Ich soll zusehen wie mein Sohn (7.J Autist) zur Schule kommt ).Habe ich denn keine Rechte nur Pflichten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne mich nicht sehr gut damit aus, aber in meiner klasse war mal ein autist dessen Eltern eine Begleitperson für ihn beantragt haben. Diese hat ihn dann auch während des Unterrichts beaufsichtigt und wurde zur Hälfte sogar gezahlt. Ich denke sie müssen einfach etwas Druck machen und vielleicht auch einen Psychologen dazu holen um die Leute die sich darum kümmern zu überzeugen. Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Hartz4 Empfängerin und somit arbeitest du nicht.Warum sollte dein Sohn eine bezahlte Begleitperson bekommen,wenn du dafür zur Verfügung stehst?

Warum fährst du nicht mit?

Wenn er schon alles kaputt macht,was er in die Finger bekommt,wäre es bestimmt sinnvoller,du würdest dich darum kümmern,denn du wirst mit deinem Sohn besser zurecht kommen als ein Fremder,oder?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dieser Frage bist du hier in diesem Forum nicht snderlich gut aufgehoben. Melde dich doch mal im Forum Rehakis an, da kann dir auf jeden Fall besser geholfen werden.  Alles Gute!

http://www.rehakids.de/phpBB2/intro.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du  kannst ein fahrtransport  anfordern 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?