ich soll heute zur berdigung meines ex freundes wie wird mein freund damit klar kommen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es darf ihn nicht stören. Schließlich willst du dich von einem menschen, der dir sicher mal sehr wichtig war verabschieden. wenn er das nicht versteht, dann kannste ihn gleich in wind schiessen!

ob er es akzeptieren wird,kann dir nur dein Freund beantworten.Kommt ja auch darauf an, wie lange die Zeit mit diesem Ex zurückliegt. Ist ganz alleine deine Entscheidung, ob du zur Beerdigung gehen möchtest oder nicht.Wenn dein Freund es nicht akzeptiert wäre es für dich interessant zu wissen WARUM (Eifersucht,Altlast usw.)

geh ruhig hin, wenn dein freund etwas verständnis hat, wird er es akzeptieren! ich denke das ist ne gute möglichkeit abschied zu nehmen. frag dich was du willst...das ist viel wichtiger in so einer situation. denk mal drüber nach. gruss akademikus

Er dürfte ihn eigentlich nicht stören. Ich finde es gut, dass Du Deinem Ex-Freund die letzte Ehre erweisen möchtest. Das sollte Dein Freund auf jeden Fall respektieren. Dass Du zur Beerdigung gehst, ändert ja nichts an den Gefühlen für Deinen jetzigen Freund.

Erst mal mein Beileid!

Ich finde das nur zu verständlich, dass du auf diesem Weg von deinem Ex-Freund Abschied nehmen willst. Das müsste doch auch dein Freund verstehen. Zumal das bei ihm extreme Eifersucht wäre, wenn er damit ein Problem hätte.

das ist doch ganz normal dass wenn jemand stirb den man kennt dass man dann zu seiner beerdigung geht! damit muss dein freund klarkommen

es ist nahezu eine pflicht einem lieben menschen die letzte ehre zu erweisen. wenn dein freund damit nicht klar kommt hat er pech. was kann schlimmstenfalls passieren? anbandeln oder fremdgehen is ja weniger wahrscheinlich.

Selbst wenn es für ihn befremdlich ist... das muss er akzeptieren. Rede mit ihm.

Nicki, fühl Dich mal ganz fest in den Arm genommen! Das ist eine fürchterliche Erfahrung.

Bitte mach Dir keine Gedanken darüber, wie Dein jetziger Freund das aufnehmen wird. Das ist wirklich schnurzpiepegal!

Wenn Du zu der Beerdigung möchtest, dann gehe da hin. Ganz egal, wie Dein Freund das findet oder ob es ihn stört.

.

Fühl Dich gedrückt - ich finde es wirklich schön, dass Du Dich auf diese Weise verabschieden möchtest und auch den Eltern nochmal die Hand drücken möchtest.

Tolle Antwort Baiana! Hast ein echtes Kompliment verdient!

0

sehr, sehr schöne antwort! DH

0

mir kommen echt gleich die tränen. kein witz.

0
@Toggy

Und das ist auch vollkommen in Ordnung. Der Tod ist aus unserem Leben so gut wie verschwunden.

Man stirbt zwar, aber doch nicht meine beste Freundin oder der Schulkamerad meines Bruders oder mein erster Freund. Diese Erfahrung ist unvorstellbar für jemanden, der sie noch nicht gemacht hat. Die Wirklichkeit setzt einfach aus und Denken ist kaum mehr möglich. Aber auch diese Zeit der Fassungslosigkeit und der Trauer ist wichtig - das sind Momente von Intensität, wie sie selten wieder kommen. Auch Trauer brauch ihre Augenblicke.

0

Das wird er wohl akzeptieren müssen

Wenn ihn das stört, solltest Du die Sache mit ihm beenden!!

Sprich mit ihm darüber.

gut, denn es war vor seiner Zeit

aus respekt denke ich nicht das er was sagen wird,auch wenn´s ihn stört...

Wenn Du der Meinung bist, Du möchtest zur Beerdigung, dann geh. Er hat dies zu axeptieren.

Was möchtest Du wissen?