Ich steck in einer Zwickmühle, was tun?

7 Antworten

Ich verstehe diese Situation sehr gut. Aber wenn du einfach nur deine Meinung oder deine Erfahrung zu/über deine Mitschüler sagst, wie z.B. "das trifft aber bei meinen Mitschülern gar nicht zu....., die sind sehr nett und auch höflich und zurückhaltend..." oder  wenn du es pauschlisierst "es gibt bestimmt wie in jedem Land solche und solche..." dann kannst du deinen Eltern Werte vermitteln, über die sich mal nachdenken können.

Nur weil es Eltern sind, haben sie nicht automatisch recht. Das wäre falsch verstandene Loyalität. 

Für deine Entscheidung benötigst du nur ein funktionierendes Gehirn und etwas Rückgrat! 

Als außenstehende Person hast du leicht reden. Danke für diese mutmachenden Worte ;) 

0
@Lebenskraft25

Die leichten Sachen im Leben waren noch nie wirklich erstrebenswert :) Wir sind hier im Übrigen alle außenstehend...

1

Wenn deine Eltern so eine Meinung haben - ok. Wenn du eine andere Meinung hast - auch ok. 

Du kannst ja einfach sagen dass du es nicht so findest. Jeder kann & darf seine Meinung vertreten. Ist ja nichts schlimmes dabei.

Das ist nicht das Problem, darf auch ausländische Freunde haben. Nur darf ich nie meine Freunde zuhause einladen. 

0
@Lebenskraft25

Dann darfst du im Grunde genommen keine ausländische Freunde haben?! Wenn du die nicht mal einladen darfst...

Versuch deine Eltern vom Gegenteil überzeugen. Was sagen die denn, wenn ich fragen darf. Es muss ja einen bestimmten Grund geben, oder?

1
@Laliluuuuuh

Es muss ja einen bestimmten Grund geben, oder?

Ich denke, meine Eltern haben schlechte Erfahrungen mit Ausländern gemacht. 

0
@Lebenskraft25

Die haben aber bestimmt auch schon schlechte Erfahrungen mit Deutschen gemacht, trotzdem sind ja nicht alle so. Genauso ist es bei Ausländern, in jedem Lamd gibt es Idioten aber auch gute/normale Menschen. 

Wissen Sie es? Bzw. dass könntest du Ihnen mal erklären. 

1

Was möchtest Du wissen?