ich spiele seit ein paar tagen gitarre und meine finger tun immer weh wie bekomm ich schnell hornhaut auf den fingerkupen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt mit der Zeit. Am Anfang macht man oft den Fehler, dass man die Saiten mit voller Kraft auf den Bund drückt, dabei recht es, recht leichten Druck drauf auszuüben. Greif mal eine Saite in einem Bund erst ganz leicht, schlage die Saite immer an und drücke immer doller bis du merkst, dass der Ton kommt. So kriegt man ein gutes Gefühl wie viel bzw. wenig Druck eigentlich gerade mal nötig ist. :) Klar am Anfang tut es vielleicht etwas weh. Ich zum Beispiel spiele schon über ein Jahr und habe so gut wie keine Hornhaut, aber trotzdem tut es kaum weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NielsHerzberg
07.06.2017, 12:02

An den Fingerkuppen bildet sich nur eine dünne Hornaut, die man nicht sieht.

0

Ganz einfach: Spielen Spielen Spielen :-)

Je mehr Du spielst, desto schneller entwickelt sich die Hornhaut.

Der Tip von MW1312 ist auch gut und hilft, die Schmerzen zu mindern, bis die nötige Hornhaut da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss sich eine Hornhaut an den Fingerkuppen bilden, dass dauert aber nicht allzu lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch so Gitarren Clips? Benutz doch die

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens ein halbes Jahr durchhalten ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht superfrau/mann. auch du musst leiden. Es braucht zeit und gedult. Wenn du das nicht aufbringen kannst, dann wird das leider nichts. Gieb dir und deinem Zupfinstrument zeit und Ruhe, dann wirst du extrem viel spaß haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?