Ich soll ein PonyGirl sein und finde es total spannend?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das gesamte Thema Petplay (also Tierspiele) ist sehr speziell und deswegen relativ unbekannt. Ich habe einen sehr guten Freund, der sich auch als Pony von seiner Partnerin ausbilden lässt und das ist deren größte Leidenschaft.

Dabei ist die Hingabe, wie es bei BDSM oft auch der Fall ist, ein wichtiger und wesentlicher Punkt. Der oder die Sub (also unterwürfige Person) nimmt eine Rolle ein (Katze, Pony, Hund...) und gibt damit Menschlichkeit und Freiheit ab.

Dabei muss die Rolle so real wie möglich sein und das ist dann von beiden Seiten auch der Fall. Ein PonyGirl ist dabei eben ein Mädchen, welches oft auch in sehr schönen Outfits (wie https://www.laralarsen.com/de/Ponymaedchen) bei einem Pony-Training dem Trainer gehorcht und bedingungslos folgt.

Dies kann für viele Menschen einen unglaublichen Kick geben, auch wenn es keine Sexualpraktiken beinhaltet.

Ich persönlich habe zwar keine direkte Erfahrung damit, jedoch finde ich das Thema (aus der Sicht des Trainers) sehr interessant. Wie aber in jedem "Rollenspiel" bzw. auch bei BDSM-Rollen muss jeder Partner daran gefallen finden und sich in seiner Rolle wiederfinden. Nur so kann eine leidenschaftliche Beziehung entstehen.

Noch etwas theoretischer, und damit nicht immer sehr nützlich, ist die Erklärung von (https://de.wikipedia.org/wiki/Petplay). Ich persönlich würde es aber an deiner Stelle einfach einmal ausprobieren. Wenn ihr schon viel Spaß zusammen hattet, dann wird das vielleicht auch etwas Interessantes sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PonyGirls
28.06.2016, 13:57

Sehr lieben Dank für diese netten Zeilen und die Infos. Ich finde es richtig toll, dass große Models wie diese Lara Larsen sich auch dazu bekennen. Das ist wie Latex was ja früher ganz schlimm war und heute ziehen es Stars auf dem roten Teppich an. Ich glaube, dass auch diese Leidenschaft wohl noch mehr Zulauf erfahren wird.

0

Helloooo, also mein Freund und ich haben uns auch durchs ausprobieren in der Petplay Szene wiedergefunden. Im Rahmen des Rollenspiels bin ich ein Kätzchen und er mein Meister/Besitzer. Ich gehe komplett darin auf und mag es auch sexuell sehr gerne. Mein Freund ist sehr fürsorglich aber auch dominant letztens haben wir mit Leinentraining angefangen. Ist für mich auch alles noch ziemlich spannend aber war schon eine Weile davor in der BDSM Szene. Wünsche dir und deinem Freund alles gute und viel Spass mit dem kink <3 ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PonyGirls
28.06.2016, 13:55

Ja mit einer Leine ist schon irgendwie cool. Ich weiß nicht, ob ich da nicht anfange zu kichern oder so wobei mir das noch nie passiert ist. Aber ich will das auch wirklich sehr ernst nehmen und eben ein gutes Tier sein. Aber danke dir für deine Zeilen. Es baut mich richtig auf, dass es andere wie mich gibt die das leben und erleben.

1

Hallo ich m 24. Ich denke es gibt verschiedene arten von Ponyplay. Einerseitz die Dressur. Sich in das Tier hinein zu versetzen. Ich selbst mag auch Ponyplay aber nicht das dressieren. Ich mag es zu reiten auf dem girl. Zu sehen wie sie sich bemüht sich anstrengt und kämpft jemand zu tragen der wohl eher sie tragen sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mir unter einem Ponygirl ehrlich gesagt nicht viel vorstellen.

Bin selber Reiterin und habe da so meine Probleme mir da etwas vorzustellen.

Viel eher könnte ich mir einen Ponyboy vorstellen sofern er kräftig und sportlich genug ist.

Es würde mich daher schon mal interessieren was von dir als Ponygirl erwartet wird.

Aber trotzdem ein recht amüsantes und spannendes Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, beim Ponyplay ist das Equipment ziemlich wichtig finde ich. Besonders wirklich gute Hufstiefel sind nicht gerade billig, aber schon ein Muss. Die müssen gut passen und fest am Fuß sitzen, sonst kann man leicht umknicken, was dann nicht gerade lustvoll ist. Auch Geschirr und Zaumzeug sollten gute Qualität sein. Hier sollte m.E. besonders die Trense nicht zu dick sein und auch nicht aus Metall, schließlich sollte das Pony Zaumzeug ohne Probleme auch mal länger tragen können. Also echte "Steigerung" empfiehlt sich die Verwandlung in ein Latex-Pony. Also eine Latex-Catsuit plus Maske. Darüber dann erst Geschirr und Zaumzeug (und Hufstiefel versteht sich). Für viele gehört Ponyplay irgendwie in den BDSM Bereich, muss aber absolut nicht. Sicher, es kann beim Training auch schon mal welche auf den Po geben, aber das kann auch eher nur ein "leicht-strenger Ansporn" sein, schließlich muss das Pony verschiedene Gangarten, echtes Pony Verhalten etc. lernen. Ein PonyGirl sollte sich selber in die Rolle "hineinsteigern" können und auch selber wollen, also gehorsam und lernwillig sein. Im Idealfall ist ein fantasievolles Training für Trainer und Pony ein sehr schönes und lustvolles Erlebnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gehst Du ins Internet unter "Pony-Girls" da bekommst Du einen ersten Eindruck, was damit gemeint ist. Der nächste Schritt ist dann, wie real Du es ausleben möchtest, ev. mit Drittpersonen auf einem Reiterhof mit allem drum und dran? Aufregend ist es auf jedenfall , wenn Du mal so richtig an die Kandare genommen wirst und die Rolle des Pferdes übernimmst. Das "Pferdegeschirr, Kostüm, Pferdeschweif, Hufschuhe, ectr. sind allerdings nicht ganz billig. Ich erinnere mich, dass wir als Kinder oft auch Rösslispiel mit Führleine gespielt haben. Die Erwachsenen Ponygirls  sind da quasi die Fortsetzung und Steigerung dazu. Ich selber hatte auch schon einen Pferdesattel auf dem Rücken und  eine Kandare im Mund. Auch die Pferdepeitsche kam zum Einsatz und hinterlies ihre Spuren auf dem Po. Dann solltest Du dir als "Stute" noch einen passenden Pferdenamen aussuchen ! (Hier ein paar Vorschläge) :  KENNDY--SORAYA--CASSANDRA--CHEYENNE--MONSHINE--HAPPY-GIRL viel Spass und---- Hüh Rössli Hüh !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?