ich spühle Katzenstreu, und Essensreste immer ins Klo runter, kann da was sein?

8 Antworten

Es kommt auf die Konsistenz und die Menge an. Wenn du zB bei Katzenstreu dieses Klumpige Zeug nimmst würde ich stark davon abraten da hier eine extreme Gefahr der Verstopfung besteht.
Bei Essensresten.. Ich würde jetzt eher keinen klebrigen Reisball da rein schmeißen aber an sich sollte es kein Problem sein so lange du nicht gleich die ganze Schüssel mit Resten voll machst.

Das halte ich für keine so gute Idee.

Über kurz oder lang wird das die Toilette bzw. den Abfluss verstopfen und evtl. mit den Essensresten unliebsame Besucher anlocken.

Wie kann man nur auf so eine - Entschuldigung - dumme Idee kommen!?

6

machen die Nachbarn ja auch

0

Die Katzenstreu sollte kein Problem sein.

Bei den Essensresten kommt es darauf an, wieviel Bratenfett da enthalten ist. Dieses würde im WC-Ablauf einen Belag erzeugen, der mit den normalen WC-Reinigern nicht so leicht entfernt werden kann. Dann ist das WC verstopft und der Installateur muß kommen, um den Ablauf mit "scharfen" Mitteln und mechanisch freizumachen.

Noch etwas: Im Kanal der Gemeinde sind viele Ratten. Diese Ratten leben prächtig von den Essensresten, welche die Leute im WC hinunterspülen. Manchmal kommen die Ratten aus dem Kanal heraus.

Was möchtest Du wissen?