Ich soll jeden Tag Brot essen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Ich kann Deine Mutter irgendwie verstehen, die Kinder sind groß (vermute ich), aber keiner hilft im Haushalt. Und dann noch Sonderwünsche. Wenn Du ihr anbieten würdest, ab und zu Deine Soße selber zu kochen und auch mal den Abwasch zu machen, wäre sie ganz sicher eher bereit dazu. Sonst kannst Du ja immerhin das Gemüse mitessen, und wenn Du Dir mal ein Tofuschnitzel besorgst, kann sie es ja mitbraten.

Also, ich vermute, es ist eine Art Protest von ihr...

Ich denke, deine Mutter hält deinen Vagatrismus für einen Spleen und will das nicht unterstützen. Außerdem hat sie sicher Angst, dass du Mangelerscheinungen bekommen könntest. Ihre Hadlung, nur noch Fliesch zu kochen, ist sicher dauf eine Gegenreaktion in der Hoffnung, du würdest dann doch was essen. Habt ihr denn mal in Ruhe darüber gesprochen?

zitronengelb 17.10.2010, 15:16

ich habe keine mangelerscheinungen. mein arzt sagt ich bin kerngesund

0

Wenn Mutter und Tochter sich sowieso nicht verstehen ist es natürlich schwer, dann etwas mehr zu wollen! Deine Mutter müsste sich mehr anstrengen und extra etwas für dich kochen, warum sollte sie? So sieht sie es. Also schau zu, dass du nicht weiter diskutierst, sondern wirklich Butter oder Ketchup über die Nudeln gibst. Oder kaufe dir eine Napoli-Soße im Angebot (unter 50 Cent, für ca. 4 Personen), mache sie, sie reicht dann für ein paar Tage. Und iss halt einfach das Brot. Vielleicht hat ja deine Mutter die Meinung, dass du jetzt mit Absicht Vegetarierin geworden bist!?! Nimm sie ernst, dann wird sie dich auch ernst nehmen und vielleicht renkt sich dann auch alles wieder ein. Ich denke du bist so um die 16 Jahre alt; in dem Alter nabeln sich Kinder von Eltern ab (habe eine eigene Meinung, die meistens nicht mit der der Eltern übereinstimmt) und es beginnt eine meist absolut stressige Familienzeit.

Wie wäre es mal,wenn du kochen würdest? Mache einen Test ob deine Küche ihnen bessers chmeckt!Mütter kochen rein aus Routine ihren Plan.Viele können nicht fleischlos kochen.Wenn du nur Brot ißt fehlen dir Nährstoffe.Das mußt du deiner Mutter mal sagen.Du mußt alles ausgleichen mit Quark,Käse und Joghurt,Bohnen,Erbsen,Linsen,Soja die pflanzliches Eiweiß haben.Nur Fleisch verweigern hilft dir nicht.Deine Mutter wird dich nicht verstehen wollen und stellt sich auf stur.Dann liegt es an dir mit ihr zu reden.

Hallo zitronengelb, keiner von uns kann Dir wirklich sagen warum Deine Mutter so ist wie sie ist:)Aber ich bin sicher sie ist bestimmt Klasse! Ich kann Dir sagen was ich Deiner Mutter sagen würde: "Also hörmal Mami, jetzt nimm Dir bitte 5 Minuten Zeit ich möchte Dir etwas sagen." Wenn Du dann ihre volle Aufmerksamkeit hast (nur ihr zwei alleine)sagst Du ihr, "weißt Du eigentlich wie lieb ich Dich hab?" "Gibt es irgendetwas bei dem Du möchtest, daß ich Dich unterstütze?" Sie wird Dir irgendetwas anbieten, und Du solltest sie bei dem was sie gern möchte, unterstützen:) Jetzt fragst Du sie, ob sie Dich unterstützen möchte, wenn sie ja sagt, sagst Du ihr, Du möchtest ab und zu ein vegetarisches Gericht von ihr:) alles klarD:D:D: Liebe Grüße vom Mixer.

vielleicht, weil sie die alten vorurteile gegen vegetarier im kopf hat. früher war die weit verbreitete meinung, dass vegetarier mangelernährt seien, vor allem, was eisen angeht. und die ist ja in der pubertät ziemlich wichtig. allerdings ist es auch durch eine ausgewogene, sinnvolle ernährung auszugleichen. versuch doch einfach mal mit deiner mutter zu reden. am besten, wenn sie weder am kochen ist, noch wenn sie stress hat. bitte sie um ein gespräch und erkläre ihr, wieso du kein fleisch mehr essen willst.

zitronengelb 17.10.2010, 14:55

ich esse schon ganz lange kein fleisch mehr... sie weiß es und um mich sorgen tut die sich sicher nicht.

0

Wie alt bist du?

Vielleicht sieht deine Mutter deinen "Irrglauben" als bekehrenswert an, und versucht dich auf den "richtigen" Weg zu bringen ;-))

Nutz mal das Internet um ein wenig über Schädlichkeit permanenten Fleischkonsums zu recherchiern und präsentiere ihr die Ergebnisse. Vor allem von der Schädlichkeit "billig produzierten" Fleisches. Such Bilder über Massentierhaltung heraus, die Krankheiten die diese Tiere haben aufgrund der schlechten unnatürlichen Haltungsbedingungen, die Medikamente die sie mit isst, die wirtschaftlichen Folgen die dadurch in der "dritten Welt" erzeugt werden, die gesundheitlichen Schäden die ein zu hoher Fleischkonsum beim Menschen hervorrufen, usw. usw. usw....

Wenn sie das alles abtut und nichts davon wissen/hören will, dann finde dich mit der engstirnigkeit deiner Mutter ab, denn dann WILL sie es nicht wissen sondern lieber etwas falsches glauben!

Ich selber bin bekennende Fleischfresserin, aber wenn meine Kinder vegetarisch leben wollten, würde ich das respektieren und auch öfter mal fleischlos kochen und essen- ich WEISS ja dass zuviel Fleisch ungesund ist.

Aber:...mein Fleisch ist schwach...

zitronengelb 17.10.2010, 15:15

ich bin seit jahren vegetarierin und meine mutter hat es bisher toleriert nur ärgert sie mich jetzt plötzlich damit wo wir in letzter zeit oft streiten... sie möchte auch dass ich ausziehe. ich bin 17.

0
adianthum 17.10.2010, 15:28
@zitronengelb

Dann hat deine Mutter wohl eher ein Problem mit sich selber. Daran wirst du wohl nichts ändern können.

0
Margrit6643 18.10.2010, 19:47
@zitronengelb

Hat deine Mutter vielleicht einen neuen Freund und möchte dich los weden? Du schreibst nichts von deinnem Vater.

0
Margrit6643 18.10.2010, 19:48

Sehr gute Antwort. Daumen hoch für Dich!

0

oh das klingt nicht nett. ich bin auch vegetarierin und meine mutter akzeptiert es. warscheinlich kann es deine mutter nicht verstehen. sie sagen dann sachen wie: mein gott die tiere sind doch eh schon tot! oder: wenn du sie nicht isst wirft man sie halt weg, das ändert ja nichts daran das sie getötet werden! naja ich musste mir solche kommentare von meinen freunden hören lassen.... was ich machen würde ist einfach mal in ruhe über das thema mit deiner mutter sprechen.. du bist sicher erst seit kurzem vegi oder? nach einer zeit wird deine mutter sich es vielleicht anders überlegen.Wenn sie aber immer noch zickig reagiert dann sag doch einfach das sie nicht so gemein sein soll und das es deine entscheidung ist usw... ich weiss das hilft dir warscheinlich nicht sehr viel weiter aber trotzdem vieeeeel glück! :-) ps: Hätten alle schlachthöfe fenster, wäre jeder mensch vegitarier ;-)

zitronengelb 17.10.2010, 15:13

siet 4-5 jahren und eigentlich ist sie tolerant bei sowas... nur in letzter zeit nicht...

0
YlangYlang 17.10.2010, 15:17
@zitronengelb

Wieso ist sie in letzter Zeit nicht tolerant? Das scheint einen eindeutigen Grund zu haben. Da musst Du wohl hinterkommen. Ansonsten hilft ja nur heimlich selbst kochen, außerhalb essen oder ausziehen. Wie alt bist Du?

0
zitronengelb 17.10.2010, 15:18
@YlangYlang

ich bin 17... kochen darf ich nicht und sie findet eh ich esse zu viel. ich bin auch ihrer meinung nach unhöflich und so.

0

Deine Mutter ist ziemlich intolerant. Du möchtest nun mal kein Fleisch essen. Aus welchen Gründen auch immer. Aber es gibt doch für Salat nicht nur Gurken. Dann ißt du wahrscheinlich das Brot auch ohne Wurst. Aber es gibt ja auch Käse. Wahrscheinlich bist du noch ziemlich jung, nach deinem Schriftbild zu erkennen. Ich schätze, das ist nur eine kurzzeitige Marotte von dir, die auch bald wieder verschwindet. Ich persönlich esse sehr gerne Fleisch. Denke einal daran wieviel Menschen ihren Lebensunterhalten damit bestreiten. Möchtest du noch mehr Arbeitslose haben?

zitronengelb 17.10.2010, 15:14

ich bin 17 und mit 12 vegetarierin geworden.

0
Klaus1940 18.10.2010, 12:51
@zitronengelb

Nach fünf Jahren müßte sich deine Mutter schon dran gewöhnt haben. Dann hat das Meckern aber nichts genützt.

0

Das ist eine ziemlich verfahrene Situation für dich. Setz dich doch am besten in einer ruhigen Minute mit deinen Eltern zusammen und erkläre ihnen, warum du Vegetarierin bist. Ich fnde es gut, dass du anbietest, dir selbst was zu kochen. Vielleicht kann deine Mum dir erklären, was sie dagegen hat. Ich hoffe für Dich, dass ihr alle einen gemeinsamen Weg findet, der dir dann weiterhilft.

diese frage kann nur deine mutter geben, tatsache ist, sie verhält sich etwas zickig. vielleicht versteht sie nicht, was das wort vegatarier wirklich bedeutet.

Das klingt leider nach einem generell gestörten Mutter-Tochter-Verhälntis. Ich würde dein Problem dem Jugendamt vortragen und um vermittlende Hilfe bitten. Die Leute dort können so etwas, denn die haben jeden Tag mit solchen Problemen zu tun.

Kennt deine Mutter deine Gründe für vegetarische Ernährung? Mir scheint sie da irgendwie etwas kurzsichtig und stur.

zitronengelb 17.10.2010, 14:55

ich finde es unrecht, dass der stärkere den schwächeren essen kann, weil der keine möglichkeit hat sich zu wehren und es ekelt mich auch. eine gute art sich zu ernähren ist es auch.

0
Esk81 17.10.2010, 14:56
@zitronengelb

Und das hast du deiner Mutter auch versucht zu vermitteln? Wenn ja, wie war ihre Reaktion? Hat sie sich auf eine Diskussion eingelassen oder einfach auf "Durchzug" geschalten?

0
zitronengelb 17.10.2010, 14:58
@Esk81

durchzug. sie will auch dass ich auszieh. vielleicht will sie mich so rausekeln.

0
Esk81 17.10.2010, 15:04
@zitronengelb

Scheint fast so. Bist du alt genug, um auszuziehen? Ist halt eine wirklich schwierige Situation, da die Essen zwar nicht vorenthalten wird, aber wer isst schon gern trockene Nudeln. Könntest du selbst einkaufen für dich? Irgendwie bin ich da fassungslos wie wenig Verständnis dir von deiner eigenen Mutter entgegen gebracht wird.

0
zitronengelb 17.10.2010, 15:17
@Esk81

ich bin 17... wir streiten in letzter zeit oft und sie will mich loswerden... das gefühl habe ich.

0

Weil sie Angst hat. Versuch ihr die Angst zu nehmen, indem Du ihr die Deine Absichten und den gesundheitlichen Aspekt vegetarischer Ernährung erklärst. Argumente dazu gibts zB bei PETA, aber auch massig auf anderen vegetarisch/veganen Seiten im Internet.

Wenn Du merkst, dass sie das nicht hören will oder nicht akzeptiert, bleibt dir wohl nur, schnell auszuziehen :)

Das Verhalten deiner Mutter finde ich mal wirklich unter aller Sau ... ich weiss noch, wenn meine Geschwister oder ich das Essen mal nur "nicht mochten" durften wir uns selbst was machen. Aber, dass deine Mutter dich damit so quält und dich praktisch zwingt, dass du dich WIRKLICH unterernährst (nur Brot, nur Salat oder nur Nudeln ...) ... Vegetarier leben oftmals besser als Fleischesser ...

Wie alt bist du?

zitronengelb 17.10.2010, 15:16

ich bin 17...

0
zindagi007 17.10.2010, 15:27
@zitronengelb

dann denke ich mal, dass du nicht all zu dumm bist um ihr zu erklären warum du vegetarierin geworden bist. gibt ja genügend gründe ...

0

Du schreibst nichts über Deinen Vater? Hat deine Mutter vielleicht einen neuen Freund und will dich auf diese Art los werden? Ihr Benehmen ist nicht in Ordnung.

Sie ist wohl 'so' weil sie dich erzieht. Und wenn du deine Meinung ernsthaft vertrittst, kannst du auch auf die Soße verzichten - Punkt.

Wie kommt man eigentlich darauf vegetarier zu werden? das war jetzt nicht böse gemeint, auch wenn es so wirkt.

man sollte auch noch daran denken das es nicht ganz gesund ist kein Fleisch zu essen ich glaube deine Mutter macht das nicht um dich zu ergern ( just for fun ) sondern das du WENIGSTENS etwas fleisch ist man kann ja einfach weniger davon essen

Dass du einen eigenen Weg gehst oder anfängst zu gehen , passt ihr offensichtlich nicht.....

zitronengelb 17.10.2010, 14:56

ich esse doch seit jahren schon kein fleisch

0
OnkelBerni 17.10.2010, 15:04
@zitronengelb

Hmm.... Ich tippe mal auf Eifersucht auf deine Jugend, dein Aussehen....irgendsowas...

Auf jeden Fall stimmt etwas nicht !!!!

0

Was möchtest Du wissen?