Ich stehe nicht zu mir und schäme mich für mich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

meiner Meinung nach glauben Sie , dass die Anderen in der Lage sind, Sie zu kritisieren, wenn sie dünner als Sie sind. Sie können daran einfach glauben, dass niemand perfekt ist. Dünn zu sein , kann  niemanden perfektionieren. Und  Sie sollen davor keine Angst haben.Denn niemand wartet ja in der Öffentlichkeit auf Sie , um Sie zu kritisieren.

Sie sollen eventuell das richtig gut merken , dass diese sozusagen Ängste Sie irreführen , damit Sie sich entmündigen . Sicherlich würde es dann schlimmer als vorher, wenn Sie es nicht merken.

Sie möchten es eigentlich gar nicht hören. Aber Sie könnten sich eigentlich eine Therapie suchen, weil es später unerträglich werden kann. Tun Sie es! ,wenn Sie es nicht mehr ertragen können.


Alleine könnte das eher schwierig werden. Ich bin ungefähr in deinem Alter ( keine genauen Angaben :) ) und weiß, dass man sehr sehr viele Probleme hat. Nicht nur das Aussehen. Wenn du mit niemandem und vor allem nicht mit deinen Eltern reden kannst, dann hätte ich da schon eine Idee. Und zwar, schreib alle deine Sorgen auf einen Zettel in einer art Briefform und geh damit zu deinem Arzt ( Kinderarzt oder Hausarzt, so wie du möchtest) und gibt ihm/ ihr den. Die kann dich dann, auch ohne dass deine Elterndavon erfahren, zu einem Psychologen schicken. Was  auch hilft, ist abends im Bett an etwas ermutigendes zu denken. Z.B. deinen größten Traum und alles was dich daran hindern könnte bewusst zu ignorieren. Also einfach vorm schlafen gehen leise zu dir sagen dass du alles schaffen kannst was du willst. Und morgens am besten auch nochmal.

Viel Glück und versuch es doch mal beim Arzt deines Vertrauens. Meine Ärztin nimmt sogar Bilder von mir (selbstgemalt) und macht sich die Mühe sie zu entziffern ;).


Kommentar von whxtever
11.01.2016, 21:32

Wow! Danke für deine ermutigende Nachricht. Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut und werde es auf jeden Fall mal versuchen umzusetzen! Danke :) LG

1

Das Du solche Selbstzweifel hast liegt in erster Linie bestimmt nicht allein daran, dass Du Dich als "zu dick" empfindest, sondern für mich ist der Hauptgrund die Lage Deiner Familie. Du fühlst Dich zur Zeit in Deiner Haut unwohl, innerlich wie äußerlich. Da Du selbst geschrieben hast, dass Du eig "Normalgewicht" hast, weißt Du eig selbst, dass Du Dich wegen nichts unwohl fühlen musst geschweige denn Dich für etwas schämen musst. Das Problem ist aber, das Du das automatisch tust. Für mich hängen die beiden Themen miteinander zusammen...

Hast Du nicht eine beste Freundin, mit der Du darüber sprechen kannst? Mit der Du vlt schon früher über Probleme verschiedener Art gesprochen hast?

Wenn Du jmd zum schreiben brauchst, stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,

lucool4

ich finde trotzdem das du dich deiner allerbesten freundin anvertrauen solltest fals vorhanden da die allerbesten sowas auch nicht weitererzählen

Was möchtest Du wissen?