Ich STERBE vor Schmerzen

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Unicornindahood,

Unsere Plattform-Community kann Dir bei den alltäglichen kleineren und größeren Wehwehchen gute Tipps und Ratschläge geben, dies ersetzt jedoch nicht den Gang zu einem Arzt.

Falls Du das Gefühl hast, dass sich Dein Zustand rapide verschlechtert, kannst Du auch einen Notruf unter 112 absetzen. 

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

  • Generell bei Menstruationsbeschwerden empfehlenswert ist das Mittel Buscopan Plus, das das krampflösende Medikament Butylscopalamin mit dem Schmerzmittel Paracetamol kombiniert. Als Zäpfchen genommen wirkt Buscopan Plus ganz besonders effektiv. Du darfst dennoch zusätzlich Ibuprofen einnehmen, falls es nötig ist. Es wäre sinnvoll, Dir diese Mittel auf Vorrat in der Apotheke zu besorgen oder vielleicht eine Freundin telefonisch zu bitten, sie für dich zu besorgen und sie Dir vorbeizubringen.
  • Ohne Medikamente ist guter Rat kaum möglich. Wärme ist richtig und bei manchen Frauen hilft intensiver Sport, aber wenn Du Dich kaum auf den Beinen halten kannst, dann kommt das wohl kaum in Frage.
  • Wenn Du öfter derartige Menstruationsbeschwerden hast, solltest Du Dir von Deinem Frauenarzt die Mikropille im Langzeitzyklus verschreiben lassen und das Problem damit erst einmal los sein. Das ist wirklich die empfehlenswerteste Methode.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir so schlecht geht, dass du nicht mal mehr zur Apotheke kannst, ruf deine Eltern an oder die Großeltern oder so. Die werden dann sicher mit dir zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da tut´s Paracetamol oder Iboprofen- also Schmerzmittel, frei verkäuflich in jeder Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blindi56 25.03.2014, 10:11

Das sind alles mittel gegen "Fieberschmerzen" und helfen da kaum. Es gibt extra Medikamente gegen Regelschmerzen (Krämpfe), auch frei verkäuflich in der Apotheke.

1

Tja diese Probleme hab ich auch immer und immer wieder. Am Besten ist es, wenn du deinen Frauenarzt anrufst, denn Medikamente sind auch nicht immer das wahre. Die soll dich mal untersuchen und die kann dir auch sagen was du dagegen tun kannst.

Also ich leg mich meistens immer auf die Coach, seitlich, und winkle meine Beine an. Dadurch werden auch die Bauchkrämpfe weniger. (zumindest bei mir)

Gute Besserung!

LG Pralinchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht besser wird, dann zum FA gehen und abklären lassen. Denn normal ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Apotheke gibt´s Dolormin für Frauen bei Menstruationsbeschwerden. Die vertrage ich bisher am besten und die wirken auch lange und schnell :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann besorg Dir mal aus der Apotheke BuscopanPlus..das ist eine krampflösende Medizin für diese Beschwerden..danach wird es Dir sicher besser gehen ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Frauenarzt. Die wird dir wahrscheinlich die Pille verschreiben, es sei denn du willst das nicht. Oder du holst dir in der Apotheke Buscopan. Kommt darauf an wie Alt du bist. Lass dich mal beraten. Mit Schmerzen in der Schule zu sitzen bringt auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blindi56 25.03.2014, 10:12

So blöd das jetzt klingt, manchmal hilft gerade Bewegung... ich hab mich immer aufs Rad gesetzt und bin rumgefahren, das entkrampft und die Schmerzen werden erträglich.

1

Das ist nun mal das Los der Mädchen und Frauen. Gehe nach deiner Periode zum Frauenarzt und lass es abklären. Wenn deine Eltern oder auch eine Freundin, Tante, Oma...zu erreichen sind, bitte die, dir ein Schmerzmittel gegen Regelbeschwerden zu holen. (Dolormin für Frauen oder Dismenol).

Mehr kannst du nicht tun. Du machst ja schon alles, was geht...manchmal hilft auch einfach nur Bewegung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zuerst einmal würde ich schon deine Mutter anrufen und es ihr sagen.

Frage auch, ob ihr ein "PARKEMED" zu Hause habt, das hilft vorerst einmal gegen den ersten Schmerz.

Die Wärmeflasche würde ich nur ins Kreuz legen oder zu den Füßen, direkt auf den Unterleib eher weniger.

Versuche dich abzulenken, höre mit Kopfhörern entspannte Musik, ruhe dich aus.

Wenn es so arg ist, wie nie zuvor kann man als Ferndiagnose nicht viel machen...

Als nächsten Schritt einen Termin beim Arzt ausmachen.

Lassen die Beschwerden nach, dann in der Apotheke nach den "speziellen Medikamenten" gegen den Schmerz während der Periode fragen.

Auch COLOCYNTHIS D6 Globuli im Akut Bedarf 5 Globuli alle 15 min 1Std. lang einnehmen.

Auch Frauenmantel Tee (längere Zeit davor und danach trinken) lindert.

Magnesium Brause Tabl. (dm,..) sind auch eine harmlose und schnelle Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Geld ?? Geh zum Arzt ! Oder zur schulkrankenschwester ! Die haben immer zb ibuprofen das ist ziemlich gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wie du die schmerzen loswirst aber wenn du dich vor deiner nächsten periode immer warm hälst bekommst du die schmerzen erst garnicht. Am anfang hatte ich auch immer krasse bauchschmerzen dass ich einfach losgeheult hab, das passiert jz nichtmehr weil ich nun sehr auf körperwärme achte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?