Ich soll im Rentenantrag zur Feststellung der Erwerbsminderung „Angaben zur Betriebsrente“ (Name/Anschrift der zahlenden Stelle, Az.) machen. Warum das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ragazzzo,

Sie schreiben:

Ich soll im Rentenantrag zur Feststellung der Erwerbsminderung „Angaben zur Betriebsrente“ (Name/Anschrift der zahlenden Stelle, Az.) machen. Warum das?

Antwort:

Das ist eine ganz normale Formalität!

Es muß in diesem Zusammenhang geklärt werden, welche Zusatzeinkommen Sie haben, welche sich im Zusammenhang mit der Erwerbsminderungsrente und den zulässigen Hinzuverdienstgrenzen ggf. Rentenkürzend auswirken!

google>>

bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a-261-erwerbsminderungsrente-2013-04-26.pdf?__blob=publicationFile

Siehe zum Hinzuverdienst ab Seite 21 in der Broschüre!

Wenn bei Ihnen zur Zeit ein Rentenantragsverfahren auf Ewerbsminderungsrente läuft, sollten Sie ggf. in Ihrem eigenen Interesse an Hand des "Roten-Faden" prüfen, ob in Ihrer eigenen Krankenakte Optimierungsbedarf besteht, denn der Inhalt der eigenen Krankenakte ist oft entscheidend über Erfolg und Mißerfolg!

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

hallo,

ja, die angebane musst du machen. diese werden berücksichtigt für die zu zahleneden krankenversicherungsbeiträgen für die mögliche krankenversicherung der rentner, also wenn du eine rentenleistung von der deutschen rentenversicherung beziehst.

beste grüße

Dickie59

Es muss festgestellt werden ob ein Anspruch auf eine betriebliche Rente besteht und in welcher Höhe.

Was möchtest Du wissen?