Ich suche ein Aikido dojo im Ausland?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aikido Dojo werden in der Regel von Vereinen betrieben, die wiederum zum Teil größeren Verbänden angeschlossen sind.

Die Miete und der Betrieb des Dojo, wie etwa der Wasserbedarf kostet Geld, möglicherweise muss der Verein auch noch Verbandsgebühren zahlen.

Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass du ein Dojo finden wirst, in dem keine Mitgliedschaft inkl. entsprechender Mitgliedsbeiträge verlangt wird.

Diese Mitgliedschaften sind auch eine Frage der Versicherung, falls es zu Verletzungen, oder Sachschäden kommen sollte.

Ich sehe da also keine große Hoffnung, als Wandervogel kostenlose Trainingseinheiten abstauben zu können.

Insbesondere wenn du bereits Aikido trainierst wird dich das Angebot einer kostenlosen Probestunde der Vereine nicht befriedigen.

Insgesamt also keine guten Aussichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine nächsten Zielländer sind nicht unbedingt als englischsprachig zu bezeichnen. Insofern solltest Du an den Zielländern in Deiner Reiseplanung vielleicht etwas arbeiten. Vielleicht darfst Du dann auch in dem einen oder anderen Verein als Gast mal mittrainieren. Aber so als Abstauber würde ich nicht wirklich auftreten wollen. Das verbietet schon alleine die Philosophie, die hinter dieser Sportart steckt. Vielleicht machst Du noch nicht lange genug Aikido, um das zu erfassen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?