Ich suche ein bequemes und gesundes Kissen...

3 Antworten

federn sind auch noch gut, weil sie sich gut formen lassen und auch so bleiben. wenn du es eher weich und kuschelig möchtest, dann sollte ein besonders hoher daunenanteil im kissen sein. dann wird das kissen ganz fluffig. hab eine tabelle gefunden, wo das bisschen erklärt ist: http://www.betten-anne.de/ber-Federn-und-Daunen

Daunen können auch klumpen. Ich habe das Millenium bzw das Original Tempur - Kopfpolster. Diese sind zwar etwas teurer aber sie klumpen sicher nicht und passen sich der jeweiligen Körperform an. Teilweise kann man sie sich bei einigen Orthopadie-Fachgeschäften zum Probeschlafen ausleihen (in Wien gibt es diese Möglichkeit). Ansonsten schau mal auf http://www.Tempur.de - da kann man sich das gesamte Programm anschauen. Seit ich mit meinem Tempur-Kissen schlafe habe ich weder Ohren- noch Nackenschmerzen durch schlechtes Liegen. Auch meine Nackenverspannungen sind jetzt weniger.

Die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Kissen ist so individuell wie die Individualität jeder Person. Was für den Einen gut ist muss noch lange nicht für den Anderen gut sein.

Ein Kopfkissen sollte natürlich nicht verklumpen und Schmerzen bereiten. Ich denke das ist dann eine Frage der verwendeten Materialien und der Qualität.

Kissen aus Synthetikfasern sind etwas hygienischer als Daunen oder Federkissen, da sie einfacher gewaschen werden können. Kissen mit hochwertigen Füllungen wie die Thinsulate oder Dacron Faser klumpen auch nicht und bleiben auch nach vielen Wäschen weich und Formstabil.

Kissen mit Federn und Daunen gefüllt sind ein reines Naturprodukt und auf die unterschiedlichen Schlafgewohnheiten anzupassen. Eine Füllung mit hohem Federanteil ist fest und Formstabil und für Personen gedacht die eine hohe Stützfunktion des Kissens benötigen. Je höher der Daunenanteil bei einem Kissen, desto weicher und wärmer wird das Kissen. Ein reines Daunenkissen hat so gut wie keine Stützfunktion mehr und findet als Kopfkissen kaum Verwendung. Ein Kopfkissen sollte am Morgen gut aufgeschüttelt werden, damit sich die Federn wieder 'erholen' können. Dies sorgt für die Langlebigkeit der Füllung.

Hier findest du eine große Auswahl unterschiedlicher Kopfkissen und Nackenstützkissen. Da kannst du dich nochmals individuell informieren.

http://www.bettwaren-center.de/Shop/bettdecken-kissen.html

Fettgeruch aus Textilien rausbekommen?

Ich habe ein Kissen (Theraline Stillkissen), das ich blöderweise mit frisch eingeöltem Babybauch zum Schlafen genutzt habe - nun riecht es, inzwischen echt eklig nach ranzigem Fett. Der Bezug ist Baumwolle, die Füllung "Mikroperlen" (aus was auch immer...). Ich habe es nun mehrfach gewaschen bei 60 Grad (heisser darf man nicht), habe Essig ins Spülwasser gegeben zwecks Neutralisierung, sogar Weichspüler. Der Geruch ist besser, aber immernoch deutlich. Hat noch jemand eine Idee was ich machen kann? Möglichst chemiefrei, das Kissen wird ja später mit dem Baby in Berührung kommen...

...zur Frage

An manchen Tagen idt mein Bett unbequem

Mindestens einmal die Woche, liege ich im Bett und drehe mich von einer Seite auf die andere und es wird einfach nicht bequem. Ich schüttel die Kissen auf, dreh die Matratze um, aber es wird einfach nicht besser?Woran liegt dass, zumal es ja nur manchmal so ist und ich an anderen Tagen sehr gut schlafen kann?!

...zur Frage

Soll ein neugeborenes Baby auf Kissen schlafen oder erst später, ab wann?

...zur Frage

Richtige Füllung von Kissen und Bettdecke für Milben-Allergiker?

Ich bin Milben-Allergiker und leide derzeit auch wieder unter einer laufenden Nase, tränenden Augen und Husten. Die letzte Untersuchung hat auch einen erhöhten Allergiewert gezeigt.

Jetzt möchte ich dagegen angehen und suche eine geeignete Bettwäsche. Vielleicht wissen die Allergiker unter Euch Bescheid? Darf ihr Kissen und Bettdecke mit Daunen oder Gänsefedern füllen? Oder gibt es etwas besseres?

...zur Frage

Microfaserkopfkissen waschen

Nun mal Butter bei die Fische! Wie wäscht man richtig Microfaser Kopfkissen in der Washmaschine. Allen, die da nun behaupten werden, rein und los, denen kann ich mal den Inhalt des Kopfkissens schicken. Die Füllung zerreist völlig und verklumpt. Das ist nun schon das zweite Kisen, was so zu Müll produziert wird. Frage: Wer hat ein solches Kissen schon einmal erfolgreich gewaschen ?

Freundliche Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?