Ich soll Binge Eating Disorder haben, finde mich darin aber nicht wieder. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

2 Antworten

Du hast jedes recht eine Therapie abzulehnen wenn du sie nicht willst. Geh halt net hin wenn du dir keine Hilfe in diesem Kontext wünschst. Aber warum warst du dann beim Arzt?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudentin,Notfallsanitäterin

Ich will schon Hilfe beim Abnehmen, aber ich wehre mich gegen die Diagnose. Wenn ich mich darin nicht erkenne dann kann die entsprechende Therapie doch auch nichts bringen, oder?

0
@Mileas

Weiß ich nicht..vielleicht gibt es tatsächlich Zusammenhäng die dir noch nicht bewusst sind...aber vielleicht ist das nicht unbedingt etwas für eine Gruppe, sondern es wäre gut, das erstmal im einzelgespräch aufzuklären?

0
@sunnywobgirl

Naja, diese unbewussten Zusammenhänge möchten sich mir eben nicht erschließen. Ich hoffe halt, dass ich hier einen Tipp bekomme, was es sonst noch sein könnte, um mit „Munition“ zum Arzttermin zu gehen. Dort scheint man sich auf die BME eingeschossen zu haben.

0
@Mileas

Ich kenne sonst keine Erkrankung die diese Symptome zeigt. Ich denke wenn du irgendeine hilfe bekommst dann dort. Auch wenn die Diagnose nicht 100 prozent passt. Die alternative wäre aus meiner sicht keine Behandlung sondern die Aussage: dann halten sie halt diät...da das ja scheinbar nicht so leicht ist gibt es bestimmt auch punktr wo du von der gruppe peofitieren könntest.

0

Ich habe es leider und wünschte ich hätte es nicht..

Hast du denn deinen „Switch“ oder „Trigger“ gefunden? Nach dem soll man ja fahnden.

0

Was möchtest Du wissen?