ich soll für die schule, möglichst einfach das Thema graph erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du malst ein rechtwinkliges Zahlenkreuz, die so genannten Achsen, zeichnest an das rechte Ende der horizontalen einen Pfeil und den Buchstaben x und ans obere Ende der vertikalen auch einen Pfeil mit dem Buchstaben y daneben. Sodann beschriftest du die Achsen vom Mittelpunkt aus nach rechts mit positiven Zahlen im Abstand von 1 cm (Normalfall), nach links mit negativen Zahlen. Entsprechend bei der y-Achse positive Zahlen nach oben, negative nach unten.

Jetzt nimmst du eine vorhandene Wertetabelle, bei der aus vorgegebenen x die y aufgrund einer Funktionsgleichung in einer ausreichenden Menge errechnet worden sind, und zeichnest Punkte auf die Kreuzungen der x- und y-Werte.

Wenn du die Wertetabelle abgearbeitet hast, verbindest du die gezeichneten Punkte und hast den Graphen der Funktion.

---

"Du" ist nachher dann "ich".

Das Wort Graph kommt aus dem griechischen: γράφειν gráphein - schreiben, zeichnen.

Ein Graph ist also eine Zeichnung.

In der Mathematik ist das eine Menge von Punkten, die nach einer bestimmten Vorschrift - Funktion; zb f(x)=2x - erstellt werden → siehe Antwort von Volens.

Ein Graph ist eine graphische Darstellung einer Zuordnung. 

Was möchtest Du wissen?