weniger Verwackler, dadurch bessere Bilder. Bei Video mag ein eingebauter Bildstabilisator gut sein, da sieht man nicht so schnell, dass die Qualität darunter leidet. Bei Bildern ist das aber anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal die Panasonic Lumix FZ-1000 an.

Für diesen Preis muss man zwar abstriche machen, aber die Lumix sind alle ganz gut. Diese hat eine Serienbildgeschwindigkeit von 12B/s und eine Blende von 2.8-4. Durchgehend 2.8 wäre besser, wird aber auch wieder etwas teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?