ich steh kurz vor Selbstmord was soll ich denn noch tun?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r LIKE2006,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Marius vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Das wichtigste ist erstmal mit jemandem zu sprechen, der Zeit hat sich deine Geschichte anzuhören und dir auch helfen kann. Eine gute Lösung ist die Beratung der Telefonseelsorge. Die helfen dir sicher! Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 ist auch kostenlos. Wenn du lieber schreibst, dann kannst du auch auf telefonseelsorge.de mit den Leiten chatten. 

Alles wird dort vertraulich behandelt und du musst auch nur sagen was du willst und kannst jederzeit auflegen, wenn du nicht mehr möchtest. 

Ruf mal dort an: http://www.telefonseelsorge.de/
Und rede am besten mit deinem Hausarzt, der wird dir weitere Anlaufstellen nennen.

Ich wünsche dir alles Gute!

ich war 3 Monate lang in Psychiater Behandlung und es half mir nicht

0
@LIKE2006

3 Monate sind auch bei weitem nicht genug, leider.
Psychische Erkrankungen lassen sich nur in harten Kämpfen mit einem selbst bezwingen.

Gibt es etwas, wobei du konkret Hilfe brauchen kannst?

1
@LIKE2006

Jeder Betroffene muss für sich einen Weg finden, damit umzugehen.
Definitiv ist nur, dass es Wege -gibt-.
Sprich mit jemandem, der/die dir nahesteht oder einem Arzt über deine Probleme.

Es mag dauern, aber es wird besser werden.
Ich wünsche dir alles Liebe.

0

DICH BLOß NICHT UMBRINGEN! Es gibt doch soviel schönes , wofür es sich lohnt zu leben und was dich auch immer Momentan bedrückt, wird vorbei gehen

Such dir professionelle Hilfe, rede mit deinen Eltern, wenn die dich nicht unterstützen mit Lehrern, such dir einen Psychologen.

Entschuldige, aber wieso? Ich möchte dir ja gerne helfen, aber so wird es schwierig!

ich würde denn 25 december von meinen adoptif vater vergewaltigt meine mutter hat mit geholfen also wie soll ich denn noch weiterleben

0
@LIKE2006

OMG! Das gut mir so leid! Aber da kann ich auch nicht mehr sagen als die andern! Sprich mit einer Person der du vertraust! Wenn du niemand hast der dir helfen kannst Rufe eine dieser oben stehenden Telefonnummern an...

0

Wie alt bist du?
Du musst das Anzeigen was dieses miese A*Loch dir angetan hat und sofort von dort verschwinden.
Geh zum Jugendamt, du brauchst definitv eine neue Bleibe.
Und das Wichtigste :SUCH dir professionelle Hilfe.
Bitte,es muss nicht so enden.Bitte.

was ist dein Problem?

was ist "der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt"?

wie ist deine Vorgeschichte?

lässt sich ja sonst nicht wirklich beantworten, wenn wir nicht wissen, worum es eigentlich geht :)

ich würde seit ein paar Monate von meinen adoptiefvater vergewaltigt meine mutter half dem schwein noch dabei..

Probleme ist ich kann nicht damit umgehen ich will das nicht

ich fühle mich so dreckick so minderwertig

0

Was möchtest Du wissen?