Ich soll ein Widerruf schreiben und wollte fragen, ob das so gut ist?

...komplette Frage anzeigen rag - (deutsch, Grammatik, Rechtschreibung)

4 Antworten

Bei mir lässt sich das Bild hier nicht vergrößern, konnte es aber kopieren und dann in einer anderen Datei öffnen.

Im Grunde wäre der Text ganz o. k., aber man schreibt nicht

....möchte ich....widerrufen, sondern "Ich widerrufe meine Vertragserklärung gemäß....

Da Du widerrufst, musst Du auch nicht wieder in Deinen alten Tarif "wechseln", sondern teilst nur mit, dass Du Deinen bisherigen Tarif behalten willst und bittest um Bestätigung (aber nicht über die Änderung, da Du ja gar keine wolltest).

bjk89 06.06.2011, 23:48

(aber nicht über die Änderung, da Du ja gar keine wolltest).>

Soweit ich mich noch erinnern kann, war die Aufgabenstellung, dass ich den neuen Tarif wollte, aber mich doch umentschieden habe.

Soll ich immernoch die "Änderung" weglassen? Oder habe ich dich irgendwie falsch verstanden?

0
julemicats 07.06.2011, 00:14
@bjk89

Ja, ich hätte schreiben sollen, dass Du keine Änderung willst. Klar, wolltest Du erst eine, aber es hat - wenn ich es richtig verstanden habe - doch noch keine Umstellung gegeben, oder!?

Auf jeden Fall solltest Du widerrufen, da Du Dich anders entschieden hast und Deinen bisherigen Tarif behalten willst. Diesbezüglich bittest Du um Bestätigung. Ich weiß nicht, ob das per e-mail ausreicht oder ob Du es "per Einschreiben" schicken musst.

0

vielleicht noch schreiben, um welche erklärung es geht

Hi, ja kannst so lassen ist ganz ok so :-)

Jo, kannste so lassen, nix dagegen zu sagen...

Was möchtest Du wissen?