Ich stelle mir ein komplett anderes Leben vor?

6 Antworten

Mir ging es, als ich jünger war eine Weile auch so. Da du wie du schon selbst erkannt hast, wahrscheinlich nicht berühmt wirst, irgendwie damit kla kommen musst, ist anfangs hart. Aber du kannst weiterhin träumen. Des weiteren empfehle ich dir das zu tun wo nach dir die Nase steht. Wenn du einen Freund möchtest, fang an zu daten und Leuten kennen zu lernen, denk dabei aber bitte immer daran, dass du noch minderjährig bist. Wenn du Musik machen willst, tu dies lern neue Instrumente, etc. 

Du kannst dir auch eine Miniberühmtheit verschaffen in dem du bloggst, Youtubevideos drehst, oder Instagram aktiv nutzt. Achte hier aber auf deine Privatsphäre. Diese Berühmtheit aber auch schnell kippen, durch andersinteressierte Fans oder Hater, also mach dir da nicht allzu viel Mühe oder Hoffnungen. 
Lenk dich ab, aber vergiß deine Träume nicht.

Ich hoffe ich konnte helfen

ich glaube, dass jeder Mensch Träume hat, egal, ob 14 oder 40. Wichtig ist, dass du ja nach wie vor in deinem Leben bleibst, also weiter bei der Familie lebst, zur Schule gehst usf. Trotzdem kannst du versuchen, etwas davon zu realisieren, z.B. Musikerin werden (auch wenn es nicht sofort zum Star reicht).

Problematisch wird es erst, wenn man nicht mehr träumt, denn dann hat man sich wohl aufgegeben.

Ich sehe jetzt keine Frage deshalb kommentiere ich das einfach mal.

Es ist, meiner Erfahrung nach, normal, dass junge Leute sich Gedanken über die Zukunft machen und auch träumen/ bzw. solche Vorstellungen haben.

Ich sehe darin eher weniger ein Problem, solange du es in Maßen halten kannst, da es auch für einen gewissen Ehrgeiz von Nöten ist. Dabei kann ich aber leider nicht helfen, du musst, denke ich, selber sehen, wie du das aus dem Vordergrund rücken kannst.

Danke für die Antwort, ich arbeite daran. :)

0

Warum bin ich einfach nicht Zufrieden mit meinem Leben?

Warum ist man unzufrieden mit seinem Leben, ich stelle mir seit einigen Monaten die Frage, wo der Sinn des Lebens liegt, warum Leben wir, warum gehen wir arbeiten, warum Lieben wir, wofür bekommen wir Kinder, stellen Beziehungen auf die Beine (Freunde), Kaufen uns Sachen, Lachen, Leben, Genießen aber wofür?

Ich bin jz 26 Jahre alt, komme aus gutem Elternhaus habe eine Gute Erziehung genossen, ich habe keine Krankheiten wie Diabetes oder Sonstiges, habe finanzielle Freiheit erlangt und kann im "Ruhestand" Leben, ich gehe dennoch einer "Arbeit" nach (5Tage im Monat als Examinierter Altenpfleger) und verwirkliche viele Projekte, die ich Testen will und wollte, jedoch bin ich einfach unzufrieden zumindest habe ich das Gefühl.. es ist schwer zu erklären.

Eines meiner Hobbys sind z.b Animes (hört sich jz nicht sehr reif an jedoch bin ich der Meinung das ein Hobby nicht vom Alter oder sonstwas bestimmt wird) In Animes sieht alles immer so Toll aus so ich weiß nichtmals wie ich es beschreiben soll..sie sehen einfach glücklich aus, oftmals schaue ich einen Anime und denke mir so warum kann ich das nicht auch so haben..obwohl viele Sachen zutreffen!

Ich habe eine wundervolle Freundin, eine tolle Familie und 2-tolle Freunde (Kollegen zähle ich nicht dazu) aber dennoch habe ich das Gefühl, da fehlt etwas aber ich weiß nicht was, ich denke ihr werdet auch nicht wissen was ^^..

Ich fühle mich irgendwie einsam und alleine obwohl ich das nicht bin..wenn ich unter Menschen bin möchte ich wieder alleine sein weil meist nur schlechte Sachen passieren, entweder wird man ausgenutzt oder es passiert was Schlimmes womit du leben musst..ich habe mittlerweile viele menschen begraben müssen und komme bis heute damit nicht wirklich zurecht weil ich einfach weiß es wird nie aufhören es wird immer den Tod geben der ein begleitet und zu wissen das irgendwann mein bester freund stirbt oder meine Freundin...mutter, Vater, Oma, Opa, Hund, macht mich unendlich traurig

Zitat: ich bin müde immer unterwegs zu sein, einsam und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon...

Es tut mir leid euch hier voll zu heulen, es gibt viele Menschen auf der Welt, die haben mehr Schmerzen..mehr Leid...mehr Qualen jedoch wo wären wir wenn niemand seine Gefühle äußern dürfte genau ihr wisst es...

Ich hoffe einfach nur auf Menschen die, die gleichen Gefühle durchlebt haben oder kennen und vlt die eine Antwort haben, warum das alles so ist. WOFÜR LOHNT ES SICH ZU LEBEN.. Viele werden sagen für die Familie/Freunde/Freundin..aber all das ist vergänglich und warum tun wir menschen uns den Schmerz an..warum Bauen wir Bindungen, auf die dann wieder gekappt werden, um dann unendlichen Schmerz zu spüren sind wir Sadisten?..

Ich verbleibe mit ernst gemeinten grüßen!

...zur Frage

Fernbeziehung versteht nicht dass ich gestresst bin... Beziehung beenden?

Ich (w, 19) bin seit nun mehr als 1 Jahr in einer Fernbeziehung (m, 20). Uns trennen 500km. Wir lernten uns über das Internet kennen, dementsprechend war es von Anfang an eine Fernbeziehung. Es stand auch schon fest, dass wir frühstens in 5 Jahren (jetzt 4) zusammenziehen könnten, da wir beide beruflich eingebunden sind.

Aufgrund meiner Ausbildung muss ich öfters teilweise über einen Zeitraum von 3 Monaten ins Internat. Ansonsten muss ich täglich über eine Stunde (einfache Fahrt!) pendeln und bin deshalb insgesamt über 13 Stunden unterwegs. Wenn ich nach Hause komme werde ich von meiner Familie (wohne noch Zuhause) komplett eingebunden. Mehrmals täglich bekomme ich also an meinem "Rückzugsort" Streitereien mit. Das macht mich einfach fertig! (Ausziehen ist aufgrund meines Gehalts vorerst nicht in Betracht zu ziehen...)

In der ganzen Zeit, die unsere Beziehung nun schon andauert, haben wir uns aber nur 4 mal getroffen. Er ist der Meinung, es lohne sich nicht sich zu treffen, wenn es nur über das Wochenende ist. Ich habe bisher also immer meinen Urlaub nach unseren Treffen geplant. Ich habe aber gemerkt, dass das so auf Dauer nicht funktioniert, da mich das ganze noch mehr unter Stress setzt.

Mein Freund scheint mich in der Hinsicht einfach nicht zu verstehen. Er ist Student, kann ordentlich ausschlafen, hat keinen Stress mit seiner Familie usw... Er geht nebenbei auch nicht arbeiten.

Einerseits half er mir anfangs aus einer depressiven Verstimmung heraus und ich fühlte mich auch sehr wohl bei ihm. Jetzt ist es allerdings so, dass mich schon der bloße Gedanke an ihn teilweise extrem stresst. An Wochenenden planen wir eigentlich immer gemeinsame Aktivitäten... Mein Alltag laugt mich aber schon so sehr aus, dass ich die Wochenenden zum Größten Teil nur noch im Bett verbringe und schlafe. Freunde treffen oder irgendwelche Unternehmungen fallen da fast gänzlich weg. Wenn es dann bei uns mal nicht klappt was zu unternehmen ist er direkt enttäuscht.

Immer öfter fällt mir auf, dass wir eigentlich kaum Gemeinsamkeiten haben. Das fängt schon mit der Einstellung zum Leben an. Ich will Kinder, er will keine. Und wenn dann erst ab 30 Jahren, das ist mir aber schon zu spät. Er isst kein Fleisch, ich kann nicht ohne.

Ich bin mittlerweile ratlos. Ich weiß gerade einfach nicht was ich für ihn überhaupt empfinde. Ich bin eigentlich auch kein Typ für Fernbeziehungen, da ich auf körperliche Nähe angewiesen bin. 4 weitere Jahre halte ich glaube ich nicht aus. Er will nächsten Monat für ein paar Tage zu mir kommen. Ich weiß aber gar nicht mehr, ob das überhaupt richtig ist. Es steigt mir alles zum Kopf. Am liebsten würde ich einfach für ein paar Wochen mein Internet abschalten und jeglichen Kontakt zur Außenwelt abbrechen. Ich weiß aber auch (eigene Erfahrung), dass ich die Beziehung daraufhin komplett beenden werde.

Er ist mein erster Freund, ich bin seine erste Freundin.

...zur Frage

Ist ein Leben ohne Freunde/Familie lebenswert?

...zur Frage

Wie soll ich mich als Nudist / Naturist Outen?

Hallo,

ich habe mich entschieden mein Leben zuhause Freier und weitgehend ohne Kleidung zu gestalten. Der Drang dazu ist groß, ich sehe aber Probleme in der Bezihung und der Familie auf mich zukommen.

Wie habt Ihr euer Outing gestartet und wie war die Resonanz darauf? Man hört ja immer wieder wie tolerant plötzlich alle Bekannten und Freunde sind. Ist das nicht in Teilen Wunschdenken?

Würde mich auf jeden Fall freuen in der Zukunft nackt im Kreise der erweiterten Familie sitzen zu können, warum auch immer ich diesen Drang verspüre, keine Ahnung.

Wie war es bei euch?

...zur Frage

Wie kann ich meine eigene Welt erschaffen?

Hallo,

kann ich durch Hilfe von Meditation, Bewusstseinserweiterung oder durch Pauschalreisen in eine eigene Welt eintretten? Ich kann evtl. vielleicht doch meine Träume irgendwie in der Realität umsetzen... Nichts ist unmöglich, ich möchte das so gerne, ich will noch mehr Macht.

LG

Worriey

...zur Frage

Selbstmord?wie beende ich Mein Leben

Ihr und eure fragen und kleinen Probleme.. Jetzt erzähl ich euch mal was aus meinem Leben . wisst ihr wie das ist von keinem Menschen geliebt zu werden ? Weder Familie noch freunde . Ich habe Familie aber die interessiert sich nicht für mich . Und freunde hab' ich auch keine . Zuhause wird mir les verboten . Ich bin 23 Jahre alt und hatte noch nie eine bezihung und wurde nie von einen Mann geliebt . Ich war immer gut zu Menschen . Habe keine Sunden begangen . Glaube an Gott aber mittlerweile denke ich nur noch an selbst Mord . Ich fühle Mich einsam und ungeliebt . ich wünsche mir nichts sehnlicher als den Tod . jede Krankheit der Welt wäre mir lieber als so ein Leben zu führen wie ich . Bitte hilft mir . Ich möchte alles schmerzlos beenden . Ich bin mit meinen Kräften am Ende .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?