Ich suche ein Fachwort (Medizin)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist die paradoxe Reaktion auf ein Medikament. Schlafmittel halten wach Beruhigungsmittel machen nervös usw.

Danke, passt genau auf die Beschreibung!

0

Antogonist. Zum Beispiel bei Überdosierungen von Morphin: Morphin-Antagonist.

also soweit ich weiß gibts da keinen fachbegriff zu. das wäre auch nur logisch, denn kein medikament kann eigtl das gegenteil bewirken. es sei denn man nimmt es obwohl man nicht an der krankheit leidet, gegen die das medikamt helfen soll. spontan fiele mir selbst da aber auch nur ritalin ein.

Man könnte es auch antagonistische Wirkung nennen.

Ein Antagonist wäre eigentlich das Pendant zu einem Medi... doch ist es in genau diesem Zusammenhang wohl zumindest verständlich, was gemeint ist.

Ich weiß nicht, ob Du genau das suchst, aber mir fällt Kontraindikation ein. Also ein Medkament, dass man bei einer bestimmten Krankheit gerade nicht nehmen soll.

Paradoxe Wirkung halte ich für richtig

das wäre "ungeeignetes medikament".

Man müsste hier erstmal zurück fragen: das Gegenteil von was?

Das Gegenteil des gewünschten Effekts.

0
@Dommp

Dann wäre es ein falsches Medikament. Oder lateinisch umständlich vielleicht: es wäre kontraproduktiv.

Aber das ist kein spezifisch medizinischer Ausdruck.

0

Was möchtest Du wissen?