Ich soll die Situation des Ich-Erzählers von einem Textausschnitt darstellen. Wie macht man sowas bzw. wie muss man an sowas rangehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Du suchst dir Situationen raus bei denen klar wird das der Ich-Erzähler etwas erlebt/ oder Empfindungen deutlich werden.

2. Die Situation beschreibst du dann und stellst die Gefühle des Ich-Erzählers da.

3. Du führst Dinge wie den Inneren Monolog o.ä aus

4. Zusätzlich kannst du noch die vom Autor verwendeten Stilmittel aufzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Stellen wo du erkennst das es sich um einen Ich-Erzähle handelt aufschreiben und erklären  :) 

aber jeder Lehrer will was anderes also vlt nochmal nachfragen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zuerst die Beziehungen des Ich-Erzählers zu seiner Umwelt und den anderen handelnden Personen analysieren.

Dann kann man auf die Gefühle des Ich-Erzählers eingehen. Wie bewertet er*sie seine*ihre Situation und die anderen Personen? Gibt es innere Monologe?

Der Schluss könnte eine Auseinandersetzung mit der Vertrauenswürdigkeit des Ich-Erzählers sein. Spiegelt er*ihr seine*ihre Umwelt korrekt wieder oder redet er*sie sich z.B. etwas ein. Unter welchen weltanschaulichen Aspekten schaut er*sie auf seine*ihre Umwelt.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Deine Fragestellung ist leider sehr unspezifisch, deshalb ist meine Antwort jetzt auch sehr allgemein geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?