Ich stehe auf ein mädchen sie aber nicht auf mich?

4 Antworten

Vergiss die Idee von deinen Freund, auch wenn er es nur gut mit dir meint, er versteht deine Situation nicht. Außerdem ist nichts schlimmer als eine Frau plötzlich aus dem nichts zu küssen während sie überhaupt gar nicht bereit dafür ist. Das wird zu viel auf einmal für sie sein und du wirst sie für IMMER verlieren.

Alle zwischenmenschliche Beziehungen basieren auf eine Art sozialen Handel. Wenn du mehr von ihr willst, als sie von dir, dann bedeutet es schlicht und einfach, dass eure Beziehung UNAUSGEGLICHEN ist. Du gibst mehr als du in form von einen Kuss oder mehr von ihr zurück bekommst.

Du hörst dir immer ihre Probleme an, lädst sie auf Getränke und Essen ein, bist immer für sie da, wenn sie dich braucht und kümmerst dich einfach um sie, ohne, dass etwas von ihr zurück kommt.

Du gibst ihr also bereits alles was sie möchte, ohne dass sie dir alles gibt, was du von ihr möchtest, was für sie eine sehr bequeme Position ist und einige Frauen sind hier besonders manipulativ, denn diese versuchen dich bei der Stange zu halten, indem sie dir ständig das Gefühl geben, indem sie ständig mit dir flirten um dir das Gefühl zu geben, dass du bei ihr punktest, obwohl du immer noch an der selben Stelle mit ihr trittst.

Wenn eine Frau immer wieder mit dir flirtet und auch nach mehreren Treffen und nach mehreren versuchen von deiner Seite immer noch nichts läuft, spielt sie definitiv nur mit dir und führt dich an der Nase herum.

Es gibt im Prinzip zwei Gründe, warum die meisten Männer nur als der beste Freund einer Frau enden aber nie mehr als das sind und diese Gründe sind wirklich simple.

1.) Du bist zu nett!

Ok pass auf. Das Problem ist nicht, dass du nett bist. Ich bin selbst nett zu Frauen aber das eigentliche Problem ist folgender:

nett zu sein ALLEINE bringt dich keinen Schritt näher an einen Kuss, eine Affäre und eine Beziehung mit einer Frau. Sie fühlt sich keinen TICK mehr zu dir hingezogen, nur weil du ihren Schrank reparierst, mit ihren Hund Gassi gehst, ihren Therapeuten spielst und rund um die Uhr ihren persönlichen Butler für sie spielst.

Mit all diesen Dingen löst du maximal nur ein einziges Gefühl aus, nämlich DANKBARKEIT. Dankbarkeit für dich als FREUND. Aber Dankbarkeit ist eben NICHT das Gefühl, was eine Frau dazu bringt sich auch SEXUELL zu dir hingezogen zu fühlen.

2.) Du hast den nächsten Schritt nicht mit ihr gemacht.

Das folgende wird dich jetzt schocken. Wenn du den nächsten Schritt mit einer Frau nicht machst und sie z.b. nicht küsst, weil du zu viel Angst davor hast zu tun, was du eigentlich mit ihr tun wolltest, dann passiert eines von 2 Dingen:

1.) Sie merkt, dass du nicht die Eier dazu hast den nächsten Schritt bei ihr zu machen und sie zu z.b. zu küssen, weshalb sie den Respekt vor dir als Mann verliert.

2.) Sie geht schlicht und einfach davon aus, dass du kein Interesse an ihr hast und ihr einen KORB geben willst. Daraufhin verschließt sie sich dir gegenüber komplett und findet sich damit ab, dass ihr nur gut befreundet seid. Herzlichen Glückwunsch! Du hast so eben der Frau die du liebst einen Korb geben ohne es selbst zu bemerken.

Die 3 Elemente die Frauen dazu bringen sich zu verlieben

Um nun eine Freundschaft in mehr verwandeln zu können, als bloße Freundschaft, ist es KRITISCH, dass du lernst, Frauen zu verstehen und wie sie sich verlieben und im Grunde gibt es genau 3 Elemente, die absolut KRITISCH dafür sind.

1.) Spannung.

Als Mann brauchst du eine Frau oft nur anzusehen und wenn sie wirklich sehr gut aussieht und du kurz eine Menge Spaß mit ihr hattest, kannst du dich praktisch an Ort und Stelle in sie verlieben. Kurz: Bei uns Männern geht das ganze verdammt schnell.

Bei Frauen ist es völlig anders. Bei ihnen ist der WEG das Ziel. Frauen wollen sich am liebsten in einer Liebesgeschichte wiederfinden, die spannend ist, bis zum Schluss. Sie will sich mit all ihren Freundinnen darüber unterhalten, wie du etwas bestimmtes, was du gesagt hast gemeint haben könntest. Sie will, dass du am Anfang komplett unberechenbar bist und Dinge tust mit denen sie nie gerechnet hättest aber vor allem will sie auf keinen Fall wissen ob sie dich kriegen kann. Sie braucht diese Spannung. Je länger du sie aufrecht erhalten kannst, desto eher wird sie sich in dich verlieben.

Wenn du also mehr als bloße Freundschaft mit ihr willst, dann ist es das letzte was du tun solltest mit ihr DARÜBER ZU REDEN! Im ernst, wenn du sicher gehen willst, dass du KEINE Beziehung mit ihr haben wirst, dann tu genau das! Wenn du mit ihr schon lange befreundet bist, wird sie oft schon lange bescheid wissen, was du für sie fühlst. Es ihr zu sagen wird ihr nicht nur bestätigen, was sie schon lange wusste, du zerstörst damit auch noch die gesamte Spannung und verlierst sie für IMMER!

2.) VERTRAUEN.

Für eine Frau ist es absolut kritisch, dass sie das Gefühl hat sich in deiner Nähe entspannen zu können, damit sie sich verlieben kann. Viel zu oft werden gerade sehr gut aussehende Frauen unglaublich von Männern verletzt, was tiefe emotionale Naben hinterlässt. In ihrem Drang sich davor in Zukunft zu schützen, kapseln sie sich oft ab und versuchen keinen Mann mehr emotional an sich heran zu lassen, denn sie wissen, dass sie dann wieder verletzt werden könnten. Deshalb brauchen viele Frauen eine Menge Vertrauen, bevor sie erneut zulassen, dass sie sich wieder emotional öffnen.

Die meisten Männer tun oft aber ohne, dass sie es selbst wissen, das absolute Gegenteil von dem, was in Frauen Vertrauen erzeugt. Sie lernen eine Frau kennen und berühren sie dann entweder zu früh zu schnell oder gar nicht und BEIDES zerstört Vertrauen.

Denn wenn du sie zu schnell zu viel berührst und damit anfängst sie ständig nur berühren und küssen zu wollen und ihr so körperlich Druck machst, erinnerst du sie damit nur an all die Männer in ihrer Vergangenheit, die ebenfalls nur ihren Körper wollten und sie vielleicht sogar verletzt, enttäuscht und betrogen haben.

Doch wenn du sie gar nicht berührst, zerstörst du damit ihr Vertrauen an deine Führungsqualitäten als Mann. Ich meine, sie kann dir nicht mehr folgen! Wenn du es nicht einmal schaffst, eine Frau zu küssen, die einen Kopf kleiner ist als du und wahrscheinlich nur die Hälfte von dir wiegt, wie zur Hölle willst du sie dann sicher durchs Leben geleiten? Die Wahrheit ist, du kannst es nicht.

Das selbe ist es, wenn du Einladungen auf Getränke und Essen machst oder ihr etwas ausgibst. Die meisten Männer tun es nur deshalb, weil sie glauben so Punkte bei ihr zu sammeln, die sie später gegen Sex und eine Beziehung eintauschen können. Falls das die Motivation ist, aus dem du das tust, werden Frauen es oft blitzschnell durchschauen und bemerken, dass du nur ihren Körper willst aber nie an ihr als Person Interesse hattest.

3.) Der heiligste Punkt von allen. Sexuelle Anziehung. Ohne sexuelle Anziehung ist ALLES NICHTS!

Genau das ist der Punkt, was den meisten Männern und vermutlich auch dir fehlt, denn wenn du dieser eine Punkt fehlt, endest du meistens nur als der beste Freund einer Frau aber nie als ihren Mann und Liebhaber in ihrem Leben.

Wenn du also nur gut mit ihr befreundet bist, bedeutet es, dass sie dir VERTRAUT und wir haben gerade gelernt, dass Vertrauen, eines der 3 Elemente sind, die Frauen dazu bringen sich in dich zu verlieben. Die große Preisfrage ist jetzt aber, wie erzeugst du jetzt auch diese Sexuelle Anziehung, sodass sie praktisch nur noch daran denken kann dir die Klamotten vom Leib zu reißen?

Gerade wenn ihr euch nun eine lange Zeit kennt, ist es wichtig, dass du jetzt keine unüberlegten Entscheidungen triffst, denn das letzte was du willst ist es auf peinliche Art und Weise den ersten Schritt oder gar einen Korb von ihr zu riskieren.

In dem Moment, indem du jetzt versuchst, diese eine Frau zu kriegen, wirst du zum ersten Mal von ihr mehr als bloße Freundschaft wollen und das baut DRUCK auf! Dieser Druck wird dich nicht nur komplett nervös machen, sie wird auch noch merken, dass etwas nicht in Ordnung ist. Sie wird dein Verhalten oft seltsam finden und deine eigene Unsicherheit zerstört die Beziehung bevor sie überhaupt richtig begonnen hat.

Damit dir das ganze nicht passiert musst du jetzt eine doppelte Strategie fahren. Zum einen musst du dir vornehmen nur eine Menge Spaß und eine gute Zeit mit ihr zu haben (vorerst) und nicht mehr. Das wird dich irre im Kopf befreien, sorgt dafür, dass der Druck verschwindet und gibt ihr die Möglichkeit mehr und mehr positive Emotionen mit dir aufzubauen. Das heißt nicht, dass du sie dir nicht holst. Du wartest nur auf den richtigen Augenblick, in dem du auch bereit dafür bist.

Das andere was du tun musst ist es anzufangen ANDERE FRAUEN kennen zu lernen. Dadurch bekommst du die Übung und die nötige Selbstsicherheit, um die Frau kriegen zu können, die du wirklich willst. Wenn du nur diese eine Sache tust, wirst du nicht selten überraschenderweise feststellen, dass die Frau, wenn der du geglaubt hast, dass sie so besonders ist, in wahrheit gar nicht so besonders ist wie du dachtest. Vor allem wenn du anfängst eine Menge Frauen kennen zu lernen, die besser aussehen als sie und besser zu dir passen als sie.

ABER DIE WAHRHEIT IST: Um diese eine Frau zu kriegen, die du so sehr willst, musst du zu erst einmal zu dem Mann werden, der sie mühelos bekommen kann, der sie will aber nicht braucht und NIEMALS angewiesen auf sie ist.

Und wenn du dann dieser Mann geworden bist und auch andere Frauen haben kannst, wirst du oft feststellen, dass diese eine Frau, gar nicht so toll ist, wie du anfangs geglaubt hast, weil du jetzt erkennst, dass sie in Wahrheit nichts weiter war als ein BILD, dass dein Kopf erstellt hast, weil du dich viel zu sehr in sie hineingesteigert hast und sie in deinem Kopf idealisiert hast und gar nicht sie an sich geliebt hast sondern dieses ideale Bild von ihr obwohl es diese Frau in Wahrheit nie gegeben hat, einfach weil du sie in deinen Gedanken viel zu stark idealisiert hast und selbst wenn du sie auch dann noch haben willst, wirst du sie nur dann wirklich kriegen können, wenn du erst zu dem Mann geworden bist, der sie auch kriegen kann.

Hey Anonym8621,

was ihre Freundin und ein Freund von dir, zu dir sagt, solltest du besser NICHT drauf hören, sondern wirklich das tun, was du gerne machen würdest ==> Sie ansprechen.

Die anderen können so viele Sachen erzählen, wie sie wollen.

Fakt ist ==> Das Mädchen weiß NUR selbst, was sie will und was nicht, daher sollte man auch nicht all zu große Zweifel haben, sondern handeln und das solltest DU auch tun, wenn du sie für dich gewinnen möchtest.

Stichwort "Thema" mit IHR darüber sprechen...

Da brauchst du dir KEINE Sorgen zu machen und außerdem wirst du sie ja gut kennen, um mit ihr über das zu sprechen, wo du der Meinung bist, dass könnte sie so interessieren.

Hat das Mädchen (auf die du stehst) irgendwelche Hobbys/Interessen, was du auch hast ?

Wenn ja, dann unterhalte dich doch über das Thema XXX mit ihr und versuche so weit es geht zu kommen.

Wichtig ist auch, dass du mit ihr über Beziehungen sprichst,..

  • Also ob sie ein Richtiger Beziehungstyp oder eher auf Normale Freundschaften abfährt...

Am besten für dich ist es ==> Einfach in die Offensive zu gehen und sie ansprechen und wenn du merkst, dass sie auch auf dich zukommt und anspricht, dann frag mal nach der Handynummer (Falls du es noch NICHT hast) und dann könnt ihr euch irgendwann treffen, was auch nicht schlecht wäre.

So lernt man sich wenigstens besser kennen und man kann über alles reden, was zu reden gibt.

Über Themen brauchst du dir NULL Gedanken zu machen.

Wichtig ist einfach, dass du dich auch vorher über ihr Info's besorgst, womit man bei gut Punkten kann und was man am besten nicht tun sollte (wie z.B Arrogant wirken, sie ständig anfassen usw.)

Wenn DU das Mädchen unbedingt näher kennenlernen möchtest, dann hilft es NUR ==> In die Offensive zu gehen und anzusprechen...

Alles andere ergibt sich dann von alleine.

Alles Gute & L.g

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wenn sie definitiv nichts von dir will, dann bleiben dir nur zwei Möglichkeiten. Entweder du akzeptierst deine Rolle als guter Freund, oder du brichst den Kontakt ab. Das hängt davon ab, was für dich tragbar ist. Aber ob sie wirklich nicht mehr von dir will, solltest du schon von ihr selber hören, und nicht über Gerüchte von Dritten. Und da bleibt halt nur das Gespräch unter vier Augen. Also sag ihr wie du zu ihr stehst, und bitte Sie dir zu sagen ob das für sie vorstellbar ist, oder 100%tig ausgeschlossen. Nur dann hast du wirklich Gewissheit. Und sollte die Antwort negativ ausfallen, liegt es an dir ob du dann damit leben kannst weiterhin Kontakt zu haben, oder ob es dich immer nur quälen würde. Denn eins kannst du auf gar keinen Fall. Irgendetwas erzwingen, was nicht vorhanden ist. C’est la vie

Bestem Freund in den Schritt gefasst; Friendzone?

Hallo Community, Ich bin w/17 und habe einen besten Freund. Letztens habe ich ihm aus Spaß in den Schritt gefasst , um zu sehen, ob er zsm zuckt :D das ist er auch :D wir blödeln öfters mal so rum und bin mir jetzt nicht sicher ob das evtl falsch war.... er hat mir auch schon aus Spaß an die Brüste gefasst aber irgendwie komm ich mir deswegen jetzt total blöd vor. Er ist bisexuell und ein wirklich toller Kerl.. aber ich hab seit geraumer Zeit mehr Gefühle für ihn als bloß Freundschaft. Ich würde wirklich so gerne eine Beziehung mit ihm eingehen. Wir verstehen uns super und ich liebe ihn total. Durch eine Freundin weiß ich, dass er schon mal auf mich stand. Aber da das schon länger her ist, bezweifle ich, dass das immer noch so sein wird. Ich weis nicht was ich tun soll. Komm ich aus dieser Friendzone überhaupt noch raus? Er ist der einzige mit dem ich mir eine Zukunft vorstellen kann. Aber dadurch dass er bisexuell ist und aber noch nie Erfahrungen mit Männlein oder Weiblein hat, weiss ich gar nicht ob er das so überhaupt eingehen würde, da er eigentlich doch schüchtern ist. Ich weis also nicht was ich tun soll. Ich will diese Freundschaft nicht irgendwie riskieren, aber meine Gefühle für ihn sind so stark. Was soll ich tun?

...zur Frage

Friendzone verlassen?

Ich habe Gefühle für einen Freund von mir entwickelt. Wir sind keine besten Freunde oder so aber wir verstehen uns halt gut. Wir haben uns auch schon 2 mal außerhalb der Schule alleine getroffen. Das Ding ist wir schreiben schon seit ca. 4 Monaten und es gab auch Phasen wo das richtig viel war also quasi durchgängig. Jetzt ist es auch jeden Tag aber nicht wirklich viel und nicht so tiefere Gespräche. In der Schule reden wir ganz normal miteinander aber er schaut öfters mal zu mir rüber und ist sehr aufmerksam. Er setzt sich auch oft neben mich und ist daran interessiert mit wem ich so unterwegs bin. Es geht aber irgendwie nicht weiter. Ich glaube er denkt das er in meiner Friendzone ist weil ich mich halt nicht traue oder nicht genau weiß wie ich ihn näher kommen kann und deswegen macht er auch nichts. Manchmal hab ich auch das Gefühl das ich in seiner Friendzone bin also so das er das auch bei anderen Mädchen macht aber wiederum manchmal auch nicht. Was kann ich tun damit mal was passiert und das jetzt nicht auf diesem Stand bleibt weil ich glaube schon das da was ist ich bin mir aber nicht wirklich sicher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?