Ich suche ein bequemes und gesundes Kissen...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

federn sind auch noch gut, weil sie sich gut formen lassen und auch so bleiben. wenn du es eher weich und kuschelig möchtest, dann sollte ein besonders hoher daunenanteil im kissen sein. dann wird das kissen ganz fluffig. hab eine tabelle gefunden, wo das bisschen erklärt ist: http://www.betten-anne.de/ber-Federn-und-Daunen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Kissen ist so individuell wie die Individualität jeder Person. Was für den Einen gut ist muss noch lange nicht für den Anderen gut sein.

Ein Kopfkissen sollte natürlich nicht verklumpen und Schmerzen bereiten. Ich denke das ist dann eine Frage der verwendeten Materialien und der Qualität.

Kissen aus Synthetikfasern sind etwas hygienischer als Daunen oder Federkissen, da sie einfacher gewaschen werden können. Kissen mit hochwertigen Füllungen wie die Thinsulate oder Dacron Faser klumpen auch nicht und bleiben auch nach vielen Wäschen weich und Formstabil.

Kissen mit Federn und Daunen gefüllt sind ein reines Naturprodukt und auf die unterschiedlichen Schlafgewohnheiten anzupassen. Eine Füllung mit hohem Federanteil ist fest und Formstabil und für Personen gedacht die eine hohe Stützfunktion des Kissens benötigen. Je höher der Daunenanteil bei einem Kissen, desto weicher und wärmer wird das Kissen. Ein reines Daunenkissen hat so gut wie keine Stützfunktion mehr und findet als Kopfkissen kaum Verwendung. Ein Kopfkissen sollte am Morgen gut aufgeschüttelt werden, damit sich die Federn wieder 'erholen' können. Dies sorgt für die Langlebigkeit der Füllung.

Hier findest du eine große Auswahl unterschiedlicher Kopfkissen und Nackenstützkissen. Da kannst du dich nochmals individuell informieren.

http://www.bettwaren-center.de/Shop/bettdecken-kissen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daunen können auch klumpen. Ich habe das Millenium bzw das Original Tempur - Kopfpolster. Diese sind zwar etwas teurer aber sie klumpen sicher nicht und passen sich der jeweiligen Körperform an. Teilweise kann man sie sich bei einigen Orthopadie-Fachgeschäften zum Probeschlafen ausleihen (in Wien gibt es diese Möglichkeit). Ansonsten schau mal auf http://www.Tempur.de - da kann man sich das gesamte Programm anschauen. Seit ich mit meinem Tempur-Kissen schlafe habe ich weder Ohren- noch Nackenschmerzen durch schlechtes Liegen. Auch meine Nackenverspannungen sind jetzt weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissenswertes über Daunen & Ferdern

http://www.vdfi.de/daufed.htm

Empfehlen kann ich Dir, Daunekissen mit einem 3-Kammer-System z.B. von Billerbeck das Aida-Kopfkissen. Außen daunenweich, innen gut stützend. Oder ein Nackenstützkissen bei Problemen mit der Halswirbelsäule.

Lasse Dich in einem Fachgeschäft beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?